Schmerzen im Schienbein

3 Antworten

Hallo, ich hatte auch 'ne Knochenhautentzündung am Schienbein. Ein Tipp dazu: Muskelspray von Wero besorgen ( gibt's in der Apotheke ), 4 -5-mal täglich reichlich aufsprühen und gut einmassieren. nach einer Woche war's gut. Ist rein pflanzlich und hilft, wie der Name schon sagt, bei allen Muskelerkrankungen und vielen anderen Beschwerden, die irgendwie mit dem Bewegungsapparat zu tun haben.

Nehme mal an es handelt sich um eine Knochenhautentzündung, aber ganz sicher kann man es nach deiner Beschreibung auch nicht sagen. Wenn der Schmerz vorne am Schienbein ist und die Fläche innerhalb des gleichen bei leichtem Kontakt schon wehtut, dann spricht da einiges dafür... Was man machen kann, da gibst du mal den Begriff hier ein, gibt es schon ganz viele Tipps für dich!

Schienbeinschmerzen (Shin-splint-Syndrom) - Ursache für Schmerzen an der Innenkante des Schienbeins kann eine Entzündung der Knochenhaut sein. Bei einer Sehnenscheidenentzündung, für welche der englische Begriff „Shin-Splint-Syndrom (shin = Schienbein, splint = Spiess) lautet, verlaufen die Schmerzen überwiegend an der Innenkante des Schienbeins. Diese können entweder durch eine Überlastung an der Knochenhaut, dem Periosteum oder des dort ansetzenden Muskelgewebes entstehen. Verstärkt wird dieses Problem noch durch das übermäßige Einknicken des Fußes zur Innenseite hin - die so genannte Überpronation - und durch sehr harte Laufuntergründe wie beispielsweise Betonwege. Habe auch noch einen sehr guten Artikel zu diesem Thema gefunden: http://www.joggen-und-laufen.de/blog/schienbeinschmerzen-beim-laufen-ursache-behandlung-vorbeugen/

Was möchtest Du wissen?