Schmerzen in den Handgelenken beim Yoga - was kann ich dagegen tun?

2 Antworten

Wenn du Schmerzen bei einigen Übungen und Asanas hast solltest du diese möglichst vermeiden und ersteinmal mit einem Arzt der Ursache auf den Grund gehen, denn sonst kann es zu deutlichen Verschlimmerungen der Beschwerden kommen und das ist schließlich nicht das Ziel von Yoga, sondern innere Ausgeglichenheit und ein Einklang mit dem Körper.

Hallo Sonnengruß, da ich "nur " Übungsleiterin für Yoga bin, habe ich nicht so tiefgeifende Kenntnisse , wie voll ausgebildete Yogalehrerinnen. Da ich aber über eine langjährige Erfahrung in der Körperarbeit allgemeien verfüge, habe ich schon öfter erlebt, das Teilnehmerinnen Schmerzen in den Handgelenken haben. Evtl. haben sie nicht so viel Kraft in den Gelenken, oder können sie nicht so lange beugen, dann kann es helfen, nicht die ganze Hand aufzustützen, sondern sich mit den Fäusten abzustützen. Achte aber darauf, dass kein Knick im Gelenk ist, sondern Unterarm und Handrücken eine Linie bilden. Du kannst das ja ersteinmal aufprobieren, und sehen ob das etwas verändert, ansonsten würde ich einen Artzt oder eine/n Krankengymnastin/en fragen. Viel Glück Chrissi 59

Was möchtest Du wissen?