Schmerzen im Schienbein

3 Antworten

Hallo, ich hatte auch 'ne Knochenhautentzündung am Schienbein. Ein Tipp dazu: Muskelspray von Wero besorgen ( gibt's in der Apotheke ), 4 -5-mal täglich reichlich aufsprühen und gut einmassieren. nach einer Woche war's gut. Ist rein pflanzlich und hilft, wie der Name schon sagt, bei allen Muskelerkrankungen und vielen anderen Beschwerden, die irgendwie mit dem Bewegungsapparat zu tun haben.

Nehme mal an es handelt sich um eine Knochenhautentzündung, aber ganz sicher kann man es nach deiner Beschreibung auch nicht sagen. Wenn der Schmerz vorne am Schienbein ist und die Fläche innerhalb des gleichen bei leichtem Kontakt schon wehtut, dann spricht da einiges dafür... Was man machen kann, da gibst du mal den Begriff hier ein, gibt es schon ganz viele Tipps für dich!

Schienbeinschmerzen (Shin-splint-Syndrom) - Ursache für Schmerzen an der Innenkante des Schienbeins kann eine Entzündung der Knochenhaut sein. Bei einer Sehnenscheidenentzündung, für welche der englische Begriff „Shin-Splint-Syndrom (shin = Schienbein, splint = Spiess) lautet, verlaufen die Schmerzen überwiegend an der Innenkante des Schienbeins. Diese können entweder durch eine Überlastung an der Knochenhaut, dem Periosteum oder des dort ansetzenden Muskelgewebes entstehen. Verstärkt wird dieses Problem noch durch das übermäßige Einknicken des Fußes zur Innenseite hin - die so genannte Überpronation - und durch sehr harte Laufuntergründe wie beispielsweise Betonwege. Habe auch noch einen sehr guten Artikel zu diesem Thema gefunden: http://www.joggen-und-laufen.de/blog/schienbeinschmerzen-beim-laufen-ursache-behandlung-vorbeugen/

Was kann ich tun, ich habe seit drei Monaten Schmerzen an den Schienbeinen und meine Waden sind überdehnt (Muskel zu kurz + verhärtet)?

Hallo :)

Ich habe seit drei Monaten Schmerzen an beiden Schienbeinen - Diagnose ist eine Knochenhautenzündung. Der Auslöser war eine Überbelastung im Sport. Seit der Diagnose betreibe ich keinen Sport mehr - auch das tägliche gehen ist aufs nötigste reduziert. Schmerzen hatte ich immer (gehen, stehen, liegen, sitzen...) -> hinken. Der Arzt hat mir Medikamente verschrieben - dies hat alles nichts geholfen. Nun bin ich zwei Mal wöchentlich in der Physiotherapie. Da würde mir gesagt, dass meine beiden Wadenmuskel zu kurz sind und deshalb verhärtet. Seit nun zwei Wochen sind die Schmerzen verschwunden und nur noch Schubweise aufgetreten.

Mein Physiotherapeut hat mir gesagt ich darf ganz langsam mich wieder an den Sport "antasten" - ich als leidenschaftliche Volleyballerin mit dem Volleyball. Als ich dann nach etwa einer halben Stunde ruhigem Spiel etwas gespürt habe, habe ich sofort aufgehört. Am Abend waren die richtig grossen Schmerzen wieder da. Habe dann den Shin Splint und die Waden getapet. Spüre, dass das gut ist. Die Schmerzen sind aber noch schlimmer geworden heute morgen und ich hinke wieder...

Was kann ich tun? Das ist sooooo hartnäckig, eine Knochenhautenzündung! :(

Danke! :)

...zur Frage

Nach Muskelkater gedehnt und nun Schmerzen

Hallo Leute ;) Ich habe in den Oberarmen starke Muskelkater und mein Kumpel hat meinen Arm genommen und ihn sehr stark gedehnt... Die Schmerzen danach waren erstmal weg, kamen aber wieder... Am nächsten Tag (heute) waren die Schmerzen noch größer und ich konnte meinen Arm gar nicht mehr durchdrücken, weil es an einem bestimmten Punkt wie eine Sperre ist... Was ist das und wie lange braucht es, bis es verheilt ist?

...zur Frage

Knochenhautentzündung und Sport LK

Hallo ;) Seit etwa 1-2 wochen hab ich einen ziehenden schmerz im rechten schienbein (war in den 6 wochen sommerferien jede woche etwa 4 mal joggen jeweils ne halbe stunde; bin grundsätzlich aber sportlich, war jedoch die letzten wochen durch ne adduktorenzerrung etwas eingeschränkt) Am Anfang hab ich´s fast nicht bemerkt und es war auch nur eine kleine stelle die betroffen war. Letzte woche war ich dann auch beim arzt und der meinte es wäre ne knochenhautentzündung und hat mir ne arnica salbe verschrieben, und sich sonst nicht weiter dazu geäußert. Seit heute zieht der schmerz aber fast bis zum knie und laufen wird auch schmerzhafter. Ich muss aber dazu sagen das die schmerzen noch gut auszuhalten sind und mich nicht übermäßig bis gar nicht einschränken. Jetzt kommt dazu das ich am Anfang vom sport lk steh und nicht wirklich aufhören kann zu trainieren..dazu bin ich einfach nicht gut genug. Also ich weiß ich sollte ne komplette pause machen und ich weiß auch dass das vernünftigste wäre, aber das ich das nicht machen werde weiß ich jetzt schon...Also: Was kann ich tun, damit die schnellstmöglich wieder weg geht ohne das ich ne komplette trainingspause einlegen muss? welcher sport geht noch am besten und kann ich trotzdem noch laufen gehn (sprint ist leider mein größtes deffizit). voltaren emulgel hilft bei mir leider nicht wirklich viel...kann kinesio tape helfen?liebe grüße

...zur Frage

Woher kommen die Schmerzen am Schienbein nach dem Badmintontraining?

Hallo, jetzt habe ich vorgestern mal ein richtiges gutes Badmintontraining mitgemacht. Besonders das Netzspiel haben wir intensiv geübt. Jetzt habe ich auf der Vorderseite des rechten Schienbeins richtige Schmerzen. Weiß jemand, woher das kommt? Links ist alles ok.

...zur Frage

Nacken-/Schulter-/Trizeps-/Unterarmschmerzen

Hallo,

ich habe in den oben genannten bereich auf der linken Körperseite Schmerzen, wenn ich diese belaste. Ich gehe in's Fitnessstudio, wo diese ziehenden und brennenden Schmerzen besonders auftreten. Es ist wie ein Gemisch aus dem Muskelbrennen bei Belastungen und halt diesen unangenehmen Schmerzen. Je nach Übung schmerzt eine Muskelpartie mehr als die andere, am stärksten aber bei Schulterdrücken, Bankdrücken und Latziehen, aber auch bei Bizeps-Curls oder Trizepsdrücken.

Beim Ausstrecken des Armes und den Händen spüre ich auch eine deutliche Spannung in der Hand und den Fingern. Wenn ich meine Schultern kräftig rotieren, spüre ich dieses Ziehen auch an der Stelle, wo es immer schmerzt.

Diese Schmerzen plagen mich schon seit einem Jahr. Ich war schon bei 2-3 Orthopäden, die allerdings keine besondere Aufmerksamkeit für meine Probleme schenken und mich nur mit Wärme und Ruhe sowie einem TENS-Gerät Heim schicken. Leider hat davon nichts geholfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?