Rundrücken bei Standwaage und Bein lässt sich kaum heben?

1 Antwort

Schwache Hüftstreckmuskeln (Gesäßmuskel+Beinbeuger) oder dehnunfähige Hüftbeuger oder beides! Dies gilt aber nur dann, wenn bei der Standwaage das Becker zusammen mit der WS nach vorn bis  in die Horizontale kippt. Allerdings ist das bei einem Rundrücken stark zu bezweifeln. Wahrscheinlich wird das Becken nur um einen kleinen Betrag mit nach vorn kippen. Dann ist es auch bei stärksten Hüftstreckern und dehnfähigsten Hüftbeugern kaum möglich, die korrekte Standwaagenposition einzunehmen.

schmerzen,evtl.muskelzerrung

ich habe seit 3 Wochen schmerzen in der linken hüfte...war beim Arzt,er sagte,die Hüftknochen sind ok...war im CT,alles ok,trotzdem habe ich immer schmerzen,die dann oft in den rücken gehen,oder die leiste abstrahlen,und auf die rechte hüftseite...einsteigen in ein Auto,ist sehr schwierig,da ich das bein kaum heben kann,wegem schmerz.jetzt war ich oft im Schwimmbad,sobald ich im wasser bin,habe ich keine schmerzen mehr... weiss mir jemand rat,was ich tun soll?(vom Arzt habe ich SIRDALUD bekommen,die nützen jedoch gar nichts.) danke im voraus...

...zur Frage

Woher kommt dieses knirschen/knistern?

Hallo zusammen, mich beunruhigt schon seit Monaten ein sehr seltsames knirschen/knistern, doch leider dauert es noch etwas bis zum Orthopädie und Rheumatologie Termin. Und zwar wenn ich mein arm, egal ob den rechten oder linken längere Zeit nicht bewege und ihn dann ausstrecke und dabei anspanne kommt ein seltsames Geräusch aus dem Trizeps/Ellbogenbereich. Es ist etwas lauter und hört sich wie ein knistern an. Was kann das sein. Dachte zuerst an den trizeps aber es zieht sich manchmal bis in den Ellbogenbereich deswegen bin ich gerade echt ratlos, der gedanke daran das es was schlimmes sein könnte erschwert mir den Alltag sehr. Natürlich erwarte ich keine genaue Diagnose, aber wäre schön wenn man irgendwas ausschließen oder in die richtige richtung weisen könnte, das ich eventuell vorbeugen kann.

...zur Frage

WICHTIG: Die Richtige Haltung beim Fahrradfahren? Bezüglich Rücken und Schmerzen ... (Anhang)

Guten Tag Community!

Ich habe da wieder Fragen ...

Ich bin heute zum ersten Mal seit langem Fahrrad gefahren. Nach 3 Minuten konnte ich meine Beine schon ziemlich spüren (was aus meiner Sicht ein Beweis dafür ist, dass ich das nun regelmäßig machen sollte). Leider fing aber auch schon mein Rücken nach 5 Minuten zu schmerzen an.

Ich schaffe es nicht, eine gerade Haltung zu behalten. In der Rückenschule wurde mir Fahrradfahren allerdings empfohlen, da wenn man es richtig macht, auch der Rücken gestärkt werden kann. Im Internet bestätigt sich das auch.

(http://www.fitforfun.de/workout/ruecken/ruecken-serie2/radfahren_aid_3513.html)

Nur ist es eben mein Problem die Haltung einzuhalten. Hier auch noch eine Seite, und bei mir sieht das ganze wie dort in der 7b-Abbildung aus, und das nur, wenn ich versuche gerade zu sitzen:

(Google: "Fahrrad Haltung Patria" Erstes Ergebnis)

Der Lenker lässt sich aber auch nicht höher einstellen. Der ist schon ganz oben. Ich habe immer das Gefühl, die machen da mit Absicht so niedrige rein, damit man gleich noch einen neuen kaufen muss ...

** Die Sattelhöhe scheint aber zu stimmen.**

Könnt ihr mir Tipps zu diesem Problem geben? Und macht das wirklich so Sinn? Hier habe ich nochmal ein Bild von mir mit meinem eigenen Rad, wo ich einmal versuche, gerade zu fahren und einmal, wenn ich den Rücken nicht gerade spanne. Ich musste sie natürlich unkenntlich machen.

...zur Frage

Gibt es Menschen ohne Schenkelbindenspanner bzw. Sprintermuskel (Musculus Tensor Fasciae)?

Dieser Muskel ist bei Sprintern angeblich besonders ausgeprägt und soll u.a. auch beim Beugen der Hüfte und Einschwingen der Beine beteiligt sein. Allerdings habe ich in einem Anatomiebuch gelesen, dass dieser Muskel manchmal fehlt. Mehr ist darüber aber nicht herauszubekommen. Hat jemand genauere Informationen darüber? Oder gibt es hier vielleicht Menschen, die wissen, dass dieser Muskel bei Ihnen fehlt? Ist dieser Muskel wirklich nötig, oder kann dieser durch andere Muskeln kompensiert werden?

...zur Frage

Kann ein Rundrücken durch Krafttraining beseitigt werden?

Mein Rücken wird immer runder, der Arzt hat gesagt ich habe Ansätze von Scheuermann. Kann ich dem durch Krafttraining entgegenwirken?
Wenn ja, was soll ich tranieren damit der Rundrücken wieder gerade wird und ich wieder aufrecht stehe?

...zur Frage

Wie viele Übungen pro Muskelgruppe?

hey Leute, mich würde mal interessieren wie viele Übungen pro Muskelgruppe okay sind. Ich trainiere an einem Trainingstag immer nur 2 Muskelgruppen z.B. Brust und Trizeps, Bizeps und Schulter und Rücken und Beine. Ich bin noch ein Anfänger und gehe erst seit ca. 4 Monaten ins Fitnessstudio und mache pro Muskelgruppe ca. 5-6 Übungen je 3 Sätze je 12/10/8 Wdh. Meine Frage ist sind 5-6 Übungen pro Muskelgruppe zu viel oder müssen es noch mehr Übungen sein? Für ein normales Training von 2 Muskelgruppen brauche ich ca. 2 bis 2 1/2h.

MfG. celo0611

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?