Schmerzen am Schienbeinansatz - Wachstum ???

2 Antworten

Nur als Tipp: Der musculus tibialis anterior wird bei Fußballern recht stark belastet, der Muskel wächst ordentlich und die Faszie reibt aus Platzmangel verstärkt an der Innenseite der Tibia, also des Schienbeins, was zu Schmerzen und Knochenhautentzündungen führen kann. Klar musst du das alles beim Arzt checken lassen, ist halt ein Tipp.

Mit 6 Einheiten pro Woche trainierst du schon recht viel. Dies kann also durchaus ein Überlastungssymptom sein. Es können aber auch andere Ursachen wie Wachstumsstörungen, Knochenhautentzündung etc. vorliegen. Hier jetzt zu spekulieren hilft dir nicht weiter, da wir zum Einen keine Ärzte sind und andererseits aus der Ferne keine Diagnose zu stellen ist. Gehe am besten zum Arzt und laß es abchecken. Er kann dir über gezielte Untersuchungen sagen woran dies liegt und dir auch in Punkto Heilungsprozess weiterhelfen.

6

ajo, na dann..werd ich das mal tun. Danke.

0

Schmerzen der Schulter beim Kugelstoßen im Sportunterricht was mache ich falsch?

Hey ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir, falls ich Fehler mache verzeiht...

Bei mir geht es darum, dass mir beim Kugelstoßen die Schulter weh tut und mir wäre kein großer Fehler bekannt, den ich mache. Vllt wisst ihr ja was man beim Kugelstoßen so alles falsch machen kann und könnt mir Tipps geben. Wäre euch dankbar:) Im Sportunterricht haben wir nur einmal geübt und das wegen, kann es sein, dass ich irwas falsch mache...

Vielen Dank für's Lesen und hoffe auf gutehilfreiche Antworten. Mfg Fuerstin

...zur Frage

Ist das normal?

hey- cih hatte ja schon mal gefragt was das an meiner wade sein kann. das ist irgendwie voll komisch,ich hatte ja 5-6 wocehn kein tennis gespielt dann 2 spiele an einem tag- mir tat alles weh- hatte dann nächsten tag schmerzen in wade wurdenabend schlimmer- dann wärmekissen drauf gemacht-plötzlich eine sehr heftiger schmerz-hatte an den abend dan brutale schmerzen-nächste tag tat es noch weh- den tag darauf immer noch nicht mehr sso sehr, es tat eher am fuß weh, zock manchmal und da bei der ferse ein punkt tat dolle weh-Nun gestern und heute, konnte ich normal laufen,nur noch minimale schmerz und halt da am fuß tut es immer noch deutlicher weh,an der einen stelle, zieht nur noch sehr selten im fuß.Nur das komische ist ich kann ja normal laufen habe kaum noch schmerzen, nur abends fängt es auf einmal an in der wade zu ziehen, zwar nicht mehr so wie an dem einen abend, aber es tut schon weh, und schmerzt natürlich auch, und der fuß tut auuch weh. Sind jetzt zwar keine brutalen schmerzen wie an dem einen abend,da habe ich es fast nicht ausgehalten, aber irgendwie ist das schon komisch den ganzen tag geht es kaum schmerzenfast garnicht) und dan aufeinmal abensds fängt es an zu ziehen, wisst ihr was das sein könnte?Weil ich will nämlich nicht zum arzt gehen,wenn ich ich keine schmerzen habe habe ja nicht mehr so dolle schmerzen tagsüber ja fast überhaupt nicht nur dann abends LG

...zur Frage

Dauerkrämpfe und verfärbungen im Knöchel... Was kann das sein?

Hey,

ich habe seit 3 monaten beschwerden mit meinem fuß. Verdacht war zuerst eine bänderdehnung, da ich beim fußball umgeknickt bin.. tapeverband und gut wars.. doch es wurde nicht besser, sodass der arzt mir eine aircast schiene empfohlen hat. diese habe ich auch getragen (außer nachts) im urlaub kam ich auf die idee die schiene auszuziehen, weil der arzt meinte, dann wäre es an der zeit ohne zu gehen.. ich tobte im meer und fuhr ein schweres ketcar, sprang im zimmer herum .. am nächsten tag lief meine innenfußseite blau/rot an... sie wurde auch total dick... ich hatte solche schmerzen und immer einen dauerkrampf in der wade und in den zehen...

ich kann zwar gehen, habe aber immer das gefühl es kommt ein krampf und am strand hatte ich einen stich gefühl im fuß und konnte nicht mehr gehen..

wisst ihr weiter??? der arzt taugt ja nichts

...zur Frage

Schmerzen im Unterarm ?

Ich habe seit 2-3 Tagen Schmerzen im linken Unterarm. Die sind aber nicht konstant, sondern treten nur bei bestimmten Bewegungen auf. Beispielsweise bei Klimmzügen:

Beim Obergriff spüre ich nichts, beim Untergriff jedoch schon.

