Schmerzen am Knochenende rechts vom rechten Knie bei ausdauerndem Laufen

2 Antworten

wie moachel sagt könnt es ein illiotibiales bandsyndrom sein. der schmerzt tritt dann am stärksten bei ca. 30° beugung an der knieaußenseite auf. wenn du dein knie 30° beugst und dann auf den punkt(knochen) drückst, ist der druckschmerz am größten. dann hilft nur pause, weil der sehnenstrang(bzw. der schleimbeutel darunter) sich entzündet hat. geh mal zum sportmediziner/physiotherapeut. es kann auch durch falsches schuhwerk,o-beine, oder verkürzte muskeln hervorgerufen werden.

1

Hm. Nach zwei Tagen "Pause" war der Schmerz vollständig verschwunden. Nun einmal 1h gelaufen und er ist ganz schwach wieder da.

Das mit den Schmerzen bei 30° kann ich nicht ganz bestätigen. Mir kommt es eher vor, dass er dann am stärksten ist, wenn ich leicht in die Knie gehe und dann den Oberkörper nach links verdrehe, so dass Spannung auf der Außenseite des Knies ist.

Da es zwar weg ist, aber wohl bei gleichem Verhalten wiederkommen wird, wäre die Frage des besten Vorgehens wieder relevant...?

Sind die Tips der Laufbandanalyse vielleicht eine Möglichkeit?

Nachdem ich derzeit so gut wie keine Schmerzen habe, ist wohl aber ein Arztbesuch wenig hilfreich, oder?

0
16
@Toreon

du könnest mal zu nem physio gehen,am besten einer der sportler behandelt. der kann sich auch mal dein laufstil anschauen. und der kann das bestimmt besser beurteilen als wir hier.

0

Hallo, bei Knieschmerzen und grundsätzlich vor jedem Laufen schüttle ich die Beine aus dem Hüftgelenk herraus. Ich stehe also auf einem Bein und lass das andere locker heunterhängen und dann locker ausschütteln.50 mal! Hat mir ein russicher Ortopäde gezeigt, Orthopäden wollten schon meine Knie " behandeln" mit Spritzen und anderen Methoden. Durch jahrzehnteslanges Fechten sind meine Knie etwas mitgenommen, durch diese Übung ging alles viel besser.

Kapselriss im Knie - belasten?

Hallo, ich habe mir vor 11 Tagen beim Snowboarden das Knie verdreht und mir dabei einen Kapselriss im rechten Knie zugezogen. Die ersten Tage waren äußerst schmerzhaft, laufen geht mittlerweile wieder einigermaßen, nur beim Treppenlaufen habe ich noch Schmerzen.

Meine Frage nun: Sollte ich das Knie normal belasten so gut es geht? Ich wollte eventuell mit Freunden in einer Woche nochmal Boarden gehen und möchte wissen ob ich das machen kann, wenn ich bis dahin schmerzfrei bin.

Danke schon mal im Voraus!

...zur Frage

Wasser im Knie, keine Schmerzen!

Hallo, ich bin vor ca. 4 wochen beim fussball aufs knie gefallen, an sich kein problem nur ab und zu ein leichtes ziehen oberhalb vom knie.. doch konnte ohne probleme trainieren und spielen.. jetzt ist aber seit einer woche mein knie dick, hab absolut keine schmerzen und kann jede bewegung machen! HILFE ;)

...zur Frage

Schienbeinschmerzen unterm Knie

Habe mir vor einem halben Jahr beim Fußballspielen das Seitenband im Knie gezerrt. Nach 2-wöchiger Pause startete ich wieder die erste Laufeinheit. Schon nach kurzer Zeit traten Schmerzen direkt unterm Knie auf und zwar an beiden Beinen. In den nächsten Tagen schmerzte es beim Gehen und vor allem beim Stiegensteigen. Nach 3-4 Tagen waren die Schmerzen weg, also fing ich wieder zu laufen an und prompt spürte ich wieder den Schmerz. Nach 1-wöchiger Pause probierte ich es wieder. Die Schmerzen im rechten Bein waren verschwunden und sind bis heute nicht mehr aufgetreten. Im linken Knie kamen sie allerdings wieder. Über die Winterpause hatte ich keine Schmerzen und auch bei unzähligen Hallenturnieren traten keinerlei Beschwerden auf. Mit der Frühjahrsvorbereitung fing ich wieder zu Laufen an und hatte auch hier keine Probleme. Doch sofort beim Aufwärmen fürs erste Vorbereitungsspiel, spürte ich wieder die Schmerzen im linken Bein.

