Schmerzen im Sprunggelenk, woher und was tun?

2 Antworten

Vielleicht bringt es ja was, wenn du den Knöchel vor dem Sport bandagierst. Wenn Du nicht weißt, wie das geht, dann schau doch mal in mein Video rein.

http://www.sportlerfrage.net/video/sprunggelenk-beim-sport-verletzt-tipps-fuer-die-erstbehandlung

Hallo,

danke für deine Antwort. Ja ich habe es ihm so geschildert, ich weiß, dass ich vermutlich zu schnell wieder mit dem Training begonnen habe aber da ein wichtiges Turnier vor der Tür stand, ging das nicht anders. :-(

Die Schuhe hatte ich wie gesagt vor meiner Verletzung schon 1-2 Monate ich habe mich darin eigentlich schon recht wohl gefühlt, ich dachte nur es könnte trotzdem sein, dass die Verletzung unter anderem auch daher rührt?! Sicher bin ich mir aber nicht!

Kann man dadurch, dass ich nicht umgeknickt bin und man keine Schwellung oder blauer Flecken sieht, einen Bänderriss oder eine Knochenverletzung ausschließen?

Also im Moment habe ich nur schmerzen beim springen, daher gehe ich davon aus, dass es das Sprunggelenk betrifft und beim draufdrücken. Die nächsten 3 Wochen werde ich pausieren, da es jobmäßig gerade eh nicht anders geht, ich hoffe bis dahin sind die schmerzen weg.

Hilft mir vielleicht eine Bandage?!

Wie bereits geschrieben: Das kann nur ein Arzt feststellen. Alles was ich betreiben kann - und jeder andere, der die Verletzung nicht sehen und abtasten kann - ist Spekulation, was es sein könnte. Ferndiagnosen funktionieren nicht.

Wichtiges Turnier hin oder her - Wirst Du für die Teilnahme bezahlt? Ich denke doch eher nicht, und Du verdienst Dir Deinen Lebensunterhalt auf andere Art und Weise. Darum geht Deine Gesundheit in jedem Fall vor. Wenn Du das nicht begreifen willst, wird Dich Dein Körper mit einer längerfristigen Verletzung außer Gefecht sezten. Du mußt mit Deinem Körper arbeiten, nicht gegen ihn.

Wenn es nur schmerzt beim Springen und Draufdrücken, dann würde ich mindestens das unterlassen. Bewegung - kein Sport - unterstützt oft einen Heilungsprozess. Aber Du kannst in der Zwischenzeit trotzdem Deinen restlichen Körper trainieren. Frag Deine Physio, was Du tun kannst. Bandage ja - aber nicht zum Badminton, weil Du das Gelenk dann wieder überlasten wirst, da es ein schnelles Rückschlagspiel ist, bei dem es keine Schonung gibt (außer Du spielst Federball). Und schnelle Stopps und Richtungswechsel belasten nun einmal auch das Sprunggelenk. Gib Deinem Körper erst mal Gelegenheit die Verletzung auszukurieren. Mach dann ein Aufbautraining - nicht wieder von Null auf Einhundert einsteigen. Dann solltest Du eine Weile vor weiteren Verletzungen verschont bleiben. ;o)

0

Knieprobleme nach Fußballspiel, 3 Monate jetzt her und es wird immer schlimmer?

Hallo Liebe Nutzer,

es ist eine Ernst gemeinte Frage...ich will jetzt nicht hören dass ich besser gleich zum Arzt hätte gehen sollen... Ich will nur wissen was es sein könnte damit ich nicht ganz so große Angst habe dass der Arzt mir eine schlimme Diagnose liefert. Natürlich weiß ich dass ihr mir nicht sagen könnt was ich hab ihr könnt ja nicht in mein Knie schauen... aber vielleicht hatte schon jemand das gleiche oder weiß es von jemand anderem oder irgendjemand kennt sich damit aus.

