Schmerzen, Hilfe

2 Antworten

Das kann schlicht und einfach auch ein Überlastungsschmerz sein. Vor allem wenn du die Schmerzempfindung an beiden Kniekehlen sein sollte. Das wäre dann schon mehr als Zufall wenn du dir gleichzeitig an beiden Kniekehlen eine Verletzung zugezogen hättest. Ich würde das 2-3 Tage beobachten und wenn die Schmerzen dann nicht merklich nachlassen würde ich mal den Arzt aufsuchen.

Normal sind Schmerzen nie, wenn du aber den ganzen Tag ungewohnte Bewegungen gemacht hast, kann es natürlich gut sein, dass du einfach nur die Sehnen gereizt hast. Wenn du nicht irgendwelche Ruckartigen Bewegungen gemacht hast, wird es auch nichts Schlimmes sein. Ich würde noch ein paar Tage warten und wenn es nicht besser wird, kannst du immer noch zum Arzt gehen. Der wird aber erst mal auch nichts großes machen.

Ja ruckartig nicht, aber bin halt fast 24 Stunden lang mit schwerem Gepäck teilweise schnell gegangen.

0
@lobby2013

24 Stunden? Bist Du ein "Übermensch"? Alle Achtung! Und schnell gegangen?! Wie weit bist Du denn gegangen in 24 Stunden? Warum? Hat Dich jemand erpresst?

0
@Robinek

Wird wohl Soldat sein der arme Junge... :-) Da ist sowas normal, vor allem in der Ausbildung.

0

Schmerzen im Oberschenkel nach Joggen

Vor 3 Wochen war ich Laufen, lockeres Training mit ein paar Steigerungen und nicht sonderlich anstrengend. Nach ca. 20 Minuten hat das Auftreten im linken Oberschenkel weh getan. Ich bin dann nach Hause gelaufen, dabei ging es ein längeres Stück bergab wobei die Schmerzen immer stärker wurden. Ich hab diese jetzt seit 3 Wochen. Mehrere Ärzte mit unterschiedlichen Meinungen sind noch nicht weiter gekommen. Sie gingen von einem durch einen verkürzten Muskel falsch gestelltem Becken aus, von einer Sehnenentzündung, entzündete Adduktoren... Ich war bei der Krankengymnastik, hab den Muskel gewärmt, gelockert, massieren lassen, aber nichts hilft. Die ganzen Maßnahmen habe ich ergriffen, weil ich für eine baldige Sportprüfung laufen muss. Die Schmerzen beginnen von oben gesehen an der oberen Innenseite am Schenkel des linken Beines. Dann ziehen sie sich am oberen Rand nach unten. Kurz vor dem Knie spüre ich den Schmerz wieder in der Mitte vom Bein. Es tut beim Gehen und Laufen weh, stärker auch bei den ersten Schritten nach dem Sitzen. Beim Radfahren spüre ich nichts. Jeder Schritt tut im Moment weh,ich trau mich gar nicht mehr drauf zu stehen. Beim Homöopath konnte ich letzte Woche eine leichte Verbesserung erreichen, jedoch ist jetzt nach ein paar Tagen alles wieder beim alten. Was könnte ich noch tun? Oder was kann es sein? Kennt das jemand?

...zur Frage

Ich habe nach einem Sturz Schmerzen im rechten Knie. Was könnte es sein?

Beim sturz (ski) gefühlt knie überdehnt oder verdreht.schmerzen in kniekehle beim strecken und gehent

...zur Frage

Wann heilt eine schwere Fußverstauchung?

Ich habe mit vor 4 Wochen beim Sport eine starke Verstauchung am Fuß zugegzogen. Direkt danach war der Fuß sichtbar geschwollen und ich musste die Tage danach auf Krücken laufen, das Röntgen ergab jedoch, dass nichts gerissen wäre. Jetzt nach 4 Wochen ist es eigentlich kontinuierlich besser geworden, ich kann den Fuß schon fast wieder 100% belasten bzw. Sport machen, jedoch ist er immer noch sichtbar geschwollen, wenn auch nicht mehr so stark.

Soll ich ein MRT machen lassen, bzw. ist es vielleicht doch ein Bänderriss, wenn nach 4 ganzen Wochen immer noch eine Schwellung da ist?

...zur Frage

Muskelzucken am ganzen Körper... Ursache?

hallo, ich bin 16 jahre alt einigermaßen sportlich und habe am ganzen körper muskelzucken. so weit ich mich erinnern kann, fing es mit der linken wimper an. ich dachte das liegt an meinem monitor aber nachdem in den monitor gewechselt habe wurde es auch nicht besser, leider... richtig aufmerksam bin ich darauf geworden, als ich muskelzucken an den obersten bauchmuskeln hatte. dann ist mir aufgefallen das ich jeden tag überall muskelzuckungen hab. mal am fuß, gesicht, zunge, hand, oberschenkel... habe mir vor 4 tagen magnesium tabletten gekauft, leider haben die bis jetzt auch nicht geholfen :// eben hatte ich leichte muskelzucken an der rechten wange und jetzt fühlt sich das dort ein bisschen taub an.... bitte um hilfreiche tipps, wovon das muskelzucken kommen kann(habe immom. auch sehr viele arbeiten in der schule vor mir)

