Rundrücken- Tennis - Gleichgewicht.

1 Antwort

Das Halten des Gleichgewichtes wird führend von den Gleichgewichtssinnesorganen (Statolithenorganen) im Innenohr gesteuert. Im Kleinhirn sitzt das zugehörige Koordinationszentrum, das die Informationen aus den Gleichgewichtssinnesorganen über die Stellung des Kopfes in Bezug zum Schwerefeld der Erde und über transversale Beschleunigungen des Kopfes mit visuellen Informationen und Informationen aus dem Körper über die Winkelstellungen der Gelenke, also auch über deine Oberkörpervorlage, verknüpft und daraus die Kontraktionsbefehle an die Muskulatur zur Erhaltung des Körpergleichgewichtes zusammenstellt. Eine Minderung deiner Gleichgewichtsregulation durch einen Rundrücken ist somit normalerweise nicht zu befürchten.

Was möchtest Du wissen?