Schlag - ist das ein DVZ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, da liegt kein DVZ vor.

Ein DVZ meint, dass die Muskulatur und das umliegende Gewebe erst gedehnt wird, um daraufhin größere Kraft zu entfalten. Wenn Du z.B. ganz hoch springen willst, dann lässt Du Dich (automatisch) in die Hocke fallen und beschleunigst dann unmittelbar nach oben. Du nutzt dabei die Spannkraft wie bei einem Gummiband o.ä..

Bei Karateschlägen u.ä. liegt keine Vordehnung zugrunde. Dabei wird einfach nur schnell beschleunigt. Die Kraft wird konzentrisch entfaltet und evtl. im letzten Moment exzentrrisch, weil die angespannten Muskeln noch ein Stück weit gedehnt werden, obwohl sie sich verlängern. Ohne Biomechanikanalyse sage ich aber nur "evtl". :-)

Entscheidend im Kampfsport ist vor allem die Schnellkraft. Die wiederum ist aber auch abhängig von Grund- und Maximalkraft. In der Regel wird im Kampfsport aber vorrangig auf technisch saubere und möglichst schnelle Ausführung geachtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?