Sattelstützen Gepäckträger

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du wirst Probleme haben, einen solchen Träger zu finden, die meistens sind auf zehn Kilogramm, teilweise sogar nur acht, limitiert.

Der Grund ist nicht etwa beim Träger selbst zu finden, sondern bei der Sattelstütze. Diese ist für solche Belastungen nicht konzipiert. Ein Träger, der an einer solchen Sattelstütze befestigt ist, übt eine Scherbelastung auf die Stütze aus. Diese ist aber in erster Linie für überwiegend Belastungen in senkrechter Richtung, also die typischen, während der Fahrt auftauchenden Bewegungen ausgelegt.

Ein Träger übt nun auf die Stütze eine auf eine geringe Fläche (Befestigung) verteilte Kraft aus, bildlich gesprochen, als ob Du versuchen würdest, die Stütze zu knicken. Und diese Belastung nimmt zu, je höher die Beladung ist, zumal diese Belastung nicht nur durch das Eigengewicht der Last, sondern auch durch die Kräfte definiert wird, die während der Fahrt auftreten (auf und ab-Bewegungen).

Daher limitieren die Hersteller die Traglast dieser speziellen Träger, von denen im übrigen die Hersteller der Sattelstützen nicht nur unisono abraten (es gibt keinen Sattelstützenhersteller, der auch entsprechende Träger anbietet), sondern jegliche Gewährleistung bei Schäden ausschließen!

Ja stimmt, habe keinen solchen Träger gefunden. Muß mir wohl noch ein ATB zulegen für Touren. Danke für die schnelle Antwort !

0

Wenn du kein Fully hast, montier doch einen Gepäckträger. gibt es auch passend für Mountain-Bikes von 25-40 Kg von Hewie oder Pletscher.

Was möchtest Du wissen?