Schmerzen im Bereich linke Gesäßfalte

1 Antwort

Hallo, ich hab die gleiche Vermutung wie du selbst. Eine Zerrung von Sehnen oder Muskel ist glaube ich auszuschließen, da die Schmerzen ja am Ursprung des Oberschenkelbeugers sind, und durch keine abrupten Belastungen entstanden sind. Bei dem hohen Trainingsumfang, den du hast, bin ich mir fast sicher, dass du eine Reizung und/oder Entzündung der Sehne, oder des Muskelursprungs hast. Es ist eigentlich sehr typisch für Entzündungen, dass die Schmerzen weg sind nach der Pause und dann aber wieder kommen. Ich denke, du solltest dich überwinden zum Arzt zu gehen, denn Entzündugen sind echt ätzend und sehr langwierig, ohne Pysiotherapeut wird das nicht besser. Alternativ kannst du auch eine ganz lange Pause machen, aber du willst ja weiterhin trainieren.

Zugschmerzen bei Dehnübungen

Hallo, seit einiger Zeit habe ich angefangen mich nach einem intensiven Aufwärmprogramm zu dehnen, da ich bald eine Musicalausbildung machen möchte. Ich habe während den Dehnübungen den für mich eigentlich normalen leichten "Zugschmerz", habe jetzt jedoch gelesen, dass Dehnübungen keinerlei Schmerzen verursachen dürfen? Wenn sich meine Muskeln nach einigen Minuten beruhigt haben ist auch kein Schmerz mehr vorhanden bzw. eigentlich schon in den Sekunden danach. Da ich also keine "Dauerschäden" bisher hatte, dachte ich, dass ich alles richtig mache.

Daher meine Frage: Darf es beim Muskeldehnen gar keine Schmerzen während der Übung bereiten?

...zur Frage

Ursachen für Schmerzen am linken Sprunggelenk

Hallo ersteinmal. Ich bin neu hier und brauche euren Rat. Ich habe ein (echt) großes Problem. Nachdem ich neuerdings mit Fußball (vor 7 Wochen) angefangen habe, hatte ich nach 2 Wochen, (also vor 5 Wochen) einen leichten Schmerz in der Innenseite des linken Sprunggelenkes. Nach weitern 2 Wochen, hat es sich so sehr verschlimmert, dass ich nicht mehr auftreten konnte. Bis dahin habe ich trotz leichter Beschwerden weiterhin Fußball gespielt. Leider habe ich deswegen auch kurzfristig Schmerztabletten nehmen müssen, um Nachts schlafen zu können. Der erste Doktor hatte eine Bänderverkürzung diagnostiziert... Schmerzen gingen jedoch trotz enormer Dehnübungen nicht weg und weiterhin konnte ich !ohne Belastung! nachts kaum schlafen. Der Schmerz ließ, bzw. lässt sich mit einem Druckschmerz beschreiben, welcher einfach nicht weggehen wollte/will... Der nächste Arzt hat mich zum MRT geschickt und dort wurde (fast) nichts gefunden. Zwichenzeitlich war ich beim Hausarzt, welcher mit meinen Fuß "entblockiert" hatte, nachdem er meinte, dass er nur blockiert gewesen sei. Dies half auch kurzfristig, half jedoch nicht beim Treppen laufen oder Joggen. An anderes war/ist ja auch kaum zu denken. Vor meiner Zeit des Fußballs habe ich 7 Jahre lang Badminton gespielt, hatte jedoch nie Probleme... Nun stellte sich beim MRT heraus, dass ich damals wohl mein Band am Außenknöchel verletzt hatte, was in Verbindung mit der Syndesmose stand. Jedoch ist dies eine alte Verlertzung und ich hatte nie wirkliche Probleme damit. Nun mache ich seit Wochen keinen Sport mehr, kann glücklicherweise schlafen, jedoch nicht einmal mehr Joggen... Mein Arzt ist ratlos, ich bin ratlos ... Es ist echt frustrierend , seit Wochen keinen Sport machen zu können und nur unter Schmerzen Treppensteigen zu können.... Ich danke fürs lesen und vll. habt ihr ja einen Rat, damit es meinen Fuß besser geht.... Weitere Angaben kann ich bei Rückfragen gerne geben.

...zur Frage

Schmerzen im Knöchel bereich?

Heute habe ich ein heftigen schlag auf den Knöchel bekommen 10 Minuten tats höllisch weh und ich konnte kaum laufen... Jz hab ich durchgehend schmerzen hinten am Knöchel/ im Knöchel bereich. Eine Schwellung liegt nicht vor und laufen kann ich auch tut halt bisschen weh. Die hintere Knöchel Seite schmerzt beim Berühren.. Was kann ich haben? Sollte ich zum arzt???

...zur Frage

schmerzen in der wade

hi zusammen,

habe seit ca einer woche schmerzen in der wade. anfangs traten diese nur bei belastung in der innenseite der wade auf, machten sich jedoch nur als leichtes zwicken bemerkbar. nun liegt der schmerz auch im bereich der achillessehne und ist stärker geworden. spüren tue ich ihn beim joggen, sprintansätzen und morgens nach dem aufstehen. könnte mir da jemand weiterhelfen? betreibe regelmäßig sport, an einer überlastung kann es also meiner meinung nach nicht liegen! vielen dank schon im voraus für die antowrten, liebe grüße

...zur Frage

Schmerzen im Übergang von Wade zu Kniekehle?

Hallo zusammen,

seit gestern habe ich Schmerzen im rechten Bein, sobald ich versuche es zu strecken. Der Schmerz tritt dabei recht punktuell im äußeren Übergang zwischen Wade und Kniekehle auf (siehe angefügtes Bild). Wenn ich das Bein angewinkelt habe, spüre ich keinen Schmerz, sondern nur beim Gehen oder Strecken, dann aber recht heftig. Hat einer von euch schonmal ähnliches erfahren? Würdet ihr einen Gang zum Arzt empfehlen oder erstmal abwarten?

Sollte ich das Bein immer wieder mal strecken oder besser angewinkelt lassen? Meine Sorge ist, dass ich das Bein nach Verheilung nicht mehr richtig durchstrecken kann, wenn ich die ganze Zeit die angewinkelte Schonhaltung einnehme.

Der Grund für die Verletzung wird Überlastung sein, da ich gestern unvernünftigerweise seit wochenlanger Pause wieder direkt mit einem kleinen Fußballspiel eingestiegen bin.

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?