Scheibenbremsen beim MTB nachrüsten?

3 Antworten

Am besten gehst du zum Fahrradhändler deines Vertrauens, der kann dir am besten weiterhelfen und dann auch den Einbau vornehmen. Funktionierende Bremsen sind absolut überlebenswichtig!! Ich persönlich kann dir Scheibenbremsen absolut empfehlen!!

Also bei so einem Vorhaben ist eine genaue Analyse der Komponenten erforderlich. Diese sind in erster Linie die Federgabel und Schaltung bzw. Federgabel Adapter Postmount oder IS2000 zur Auswahl der Bremse. Es gibt auch Kombi Laufräder mit 6Loch oder Centerlock Bremsscheiben Aufnahme inkl. Felgenflanke für Felgenbremsen. Solltest Du so etwas haben ist das Umrüsten von den Kosten her nicht mehr so schlimm. Es gibt sehr gute Bremssysteme im Handel für einen guten Preis. Avid und Shimano SLX usw... Ich müsste wissen welches Bike mit welchen Komponenten Du hast und wie schwer Du bist dann kann ich Dir auch beantworten was es ungefähr kosten würde und ob es Sinn macht.

Du musst für die Bremsen ca. 200 Euro rechnen. Dazu kommt ein neuer Laufradsatz. Die Kosten des Umbaus würden insgesamt bei ca. 300 Euro liegen. Der Preis ist je nach Komponenten nach oben offen. Du müsstest dich genau informieren, was du an deinem Rad für Sockel für den Anbau hast.

Bei trockenen Verhältnissen ist aus meiner Sich die Bremsleistung einer guten V-Brake einer Scheibenbremse gleichzusetzen. Die Scheibenbremse hat bei schlechten Wetterverhältnissen klare Vorteile. Bei nasskalten Bedingungen nimmt die Breimsleistung der V-Brake deutlich ab, die Scheibenbremse schneidet da besser ab.

Ob die Vorteile in der Bremsleistung die Kosten überwiegen musst du für dich selbst entscheiden.

Woran erkennt man, wie stark eine Scheibenbremse schon verschlissen ist?

An meinen Scheibenbremsen am Mountainbike sind schon einige Rillen drin, zwar nicht tief aber dennoch sichtbar. Wie lange halten denn die Bremsscheiben der Scheibenbremse, und woran erkennt man, dass sie langsam den "Löffel abgeben"?

...zur Frage

Canyon Grand Canyon AL 6.0 oder Rose Count Solo 2 ?

Hallo, ich war auf der Suche nach einem preiswerten Mtb-Hardtail um 1000 € (gerne auch vom Versandhandel) und da bin ich auf die beiden Modelle gestoßen. Im Bike-Magazin wurden diese beiden Modelle ja auch getestet jedoch gewann das Grand Canyon trotz schlechterer Ausstatung ( man kann das Rose ja konfigurieren). Jetzt wollte ich fragen was ihr dazu meint, vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit diesen Bikes.

Mvg

...zur Frage

Scheibenbremsen nachrüsten

Ich kann mich nicht entscheiden ob ich mir das bTWIN Rockrider 500 mit Scheibenbremsen( www.decathlon.de/mountainbike-26-rockrider-500-alu-id_8293150.html ) oder das 320 fully und mir die scheibenbremsen nachruesten lasse vorrausgesetzt das ist moeglich.

Ist das moeglich? Wenn ja wieviel kostet das ca.? Welches ist besser (technische eigenschaften) ?

Danke im Vorraus

...zur Frage

Backen von Scheibenbremsen hängen zusammen, brauche Hilfe!

Hab grad ein Problem. Hab grad bei meinem MTB den Reifen geflickt, als ich es wieder einsetzen wollte, hab ich festgestellt dass die Backen (oder wie die heißen) meiner Scheibenbremse zusammen "kleben". muss wohl an die Bremse gekommen sein. Jetzt krieg ich sie nicht mehr auseinander, was nun? Mit Gewalt und einem Schraubenzieher wohl eher ned, aber muss sagen, ich war kurz davor. Bitte schnelle Hilfe, danke!

...zur Frage

Scheibenbremsen schleifen bzw laufen nicht sauber - was tun?

Kriegs einfach nicht hin, dass das Vorderrad sauber durchläuft. Versuch es immer bissl verändert einzusetzen, aber verschiebt sich immer. Kann ich die Backen etwas öffnen oder muss ich in Laden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?