Schmerzen im Sprunggelenk, woher und was tun?

2 Antworten

Vielleicht bringt es ja was, wenn du den Knöchel vor dem Sport bandagierst. Wenn Du nicht weißt, wie das geht, dann schau doch mal in mein Video rein.

http://www.sportlerfrage.net/video/sprunggelenk-beim-sport-verletzt-tipps-fuer-die-erstbehandlung

Hallo,

danke für deine Antwort. Ja ich habe es ihm so geschildert, ich weiß, dass ich vermutlich zu schnell wieder mit dem Training begonnen habe aber da ein wichtiges Turnier vor der Tür stand, ging das nicht anders. :-(

Die Schuhe hatte ich wie gesagt vor meiner Verletzung schon 1-2 Monate ich habe mich darin eigentlich schon recht wohl gefühlt, ich dachte nur es könnte trotzdem sein, dass die Verletzung unter anderem auch daher rührt?! Sicher bin ich mir aber nicht!

Kann man dadurch, dass ich nicht umgeknickt bin und man keine Schwellung oder blauer Flecken sieht, einen Bänderriss oder eine Knochenverletzung ausschließen?

Also im Moment habe ich nur schmerzen beim springen, daher gehe ich davon aus, dass es das Sprunggelenk betrifft und beim draufdrücken. Die nächsten 3 Wochen werde ich pausieren, da es jobmäßig gerade eh nicht anders geht, ich hoffe bis dahin sind die schmerzen weg.

Hilft mir vielleicht eine Bandage?!

29

Wie bereits geschrieben: Das kann nur ein Arzt feststellen. Alles was ich betreiben kann - und jeder andere, der die Verletzung nicht sehen und abtasten kann - ist Spekulation, was es sein könnte. Ferndiagnosen funktionieren nicht.

Wichtiges Turnier hin oder her - Wirst Du für die Teilnahme bezahlt? Ich denke doch eher nicht, und Du verdienst Dir Deinen Lebensunterhalt auf andere Art und Weise. Darum geht Deine Gesundheit in jedem Fall vor. Wenn Du das nicht begreifen willst, wird Dich Dein Körper mit einer längerfristigen Verletzung außer Gefecht sezten. Du mußt mit Deinem Körper arbeiten, nicht gegen ihn.

Wenn es nur schmerzt beim Springen und Draufdrücken, dann würde ich mindestens das unterlassen. Bewegung - kein Sport - unterstützt oft einen Heilungsprozess. Aber Du kannst in der Zwischenzeit trotzdem Deinen restlichen Körper trainieren. Frag Deine Physio, was Du tun kannst. Bandage ja - aber nicht zum Badminton, weil Du das Gelenk dann wieder überlasten wirst, da es ein schnelles Rückschlagspiel ist, bei dem es keine Schonung gibt (außer Du spielst Federball). Und schnelle Stopps und Richtungswechsel belasten nun einmal auch das Sprunggelenk. Gib Deinem Körper erst mal Gelegenheit die Verletzung auszukurieren. Mach dann ein Aufbautraining - nicht wieder von Null auf Einhundert einsteigen. Dann solltest Du eine Weile vor weiteren Verletzungen verschont bleiben. ;o)

0

Schienbeinentzündung - Operation?

Hallo,

Ich habe seit schon fast zwei Jahren starke Schmerzen an beiden Schienbeinen. Da ich sehr viel trainiert habe und ich diesen wahnsinns Ehrgeiz, wie die meisten Sportler auch, habe, versuchte ich die Schmerzen zu ignoieren. Doch das wurde natürlich nur schlimmer. Dann hatten wir in der Schule einen Sprinttest, ( 60 meter sprinten ), den ich zwei mal gemacht habe, und danach mehrmals "eingekracht" bin, weil meine Waden/Schienbeine viel zu stark belastet waren. Das war der Moment wo ich wusste, dass es so nicht weiter geht, und zum Arzt gegangen bin. Der komplette Bereich ist entzündet, unzwar an beiden Beinen. Er sagte dass ich nun 8 Wochen lang nicht rennen oder springen darf. Habe danach trotzdem 5-6 mal die Woche trainiert, indem ich Kniebeugen, Liegestütze, andere übungen gemacht habe und Fahrrad fahren war. Die Beine schmerzen trotzdem, obwohl ich sie mehrere Wochen nicht belastet habe. Gestern war ich nun zum 3. mal bei der Physiotherapeutin, die meine Beiden Waden massiert hat (weshalb die nun sehr stark schmerzen) ausserdem sollte ich beide Beine dehnen, und das hat mit dem linken auch geklappt. Doch das rechte Bein (welches auch stärker Entzündet ist) konnte ich nicht dehnen- ich habe einfach nichts gespührt. Ich fand das sehr interessant, und würde gerne wissen, wieso man den Muskel nicht dehnen kann, wenn er stark entzündet ist?