Was ist da los und wie werde ich die los? Dehnen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Immer mal wieder schlimme Schmerzen (Stechen) im Brustbein?

Hallo ihr alle :)

Schon seit vielen Jahren (seit ich ca. 12-13 Jahre alt war, also mehr oder weniger mit Beginn der Pubertät) habe ich in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder ein schreckliches Stechen genau auf und links neben dem Brustbein. Damals war ich auch beim Arzt, der meinte, es käme vom Wachstum bzw. daher, dass ich in dem Alter auch einfach langsam überhaupt erstmal eine Brust bekommen habe (ja, bin w ;) ), das sei natürlich eine Umstellung für den Körper, da ich dieses Gewicht ja vorher nicht hatte.

Soweit so gut. Es kam immer mal wieder und erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich das jetzt schon seit ca. 7 Jahren hab und das ist natürlich viel. Manchmal kommt es im Abstand von mehreren Monaten, manchmal aber auch nach wenigen Wochen oder im Extremfall wenigen Tagen.

Meistens bekomme ich es am Abend und habe schon beobachtet, dass es oft auftritt, wenn ich seitlich liege, auf den Arm aufgestützt und mit der Hand meinen Kopf stütze (wisst ihr welche Position ich meine? :D ) und genauso auch, wenn ich auf dem Bauch liege, aber ebenfalls die Arme aufgestützt habe. In seltenen Fällen auch beim Bücken oder einfach beim Sitzen.

Die Schmerzen sind stechend und kaum auszuhalten. Es sticht wahnsinnig ins Brustbein und rechts und links daneben (meistens mehr links), sodass ich kaum noch weiß, wie ich mich hinlegen oder setzen soll und auch kaum atmen kann. Also ich krieg Luft, aber atme sehr flach, je stärker ich einatme, desto mehr tut es weh.

Linderung tritt ein, wenn ich zum Beispiel eine heiße Wärmflasche drauf tu oder (das geht oft, da ich das meistens abends bekomme) mich einfach hinlege und schlafe. Am nächsten Morgen ist es dann IMMER weg! Nur das Einschlafen ist halt schwierig ...

Ich habe das auch schon gegoogelt, bevor ich hier gefragt habe, da war allerdings von winzigen Muskelverspannungen bis Herzinfarkt alles dabei und ich weiß nicht, was stimmt ...

Ich werde auch demnächst mal wieder einen Arzt aufsuchen, da ich allerdings gerade erst umgezogen bin, habe ich jetzt noch keinen direkten Hausarzt, kenne mich nicht aus, wer hier gut ist, zu wem man gehen kann. Kümmere ich mich aber drum. Wäre nur toll, wenn es hier vielleicht jemand ließt, der vielleicht schon was dazu sagen kann :)

Könnte das auch mit einer schlechten Haltung zu/viel zu wenig Sport o.ä. zu tun haben?

LG

ballettmaus

...zur Frage

Seit 3 Jahren chronische Konchenhautentzündung

Hallo Leute,

Ich leide jetzt schon seit 3 Jahren an einer Knochenhautentzündung an beiden Schienbeinen. Nachdem ich mir das Schienbein links gebrochen hatte, habe ich mir wohl einen falschen laufstil angewöhnt. Als ich nach der OP wieder mit dem Fußablltraining begann traten die Schmerzen zum erstenmal auf. Sie verflogen jedoch nach 10min warm laufen doch von zeit zur zeit wurde es immer schlimmer deshalb ging ich zum arzt --> Knochenhautentzündung es folgten Einlagen, Schmerzmittel und Physiotherapie und 1 Monat Pause. Die Schmerzen waren komplett verschwunden, also fing ich wieder mit dem Training an und es ging wieder los diesmal beidseitig --> orthopädenbesuch, neue physio, cortisonspritze und erneut einlagen und Trainingspause. Habe also wieder langsam angefangen zu trainiern doch sobald ich mein pensum steigerte ging es wieder los. Ich habe jetzt mal 4-6 Monate komplett pausiert (abundzu fitnesstudio) mit wechselbädern, physio, medikamente, salben.... doch es half alles nichts, bei erneutem trainingseinstieg erneut schmerzen an beiden Schienbeinen. Habe jetzt mal eine triggerpunkttherapie durchführen lassen. Es war verdammt Schmerzhaft aber hatte einen kleinen Erfolg. Habe dann nochmal 4 Monate pausiert und vor 2 Wochen wieder angefangen. nach drei kurzen Laufeinheiten verspüre ich schon wieder Schmerzen. Hat irgendjemand noch einen Tipp???? Also Wechselbäder, Einlagen, Physio, Salben, Schmerzmittel, Cortison, lange Pausen -> Alles erfolglos. Gibt es evtl. Operationsmöglichkeiten

Bin echt verzweifelt und wäre dankbar für jeden Tipp und Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?