Schmerzen an der Schienbeininnenseite-was ist das und wie bekomme ich es weg?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe bei mir festgestellt, wenn ich unterschiedliche Schuhe trage - was ich immer mache - dann kann es bei der Umstellung etwas unangenehm an den vorderen Schienbeinen werden. Es ist ähnlich wie bei Inlineskaten. Wenn ich das auch lange nicht mehr betrieben habe und dann wieder in die Skates schlupfe und losfahre, dann habe ich auch diese Beeinträchtigung. Das lässt aber nach, wenn ich es öfters mache und mit den Schuhen ist es auch so. Meistens wenn es ein neuer Schuh und ein anderes Modell als bisher ist, dann kommt die Umstellung. Aber da Du die Innenseite des Schienbeines geschrieben hast, könnte es auch was anderes sein. Versuche ein paar Tage auszusetzen, wenn es wieder besser wird dann könnte es von einer Überbelastung kommen. Wenn nicht, dann geh mal zum Arzt und lasse es abchecken. Könnte durch zuviel Laufen und evtl. falsches Schuhwerk zu einer Entzündung kommen o.ä.

der Tipp mit dem Zehenbeuger hört sich gut an. In Betracht kommt genauso eine Knochenhautreizung, die durch schnelle Trainingssteigerungen und oder durch unzureichendes Schuhwerk (mangelnde Dämpfung) hervorgerufen wird. Typisch ist das der Schmerz zum Anfang de Belastung auftritt und während des Trainings verschwindet und bei Trainingsende ich wiedereinstellt. Am besten Arzt aufsuchen und beide genannten Vermutungen äußern.

nach meinen Erfahrungen würde ich sagen, das du ein Fersenläufer bist, versuch mal auf Mittelfusslaufen umzustellen, das ist am anfang schwierig, müsste aber was bringen

Was möchtest Du wissen?