Scheibenbremse oder V-Brakes

1 Antwort

Bei einer Scheibenbremse werden die Bremskräfte komplett über die Speichen und Nabe übertragen, weshalb eine annähernd radiale Anordnung der Speichen hier nicht in Frage kommt. Das System Scheibenbremse ist also schwerer als die V-Brake. Ich stehe auf V-Brake, würde aber trotzdem bei extremen Belastungen die Scheibe vorziehen. Fragt sich nur: Wann kommen die ersten Doppelscheibenbremsen, innenbelüftet, aus Carbon...;-)

Mountainbike Marathon kalt-warm

Hey Leute

Die Frage richtet sich an alle die schonmal einen MTB-Marathon gefahren sind. Hoffe es gibt hier welche.

Was denkt ihr, kostet es den Körper mehr Kraft von "zu kalt" aufzuwärmen oder umgekehrt? Die Frage geht darauf hinaus ob ab einer gewissen Temperaturgrenze (zum Beispiel 10 Grad) eher mit Beinlingen, daher bei Raufpassagen etwas zu warm oder ohne Beinlinge, daher bei Runterpassagen zu kalt gefahren werden soll.

Es geht also nicht um die Temperatur ab wann jemand Beinlinge nimmt. Die ist so oder so unterschiedlich. Es geht darum für was man sich entscheidet. Zu warm oder zu kalt?

Nimmt mich Wunder ob wir dazu auf eine Lösung kommen :-)

...zur Frage

Scheibenbremsen schleifen bzw laufen nicht sauber - was tun?

Kriegs einfach nicht hin, dass das Vorderrad sauber durchläuft. Versuch es immer bissl verändert einzusetzen, aber verschiebt sich immer. Kann ich die Backen etwas öffnen oder muss ich in Laden?

...zur Frage

Welches Hardtail Mountainbike bis 1500€?

Hallo liebe Foren-User, ich bin aktuell vor der Entscheidung, vor der schon der ein oder andere Biker von euch gestanden ist. Und zwar welches Mountainbike soll ich mir als aller erstes holen. Erstmal zu mir: Ich bin 1,80cm groß 16 Jahre alt und möchte mit dem Mountainbike hauptsächlich im Wald, auf Kiesstraßen und auch auf dem Asphalt fahren. Wahrscheinlich fahre ich mehr Asphalt aber ich werde auch oft im Wald und auf Kiesstraßen unterwegs sein.

Mountainbike: Hardtrail Budget max: 1500€

Bis jetzt war schon in 2 örtlichen Händlern. Der erste Händler bietet mir das Chopperhead 3 an. Preis: 999€ Beim zweiten Händler bekamm ich das Cube race one angeboten. Preis: 1099€

Link des 2. Händlers: http://www.radl-huettner.de/fahrrad.html

Ich hab jetzt schon ein paar Stunden im Internet geschaut und mich über beide Räder schlau gemacht. Beide scheinen jetzt nicht ziemlich schlecht zu sein aber auch nicht die aller besten in der Preisklasse. Ich wäre durchaus bereit 200€ mehr auszugeben aber das Rad sollte dann in der Preisklasse von bis zu 1500€ schon sehr gut sein und vorallem auch im Preis-Leistungs Verhältnis richtig toll abschneiden. Da ich wie gesagt noch ein Anfänger bin kenne ich mich nicht so gut aus. Was sehr gut wäre, wenn von dem Händler evtl. ein Bike in Frage käme (ihr könnt euch ja dort mal die MTB bis 1500€ anschauen), denn das hat er im Laden und ich könnte es auch gleich Probefahren.

Es gibt zu ähnlichen Fragen zwar schon 1000e Threads aber ich wäre euch ganz dankbar, wenn ihr mir hier trotzdem weiterhelfen würdet.

PS: Ich weiß, dass man das perfekte Bike nicht auf anhieb für mich bestimmen kann, aber schreibt einfach die Favoriten der Preisklasse hier rein dann kann ich mich über diese Bikes informieren und eventuell auch gleich Probefahren (gerne von dem oberen Shop) können aber auch andere Bikes sein, wenn die Bikes von anderen Marken besser abschneiden

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Johannes.

...zur Frage

Wann sind Scheibenbremsen aufgebraucht?

Muss ich die auch irgenwann wechseln. Fahre jetzt eher in der Ebenen, selten mal auf einen Berg. Deswegen sind die Scheibenbremsen nicht so beansprucht, allerdings habe ich das Gefühl, dass die Bremswirkung langsam etwas nachlässt. Muss ich da wétwas nachziehen oder auswechseln? Danke

...zur Frage

Fahrrad, Scheibenbremsen: Langes bremsen: Überhitzungsgefahr?

Also die Sache ist folgende: Ich habe an meinem MTB montierte Scheibenbremsen. Die hinteren Bremsen sind noch nicht wirklich eingefahren, im Vergleich zu den vorderen Bremsen erreichen die nur rund 20-30%. Zugegeben, ich nutze sie fast nie.

Morgen werde ich sie einfahren, und zwar habe ich einen Hügel, bei dem die Straße rund 800 Meter abwärts geht. Ziemlich steil. Da würde ich jetzt immer wieder mal bremsen, stoßweise, damit die Bremsen nicht verglasen.

Jetzt frage ich mich aber, wie heiß die Bremsen/Beläge da werden? So 200-300 Grad sind ja akzeptabel, aber wann wird's zu viel? Und ab wann entwickelt sich diese Temperatur?

PS: Ohne bremsen komme ich mit Leichtigkeit auf ~50-70 km/h, ab da bremst mich dann im Normalfall der Gegenwind und hält mich auf einer konstanten Geschwindigkeit. Bisher bin ich die Abfahrt ohne bremsen gefahren und habe erst am Ende beim Dorfeingang die Geschwindigkeit verringert.

-- Ich freue mich auf hilfreiche Antworten

...zur Frage

Für wen eignet sich eine Scheibenbremse?

Was meint Ihr ist eine Scheibenbremse beim Rad auf jeden Fall sinnvoll oder ist das nur was für Mountainbiker und nicht für die normalen Radtouren in der Ebene?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?