Schmerzein in den Beinen nach Belastung

4 Antworten

Ich glaube nicht, das hier dehnen hilft. Pause, Beine hochlegen und sanfte Massagen sind hier sicher das beste bis Linderung eintritt. Dann langsam wieder einsteigen. Und wie Jürgen schon meinte, die Einstellungen beim Bike mal überprüfen und auch immer lang genug aufwärmen!

Ich hoffte natürlich auf eine andere Antwort als "pausieren", aber grundsätzlich kenne ich meinem Körper mittlerweile schon so gut um zu wissen das ihr recht habt. Mein aktuelles MTB ist relativ neu, also musste ich mich tatsächlich mit der Sitzposition noch etwas ausprobieren, aber hier gingen die Schmerzen eher in den unteren Rückenbreich. Ich denke aber das ich mitlerweile ganz gut sitze. Achja, Gestern habe ich tatsächlich NICHTS gemacht! Aber Massagen können ja auch generell nicht schaden...das ist auch keine schlechte Idee:) Danke Euch

Es hört sich sehr stark nach einer Überlastung an. Da hilft 'leider' nur Pause!!!
Ich rate dir aber definitiv zur Pause, denn sonst kann es zu chronischen Schmerzen kommen, die du so schnell nicht mehr wegbringst.
Es hilft regelmäßige Wärme und sanftes Dehnen!

Beckenschmerzen Problem

Hallo und zwar hab ich folgendes Problem mit meinem Becken. Die Schmerzen betreffen mein hinteres Becken, jeweils Rechts oben bzw Links. Sorry der Text ist lang, hab mich nicht kürzer halten können.

Im September bin ich auf einer Wasserschanze mit einem Snowboard aufs Becken geflogen. Das tat einige Tag danach ein bisschen weh, jedoch war es nicht so schlimm. Ein paar Tage danach bin ich Trampolinspringen gegangen und habe gemerkt das es ziehmlich wehtut und beim Drehen ich noch mehr einen Schmerz spüre. Hab mir dabei nicht so viel gedacht und bin die darauffolgenden Tage weiter gesprungen.

Die Schmerzen wurden auch ein wenig schlimmer. Danach hab ich ungefähr eine Woche nichts gemacht und der Schmerz wurde auch weniger. Ende September fing ich wieder an zu snowboarden und hab wirklich schmerzen gehabt am oberen linken hinteren Becken.

Mit der Zeit wurde es dann besser und mitten im Winter spürte ich fast gar nichts mehr. Dann überhaupt nichts mehr. Als ich mich einmal verrissen hatte (falsche Bewegung) , hatte ich schon wieder Schmerzen, welche wieder vergingen. Dann veriss ich mich wieder und hatte Schmerzen welche auch wieder zum Teil vergingen.

Jetzt Anfang Sommerferien hatte ich keine Schmerzen mehr und konnte mir auch Fehler erlauben also stürzen ohne gleich wieder Schmerzen am Becken zu haben. Doch vor kurzem hab ich beim skateboarden eine Falsche Bewegung gemacht und der Schmerz war wieder da doch statt links oben war er Rechts oben. Links ist der Schmerz fast komplett weg.

Der Schmerz war rechts oben am Anfang nicht so schlimm, dann bin ich wieder Trampolin springen gegangen und spürte wieder mehr wenn ich mich Falsch bewegt hatte. Doch heute bin ich beim skateboarden ausgerutscht und hab fast so einen starken Schmerz gehabt als links im September. Es hat mir beim gehen weh getan. Wenn ich mich nicht bewege für ein paar Stunden wird es besser jedoch geht der Schmerz nicht komplett weg und wenn ich wieder mit halben Schmerz weiterspringe kommt es wieder.

Ich würde gerne wissen ob wer von euch eine Ahnung hätte was ich haben könnte ?

War schon beim Physiotherapeut welcher auch nicht gewusst hat was es sein könnte. Er hat gemeint es ist nicht so schlimm.

Hab vor bald zum Arzt zu gehen doch vielleicht hat jemand eine Ahnung was ich haben könnte.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?