Schmerzein in den Beinen nach Belastung

4 Antworten

Ich glaube nicht, das hier dehnen hilft. Pause, Beine hochlegen und sanfte Massagen sind hier sicher das beste bis Linderung eintritt. Dann langsam wieder einsteigen. Und wie Jürgen schon meinte, die Einstellungen beim Bike mal überprüfen und auch immer lang genug aufwärmen!

Ich hoffte natürlich auf eine andere Antwort als "pausieren", aber grundsätzlich kenne ich meinem Körper mittlerweile schon so gut um zu wissen das ihr recht habt. Mein aktuelles MTB ist relativ neu, also musste ich mich tatsächlich mit der Sitzposition noch etwas ausprobieren, aber hier gingen die Schmerzen eher in den unteren Rückenbreich. Ich denke aber das ich mitlerweile ganz gut sitze. Achja, Gestern habe ich tatsächlich NICHTS gemacht! Aber Massagen können ja auch generell nicht schaden...das ist auch keine schlechte Idee:) Danke Euch

Es hört sich sehr stark nach einer Überlastung an. Da hilft 'leider' nur Pause!!!
Ich rate dir aber definitiv zur Pause, denn sonst kann es zu chronischen Schmerzen kommen, die du so schnell nicht mehr wegbringst.
Es hilft regelmäßige Wärme und sanftes Dehnen!

Starke Schmerzen im Schenkel/Po nach Sprint - Wie lange Pause?, Regeneration ankurbeln Muskelabbauch

Moin Leute, ich habe heute sehr starke Schmerzen beim Sprinten gehabt und musste nach ca. 30 Metern aufhören. Es ist schon seit ca. 2 Wochen ein nicht weggehemder Schmerz, welcher nur bei Sprints auftaucht.(der Schmerz ist im hinteren Oberschenkel und im Po) Ich habe die Belastung nicht runtergeschraubt und habe in der 1. Woche ganz normal weiter gemacht mit dem Training(Fitnessstudio: Beintraining, Basketball und Sprinttraining). In der 2. Woche habe ich bemerkt, dass irgendetwas nicht rund läuft und habe angefangen mit einer Art "Wärmebehandlung"(Wärmflasche + Wärmesalbe). Ich habe das Sprinttraining heruntergefahren(nur noch ABC Lauf, um im Training zu bleiben) und habe versucht den Muskel so wenig wie möglich anzustrengen.

Heute hat es sich eigentlich gut angefühlt. Ich war gut aufgewärmt und ich dachte es wäre weg, doch bei dem ersten Versuch die 100M zu sprinten habe ich nach 30M sehr starken Schmerz verspürt und sofort aufgehört.

Nun zu meinen Fragen:

Wie lange soll ich pausieren, damit die "Zerrung oder Verletzung" auskuriert? (ich muss voraussichtlich nächste Woche einen Sprint im Verein machen) Wie kann ich die Regeneration ankurbeln?( Ich benutze zurzeit Pferdesalbe und habe die Verletzung direkt nach dem Aufhören gekühlt? Ab wann setzt der Muskelabbau ein bzw. ab wann werde ich langsamer? (ich will nächste Woche wieder 100% Leistung bringen und wollte fragen ab wann ich langsamer werde (Muskelabbau)) Bleibe ich bei der Schnelligkeit oder werde ich nächste Woche langsamer sein?

Vielen vielen Dank im voraus

...zur Frage

Erholung und Regeneration bei starker Belastung

Hallo, Ich habe Donnerstags und Montags Handballtraining... (das sollte nächste woche recht ruhig sein) ABER an dem Wochenende habe ich Freitag, Samstag UND Sonntag Spiele... Ich muss nahezu alle 3 Spiele durchspielen... Wollte wissen, wie man sich am schnellste erholt und sich auf die nächsten vorbereiten kann ? :) Sowohl schmerzbedingt, als auch einfach Kraft- und Ausdauerleistung angehend...

Nahrung, Trinken, sonstiges Tipps ? :))

...zur Frage

Daumen verstaucht...Ist das noch normal?

Hallo zusammen!

Vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen... Es ist so:

Ich hab mir vor den Weihnachtsferien (mitte Dezember) das Daumengelenk verstaucht (hab beim Volleyball einen Ball auf den Daumen bekommen). Ich war auch bei Arzt, röntgen und so weiter.

Wir spielen jetzt wieder Volleyball. Beim Spielen (vor allem beim pritschen) merke ich, dass es wieder weh tut. Ich kann meinen Daumen wieder nicht ganz an die Handfläche bewegen und es tut wieder weh. Es ist zwar nicht so schlimm, wie beim letzten Mal, trotzdem ist es deutlich spürbar. Direkt nach dem Unterricht konnte ich nicht mal mein Handy zwischen Daumen und Zeigefinger festhalten...

Weiß jemand, wie lange so etwas noch weh tun kann? Ist das normal bei einer Verstauchung?

Wir machen nächste Woche Noten im Volleyball spielen und werden auch noch eine Zeit land Volleyball spielen. Ich hab keine Lust drauf, wieder ewig Sportverbot zu haben, da ich sehr viel Sport mache :/

Viele Grüße :)

...zur Frage

Schleimbeutelentzündung in der Schulter ?

Hallo,

leide seit ca. 2 Wochen an Schmerzen in der linken Schulter, welche sich bei bestimmten Bewegungen bemerkbar machen. Auch kann ich Nachts relativ schlecht auf der linken Seite liegen.

Mein Hausarzt vermutet eine Schleimbeutelentzündung (ausgelöst duch Dips / Klimmzüge / Liegestütz) und hat mir eine Trainingspause verordnet :-(.

Nun lokalisiere ich die Schmerzen klar im Muskel - besonderes seitlicher Delta / teils auch oberer Bizeps - und nicht, wie ich es bei einer Entzündung des Schleimbeutels erwarten würde, im Schultergelenk selber.

Fühlt sich eher so an, als verpannte/verkrampfe sich der Muskel bei (abrupter) Bewegung. Durch lockern, läßt sich der Schmerz lindern, die selbe Bewegung besser ertragen.

Sind das dennoch Symptome einer Schleimbeutelenzüdung?

...zur Frage

Radfahrer - ziehende Scherzen - Muskulatur

Hallo,

ich fahre (MTB) seit über einem Jahr täglich 15 km einfach auf die Arbeit (tempo 25-31km/h) und gehe zum ausgleich alle paar Tage noch dazu jogge. Die anfänglichen Knieschmerzen sind mittlerweile weg. Aber über den Winter haben sich bei mir Rückenschmerzen eingeschlichen und richtig fiese - ziehende schmerzen - verteilt über den tag (zu langes sitzen am PC oder nach ner langen Radtour). die schmerzen ziehen seitl. über die Hüft (das Becken) - teilweise bis in die Beine und ich bin morgens total steif - bekomm dann teilweise garnicht das Bein übers Herrenrad.

Ich dehne meine Muskulatur und werde jetzt auch meinen Schweinehund überwinden Rücken- und Bauchmuskulatur zu trainieren.

Hat einer von euch schon mal ähnliche Schmerzen gehabt und diese mit bestimmten Übungen in den Griff bekommen.

Wäre über Ratschläge dankbar

Hexe

...zur Frage

schmerzen am oberam

ich hab schon seit ich mich zurück erinnern kann, schmerzen im oberarm..diese schmerzen treten immer dann auf, wenn ich mich z.B mit den händen auf einer bank abstütze..und dann solche ''liegestützen rückwärts'' mache..oder einfach immer wenn ich die arme nach hinten nehme und mich darauf abstütze..ich brech dann immer zusammen..und wenn wir im verein solche übungen machen bricht mein arm sofort zusammen :-S

jetzt wollt ich wissen, ob das normal ist!? ..oder ob ich irgendeinen fehler im arm habe..hahaha..xDD..die schmerzen treten auch nur in einem arm auf..an fehlenden muskeln oder sonst was kannst nicht liegen..weils der rechte arm ist, der weh tut..und da hab ich mehr muskeln als links ;)

falls ihr nicht wisst was ich damit meine..is hier noch ein bild :P

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?