Bis jetzt habe ich die Zähne zusammen gebissen und gehofft, dass die Schmerzen von alleine weggehen, aber jetzt wirds einfach schon lästig und ich möchte endlich wieder 100%ig fit sein.

Hat jemand eine Idee, was es da haben kann?

...zur Frage

Knie verdreht - 3 Wochen Pause ohne Schmerzen, doch plötzlich...?

Ich (16 Jahre) hab mir vor ca. 3 Wochen das Knie beim Fußball verdreht und hatte in den ersten 2 Tagen sehr starke Schmerzen die ich mit kühlen usw. schnell lindern konnte. Auch beim Gehen linderte sich der Schmerz bis ich gar keine Schmerzen mehr spürte. So und heute hab ich dann wieder versucht Fußball zu spielen und hab direkt gemerkt es funktioniert einfach nicht. Die Schmerzen waren wieder da, nicht beim laufen sondern beim Ball schießen und passen. Der Schmerz taucht wieder auf, sodass ich nicht mehr spielen kann und verschwindet nach einigen Minuten auch wieder. Beim Ausprobieren hab ich auch gemerkt, dass ich ihn auch beim Heranziehen an den Körper leichte Schmerzen spüre. Nun, wenn ich zum Arzt gehe was wird er dort noch für mich tun können ?

...zur Frage

Was kann ich gegen schmerzhaftes Muskelbrennen in den Beinen tun?

ich habe nun schon eine längere Krankheitsgeschichte. Ursprünglich gingen meine Probleme von den Knien aus und die taten sehr häufig weh. Dann kam auch noch ein unangenehmes Muskelbrennen in den Beinen (Ober- und Unterschenkel) hinzu.

Schließlich suchte ich einen Arzt auf und ließ mir Physiotherapie verschreiben. Auch war ich für 2 Wochen von der Arbeit freigestellt. Die Phyisotherapeutin diagnostizierte eine erhöhte Beanspruchung des Hoffaschen Fettkörpers im Knie, worauf wohl die Knieschmerzen zurückzuführen seien. Ich mache nun jeden morgen und abend eine halbe Stunde Dehn- und Kräfigungsübungen für die Knie.

Da ich dann für 2 Wochen nicht arbeitete, wurden die Knieschmerzen und auch die Muskelschmerzen besser. Anfang lag ich sehr viel im Bett, jetzt bin ich aber wieder aktiver. Jetzt, kurz vor meinem erneuten Arbeitsbeginn am Montag, werden die Muskelschmerzen (im Knie merke ich im Moment nicht viel) wieder mehr. Ober und Unterschenkel. Woran können die Schmerzen liegen? Kann das mit dem Knie zusammenhängen? was kann ich tun?

Eigentlich mache ich im Moment keinen Sport, nur die morgen- bzw abentlichen Übungen. Und vor 2 Monaten bin ich noch sehr viel Rad gefahren und gejoggt- habe also eigentlich sehr muskolöse Beine.

Es tritt eigentlich immer auf, inkl sitzen und liegen

Ich würde euch riesig danken, wenn mir jemand helfen könnte! Danke und mfg

...zur Frage

Überlastungsschmerzen weg bekommen?

Hallo

Ich habe mir vor 2. Wochen mein vorderes Kreuzband im rechtens Knie sehr stark überdehn. Und den innen Meniskus Strg gequetscht daher ist der geprellt

Aufgrunddessen war ich die letzten 1 1/2 Wochen auf Krücken seit Montag brauche ich sie nicht mehr.

Was mir aufgefallen ist das jetzt mein linkes Knie seit Diestag weh tut auf der Innenseite

Sind das Überlastungen schmerzen und was kann ich machen das die Überlastungesschemrzen weg gehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?