Schmerzen im Oberschenkel, kann das eine Zerrung sein?

1 Antwort

Danke erst einmal für die Antworten!

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen, da sich das ganze noch verschlimmert hat. Mein Muskel schmerzt zwar nicht mehr so stark, dafür habe ich aber ein permanentes Ziehen von Po bis ins Knie. Sitzen sowie liegen geht kaum ohne Schmerzen und stehen ist auch recht unangenehm aber aushaltbar.

Ich weiß nicht ob es die Hüfte oder vielleicht die LWS sind, aber ich glaube das ist nicht ganz so ohne.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Danke noch einmal LG Isylein

Zerrung an der Oberschenkelinnenseite ist nach Monaten nicht richtig verheilt. Was tun?

Vor ca. einem halben Jahr habe ich mir, als ich nach Jahren mal wieder geturnt habe, eine Zerrung im Oberschenkel (Innen/Rückseite, untere Hälfte des Oberschenkels) geholt. Danach habe ich ein paar Wochen pausiert. Die nächsten Monate war ich auch nur ab und zu laufen und dabei hatte ich keine Schmerzen. Vor Kurzem habe ich mich gestretcht und dabei gemerkt, dass ich an besagter Stelle extrem unbeweglich bin und ich auch nicht richtig dehnen kann, weil es so wehtut. Im Alltag und beim Sport (seit einem Monat gehe ich ins Fitnessstudio und 1-2 Mal in der Woche laufen) habe ich keine Schmerzen. Was mach ich jetzt am besten? In Ruhe lassen? Trotz Schmerzen dehnen? Zum Arzt?

...zur Frage

Zerrung oder doch nur normale Schmerzen nach einem Krampf?

Ich habe vor 3 Tagen zum ersten Mal Klimmzüge trainiert. Also in erster Linie negative Klimmzüge. Am nächsten Tag hatte ich leichten Muskelkater im Bizeps. In der Nacht darauf hatte ich dann einen Krampf im linken Arm (im Bizeps und im Bereich der Armbeuge). Der Kampf ist jetzt 2 Tage her und ich kann meinen Arm nur unter starken Schmerzen ausstrecken. Hab eher das Gefühl die Schmerzen werden schlimmer statt besser.

Sind das nur normale Schmerzen nach einem Krampf oder könnte es doch eine Zerrung sein? Oder sonst was? Sollte ich besser zum Arzt oder vergeht das?

...zur Frage

Scherzen beim Sport Aussenband Knie/hinterer Oberschenkel !

Hallo zusammen,

bei einer Trainingseinheit im Januar hatte ich danach Schmerzen am hinteren/unteren Oberschenkel. Daraufhin habe ich 4 Wochen pausiert(lt. Arzt eine Zerrung) und danach die Woche auch nur lockker Fahrrad gefahren.

Danach konnte ich 2,3 Trainingseinheiten(Feldhockey) beschwerde frei absolvieren nur als wir dann in die Vorbereitung gingen und die Belastung sehr hoch war fingen die gleichen Schmerzen wieder an. Ich glaube nicth das es eine Zerrung war bzw. ist. Die Schmerzen treten nur auf wenn ich das Bein über eine lange Zeit belaste oder mich sehr schnell Bewegen will(Sprint). Es ist dann ein stechender Schmerz, höre ich aber auf mit dem Training ist es eigentlich direkt weg und ich spühre es nicht mehr. Ich habe keine Einschränkungen oder Schmerzen beim gehen oder anwinkeln des Beines.

Egal wie gut ich mich warm mache es kommt immer wieder ;( Der Schmerz liegt in etwa in der Kniehöhle richtung oberschenkel aussen. ich habe auch ein bischen das Gefühl das es vielleicht was mit dem Aussenband ist, aber müsste es dann nicht immer wehtuen ?

Unsere Saison steht kurz vor der Tür und ist brutal wichtig. Ich kann auf ca. 80% spielen aber das ist ja nciht der sinn der Sache.

Einen Arzt Termin habe ich erst am MONTAG (hoch lebe der Kassenpatient ohne AKUTEN Schmerzen)

Kann mir vielleicht jemand sagen was ich machen kann oder was Hilft ?

Gruß JERE

...zur Frage

Muskelzerrung vorbeugen / durch Muskelaufbau

Hallo, habe mir beim letzten Fusballtraining eine Zerrung im hinteren Oberschenkel zugezogen. Durch mehrere verschiedene Verletzungen / Schmerzen in den letzten Jahren habe ich immer nur sehr sporadisch Trainieren können.

Meine Fragen: - Istr es möglich das die Zerrung durch zu wenig Training begünstigt wurde? Kann man einer Muskelzerrung vorbeugen wenn man regelmäßig Muskeltraining macht? - Wenn ja, welche Übungen für den Oberschenkel sind hier zu bevorzugen, Kohle und Zeit für Fitnessstundio sind leider nicht vorhanden.

...zur Frage

Zerrung! Wann wieder Fußball spielen?

Hallo,

ich habe mir vor einigen Wochen am hinteren Oberschenkel eine Zerrung zugezogen. Nachdem ich pausiert und das Training wieder aufgenommen habe, bemerkte ich, dass bei 100-prozentiger Belastung ich noch Schmerzen habe. Das war am 17. September. Danach habe ich wieder das Fußballspielen eingestellt und mich bis heute auskuriert. War bei meinem Orthopäden, der bisher u. a. berühmte Sportler bzw. Mannschaften wie Ice Tigers, Valuev, Steffi Graf verarztet hat, er hat mir geraten, die betroffene Stelle oftmals zu kühlen. Täglich 2 Tabletten (Diclo) in der Früh und am Abend genommen, jeden Tag meinen Oberschenkel mit Sportgels (Dolobene ibu, Doc-Schmerzsalbe Ibuprofen) eingecremt. Desweiteren beginne ich heute mit der Physiotherapie. Ich habe überhaupt keine Schmerzen mehr. Möchte die Woche wieder am Spielbetrieb teilnehmen (4 Spiele bereits ausgesetzt). Was meint ihr, besteht noch das Risiko, sich größere Schäden einzuholen oder kann da jetzt wenig passieren? Sicher weiß man es natürlich nicht, aber eure Erfahrungsberichte würden mich interessieren.

Vielen Dank!

...zur Frage

Schmerzen am Oberschenkel nachdem ich voll in nen Spieler gerannt bin...

Hey, ich habe mir gestern bei einem Fussballspiel sehr stark am Oberschenkel wehgetan...Ich bin in vollem Lauf in einen Gegenspieler gerannt, der mich dann mit dem Knie am Oberschenkel getroffen hat! Nun habe ich sehr starke Schmerzen am Oberschenkel und ich gehe von einer Prellung aus. Wie lange dauert dies ca. bis das wieder verheilt ist? Heute konnte ich kaum laufen und bei jeder kleinsten bewegung schmerzt der oberschenkel Was kann ich tun??Muss morgen wieder fit sein...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?