Schmerzen im rechten Knie durch leichte verdrehung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo erstmal. An deiner Stelle würde ich trotzdem den Arzt aufsuchen der dich damals behandelt hat wegen deines Kreuzbandes oder du gehst zur Physio wo du warst und fragst dort mal nach was es sein kann... Es kann auch sein dass das Implantat (falls du eines hast) sich gelockert hat oder teilweise gerissen ist. Es kann auch gut sein das du nur nen einriss im Knorpelgewebe hast und deswegen jetzt ein Erguss drin ist. Bei mir war es damals ähnlich nur bin ich heftiger umgeknickt und hab mir dabei Innenband und Kreuzbandimplantat zerschossen bin damals aber gleich zum Arzt weil ich das abgeklärt haben wollte... Falls eine Sehne (Innen-/Ausenband betroffen sein sollte dann muss das schnell gemacht werden wenn du zu lange wartest dann ist sie so verkürzt das man sie nicht mehr Retten kann. Also lange Rede gar kein Sinn... Ärztlichen Rat einholen! PS über einen Kommentar was es nun war oder ob die Schmerzen wieder weg gingen würde ich mich sehr freuen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Centuryfc27 31.05.2016, 19:48

Danke für die Antwort..oh man war bestimmt nicht leicht für dich.

Ich war heute beim Orthopäden.. Mit dem Kreuzband soll alles ok sein, aber er meinte verdacht auf Innenmeniskusriss sprich er hat einige Stellen am Kniegelenkabgetastet wobei ich einen schmerz verspürt habe.. Nächsten Donnerstag muss ich unter die Röhre um zu schauen wie sehr der Meniskus beschädigt ist.. doof gelaufen würd ich sagen

0
MegaFelix95 06.06.2016, 06:23
@Centuryfc27

Oha. Meniskus ist nicht schön... Da hab ich zum Glück noch alles heile... 

Wünsch dir viel Erfolg! Und alles Gute!

0

Was möchtest Du wissen?