Schmerzen im Handgelenk, woher?

2 Antworten

Hallo fitnesslisa,

also bei Gelenkbeschwerden nehme ich immer nur Rheumagil. Das hilft eigentlich immer. Wahrscheinlich hast du eine Entzündung im Handgelenk, die zu behandeln ist. Entzündungen in den Gelenken kommen meistens von einer Überbelastung. Nachdem du schreibst, dass die Schmerzen in der linken Hand sind, ist es eher nicht der PC, da man dort mehr mit der rechten Hand arbeitet.

Bei akuten Schmerzen nimmst du bis zu 6 Tabletten am Tag. Die Tabletten wirken entzündungshemmend und lindern somit die Schmerzen. Das heißt, wenn die Entzündung verschwindet, dann geht auch der Schmerz vorbei.

Ich brauche für derartige Schmerzen schon lange keine Schmerztabletten mehr, nehme nur noch Rheumagil. Denn Rheumagil ist homöopatisch und  ohne Nebenwirkungen. Es gibt diese Tabletten rezeptfrei in allen Apotheken.

Wenn du zusätzlich dein Handgelenk noch etwas schonst, dann sind die Schmerzen schon bald Geschichte.

ja, könnte eine Sehnenscheidenentzündung sein.

Schmerzen im Handgelenksganglion (möglicherweise)

Hallo, am Montag beim Turnunterricht haben wir Schmetterball (das ist ziemlich dasselbe wie Faustball, nur nicht über ein Netz sondern auf 2 Tore) gespielt. Aber der Ball war zu hart aufgepumpt. Deshalb hat mir danach mein Handgelenk ein bisschen weh getan. Am Dienstag habe ich dann ganz normal Training gespielt, habe das dann ein bisschen gespürt, aber nicht schmerzhaft. Aber seit Mittwoch tut mir mein Handgelenk wirklich weh, zwar nicht stark, aber so, dass ich sagen kann, es schmerzt. Habe zur Sicherheit mein Training heute und morgen ausfallen lassen, weil es daher 3 mal täglich mit Voltaren und schone so gut, wie möglich.

Sollte ich jetzt unbedingt schon zum Arzt gehen, oder erst wenn es wirklich ernsthaft weh tut oder dieses kleine Knöchelchen mehr sichtbar ist als normalerweise? Oder muss ich mir schon Sorgen machen, dass ich eine längere Zeit eine Pause vom Tennisspielen nehmen muss?

...zur Frage

Handgelenk verletzt. Was kann es sein?

Hallo, ich weiß ihr könnt keine Ferndiagnose machen, aber vielleicht könnt ihr mir sagen, was es sein könnte und ob ich mir Gedanken machen muss. Ich bin gestern doof beim Fußball auf das Handgelenk gefallen, zwar tat es von Anfang an weh, aber erst jetzt ist der Schmer unerträglich. Ich kann die Hand weder nach recht, links, vorne und zurück bewegen. Selbst meine Finger kann ich nicht durchstrecken. Es ist ein dauernder Schmerz, der sich über die Hand verteilt. Etwas angeschwollen ist es auch. Die Hand fühlt sich so an, als würde man ihr das Blut abschnüren. Ich hab ein wenig sorge, da ich mir an der Hand schon mal das Kahnbein gebrochen hatte und dies erst monate später festgestellt wurde. Ich kann nichts mehr mit der Hand machen, nicht einmal eine Fernbedienung hochheben oder mir die Zähne putzen. Kann es nur eine Verstauchung sein, da sie ja bekanntlich mehr weh tut. Oder doch mehr? Und ja ich werde es in nächster Zeit röntgen lassen. Liebe Grüße und danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?