...zur Frage

Fuss um den Knöcher herum geschwollen

Hi,

vor 2 1/2 Wochen spielte ich in der Halle Fussball und blockte mit meinem rechten Bein einen Schuss. Dabei kam ich mit meinem linken Bein unterhalb des Knie auf dem Boden auf und rutchte etwas. Nur wenige Minuten danach hatte ich unterhalb des Knies eine große Beule. Zu Hause kühlte ich es mit einem Akku und einem kalten Lappen abwechselnd fast eine Stunde lang. Dabei massierte ich die Stelle ein wenig. Schon am nächsten Tag war die Schwellung deutlich geringer. Nach einer Woche war sie so gut wie weg. Dafür hatte ich das Gefühl, dass die Schwellung nach unten wanderte. Seit fast einer Woche ist es um den Knöchel herum angeschwollen. Es tut nichts weh und beim abtasten merke ich auch nicht, dass irgendetwas hart oder so weich ist, dass eine Wasserablagerung zu vermuten ist. Ich habe fast jeden Tag gekühlt und auch ein Gel benutzt. Wirklich bsser geworden ist es bis heute nicht. Nun war ich heut beim Arzt. Sie meinte erst einmal weiter kühlen und gab mir einen Stützverband. Sollte es nicht besser werden, soll ich nächste Woche noch einmal kommen. Dann würde sie sich das noch einmal genauer anschauen. Sie erwähnte etwas von Niere oder Wassertabletten. Nun habe ich ein wenig Sorge, dass es etwas ernstes sein könnte. Was meint ihr?

...zur Frage

Hüftprobleme..

Hallo,

meine Leidensgeschichte ist etwas komplex, daher würde ich mich über eure Antworten und Tipps sehr freuen und warte schon gespannt.

Bin Männlich, 20 Jahre alt und studiere Medientechnik in Köln.

Es fing 2008 mit täglich steigenden Leistenschmerzen an, zu der Zeit war ich noch Leistungssportler (Fußball), ich habe daraufhin bestimmt mehr als 30 Ärzte, zum größten Teil bestehend aus Spezialisten, besucht. Leider konnte niemand so richtig ein Problem feststellen. Dies ging 1 Jahr (!) lang so weiter, 5-6 verschiedene Kernspinntomographie Aufnahmen mit und ohne Kontrastmitteln etc., Physiotherapie, Ultraschall usw.. habe ich alles mögliche in der Zeit durchgemacht, gebracht hat es nichts. In der Zwischenzeit wurde ich an der Leiste operiert (Weiche Leiste). Leider stellte sich heraus, dass dies nicht die Ursache der Schmerzen war, wie es vorher eigentlich auch vermutet worden ist. Es waren stichelnde Schmerzen in der Leiste. In diesem Jahr habe ich auch den Vertrauen an Ärzte leider verloren..

Bis schließlich Dr. Körsmeyer von der Grönemeyer Institut Bochum ein CAM - Impingement feststellte (http:// davidlasnier.com/wp-content/uploads/2011/06/femoroacetabular_impingement.jpg). Daraufhin wurde eine Hüftarthroskopie von der Hüfte gemacht. Im Hüftgelenk wurde ein Stück Knochen "gesägt", welches laut Körsmeyer die Ursache der Schmerzen sein sollte. Nach der OP schien tatsächlich eine Besserung in Sicht. Leider traten aber nach ca. 6-7 Monaten andere Beschwerden auf, da diese sich ziemlich in Grenzen hielten und nur bei bestimmten Bewegungen auftraten habe ich es ignoriert.

Mittlerweile sind fast 3 Jahre nach der OP vergangen und bei den exakt gleichen Bewegungen schmerzt es extrem. Ein erneuter Besuch beim Herrn Dr. Körsmeyer sowie abermals mehrere Kernspinntomographie Aufnahmen brachten nichts.. Es ist nichts erkennbar sagt er.

Ich werde nun versuchen zu beschreiben bei welchen Bewegungen es schmerzt: - tivital.de/images/bauchbeinepo3.jpg (Gleiche Bewegung beim stehen tut ebenfalls weh) - juhle.de/images/stories/dehnen-beine.jpg (so weit kann ich es garnicht erst spreizen, schon bei dem minimalsten Versuch diese Übung nachzumachen fängt es extrem an zu ziehen) - novafeel.de/fitness/stretching/hintere-oberschenkelmuskulatur.jpg (wenn ich anschließend nun mein Bein ca. 90° nach RECHTS rotiere knackt es und tut extrem weh..)

Die Schmerzen tauchen, nicht wie früher im Innenbereich der Leiste auf, sondern ziehen bis an die rechte Seite der Hüfte. Ich selbst spüre jedoch das der Ursprung der schmerzen von Hüftgelenk selbst kommt. Also ganz tief in der Hüfte. Die Schmerzen habe ich an der rechten Hüfte/Leiste. Wenn ich beim gehen mein Gewicht ein wenig nach rechts verlagre knackt es bei jedem Schritt. Irgendwas stimmt dort nicht, das ist mit bewusst, aber was?! .. .. ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?