Es begann so: Am 26.06.17 hatten wir(Frauenmannschaft) ein Freundschaftsspiel gegen die alten ehemaligen Spieler der Herrenmannschaft. Das Spiel lief eigentlich ganz gut, bis auf dass die älteren Herrschaften ziemlich grob unterwegs waren. Noch in der 1. Halbzeit stand ich im Zweikampf, ich (15 jahre alt) wollte mir den Ball schnappen und in Richtung Tor rennen, was aber nicht so ganz funktioniert hat... Ich weiß gar nicht richtig wie es genau war aber auf jeden Fall sind wir volle Kanne zusammengeprallt dass heißt er gegen die Innenseite des Knies... Im ersten Moment tat es übertrieben weh, wurde aber dann nach einer Weile besser, habe auch noch die 2. Halbzeit gespielt, da war alles gut... Am Knie sah man nicht zumindest am Anfang... Wir sind uns dann wieder in die Kabine gegangen um uns umzuziehen. Dort merkte ich dann dass irgendwas nicht so ganz stimmt mit meinem Knie... hab mir aber dann nichts weiter gedacht und hab das Spiel von der 2. Mannschaft noch mit angeschaut. Haben uns hingehockt in den Schniedersitz und da merkte ich dass mein Knie auf der Innenseite weh tut und dass wenn man an die Stele drückt dass es sehr schmerzt... Ca. 2,5 Stunden später sind wir nach nach Hause gegangen, ich hab erstmal meine Hose ausgezogen und sah dass an der Innenseite ein rieser blauer Fleck war, habe dann über Nacht Voltaren und eine Binde drum gemacht. Am nächsten war nicht besser sondern eher noch schlimmer. Beim anwinkeln des Knies hatte ich starke schmerzen.... Ich bin glaub 1-2 Wochen mit schmerzen herumgelaufen weil ich einfach nicht zum Arzt wollte. Ich habe mein Knie immer gekühlt, hochgelegt und eingebunden.... Nur ich blöde Kuh hab trotzdem weiter gemacht mit trainieren... Irgendwann waren die Schmerzen dann weg und der blaue Fleck auch... Ich hab zwar gemerkt dass was nicht stimmt so richtig in meinem Knie stimmt aber habe einfach weiter gemacht. Nun vor einigen Tagen habe ich erst gemerkt dass ich an der Innenseite ein Loch oder eine Delle habe (ich hoff ihr wisst wie ich mein). Die Delle sitz ziemlich genau am Gelenkspalt, habe aber Schmerzen wenn man fester drauf drückt. Zusätzlich kann ich mein Knie auch so komisch nach innen aufklappen :// Jetzt meine eigentliche Frage(n):

  • Was könnte das sein?

-Hatte jemand schon mal genau das gleiche?

-Was soll ich jetzt am besten machen?

-Wenn ihr eine Vermutung habt was kommt dann alles auf mich zu?

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen! Aber vielleicht hat je jemand eine Vermutung... Vielen Dank.

...zur Frage

Nur eine Prellung oder was Schlimmeres??

Ich habe vor 2 1/2 Wochen beim Fußballspiel einen Schlag auf den Knöchel bekommen. Er ist sehr schnell angeschwollen, weshalb ich zum Röntgen ins Krankenhaus bin. Es ist nichts gebrochen und die Ärzte im Krankenhaus und mein Sportmediziner versicherten mir, dass ich nach spätestens 2 Wochen mit der richtigen Behandlung wieder voll einsatzfähig bin. Die Schwellung ist schon zurückgegangen und ich konnte auch schnell wieder normal Gehen, Autofahren usw. Doch nun geht die Schwellung nicht weiter zurück und ich habe schon bei leichten Laufeinheiten Probleme und Schmerzen. Da der Arzt auch die Bänder kontrollierte und nichts zu sehen war bin ich beunruhigt. Kann da nicht doch etwas kaputt sein??

...zur Frage

bänderriss im sprunggelenk außen

hallo ich weiß es stehen viele fragen und antworten darüber drin aber wollte selber noch was fragen. also hab mir vor 2 wochen einen bänderris im sprunggelenk außen zugezogen. die schwellung ist schon gut weg gegangen und hab auch keine schmerzen nur beim schlafen ab und zu leichte schmerzen. kann schon fast normal gehen trau mich aber nicht richtig. wollte fragen soll ich jetzt schon anfangen öfters am tag zu gehen(belasten) oder noch ruhig halten. habe 2 wochen lang gekühlt und fuss hoch. soll ich jetzt kühlen oder wärmen?

danke schon mal

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Gel-Einlagen beim Badminton?

Hallo, ich wollte die Dämpfung meiner Badmintonschuhe mit einer Gel-Einlage für die Ferse "frisieren". Hat da jemand Erfahrung, ob das was bringt und ob dieses Kissen wirklich an der Ferse bleibt? Es ist ja nicht besonders im Schuh fixiert.

...zur Frage

Schmerzen im Fuß (Sprunggelenk?)

Ich habe seit gestern Schmerzen im Sprunggelenk glaube ich , also in der Höhe meines Knöchels im rechten Fuß. Ich habe für Fußball Freistoßübungen aufm Platz gemacht. Meine Frage lautet: Muss ich mich nur ausruhen oder zum Orthopäden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?