Ausserdem meinte die Physiotherapeutin, dass ich warscheinlich operiert werden muss, da die Entzündung sehr schlimm ist. Was genau passiert da? Und ist es dann sicher, dass ich wieder ohne Beschwerden rennen, springen bzw generell Sport machen kann ??

...zur Frage

Bänderriss wie siehts aus mim Springen???

Ich hatte vor 6 Wochen ein Bänder Abriss am Sprunggelenk...ich hab viel für die Muskulatur Am Fuß gemacht und kann auch schon wieder Sprinten ohne das es wehtut...Ich wolllte einfach mal fragen ob ich eurer Meinung nach schon wieder Hochsprung oder Weitsprung mit dem Fuß machen kann...

...zur Frage

Halswirbel verrenkt, was tun?

Bin beim Trampolinspringen mal ein wenig blöd gelandet. Hab den Salto nicht fertig geschafft und schon hat es krach gemacht im Hals. Ist 2 Wochen her und langsam bekomme ich erst die Schmerzen... wo geh ich hin, wer richtet mir das. HAusarzt ja eher nicht, oder stellt der mir eine Überweisung aus? Danke

...zur Frage

Schmerzen im Handgelenk

Hallo, gehe regelmäßig zum Boxtraining und bin beim Intervalltraining am Boxsack abgerutscht. Jetzt hab ich seit ca. 6 Wochen Schmerzen im Handgelenk. Schmerzen treten schon beim Heben von Taschen oder anderen Sachen auf. Mein Arzt hat mich dann zum röntgen geschickt. Auf den Bildern war aber zum Glück kein Bruch oder ähnliches zu erkennen. Wahrscheinlich ein Anriss, oder Riss der Sehnen. Er meinte das ich nun das Handgelenk 6 Wochen schonen müsste. Salben würden nicht viel bringen da sie nicht weit genug an die kaputte Stelle kommen würden. Meine Frage nun: Hat jemand von euch irgendwelche Erfahrungsberichte , wie man den Heilungsprozess beschleunigen könnte. Wäre sehr dankbar, denn so lange zeit ohne Sport ist einfach nicht mein Ding ;) Gruß Jan

...zur Frage

Schmerzen im hinteren Oberschenkel(Pohöhe)

Beim joggen oder Treppensteigen habe ich Schmerzen im hinteren Oberschenkel, fast in Pohöhe. Diesen Schmerz trage ich nun seit ca. 10 Wochen mit mir rum, mal mehr mal weniger. Was könnte es sein? War schon beim Arzt, habe Massagen bekommen aber nichts hilft.

...zur Frage

sehnenriss im inneren sprunggelenk,wie behandeln nach 3-4 wochen puase?

also ich bin mal vor 6 monaten umgeknickt und habe damals nach 4 wochen wieder angefangen ohne probleme weiter fußball zu spielen. vor 4 wochen war ich mit freunden wieder fußball spielen und am abend hatte ich starke schmerzen im sprunggelenk wie vor 6 monaten,aber ohne umknicken oder so.mein arzt meint,dass ich ein sehnenriss im inneren sprunggelenk habe,wegen zu viel belastung,daa ich 4mal die woche training habe. seit 3-4 wochen bin ich auf krücken gelaufen,aber nun hab ich sie los,daa mein arzt meint,dass ich wieder langsam anfangen kann. mein frage ist,ob es gut ist zu joggen,wenn man noch einen leichten schmerz im sprunggelenk spürt.

vielen dank im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?