Ruhepuls von 85 normal ?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Der übliche Normalwert bei Erwachsenen beträgt 60 bis 80 Schläge pro Minute, bei Kindern durchschnittlich 90. Die Pulsfrequenz nimmt im Laufe der Jugendentwicklung ab: Bei Neugeborenen schlägt das Herz noch 110 mal pro Minute, bei Erwachsenen im Schnitt 70 mal. Sportler und körperlich sehr aktive Personen weisen in Ruhe oftmals niedrigere Pulswerte auf, manchmal unter 50. "

ebooktester 09.12.2011, 20:36

Super Antwort!! Gruss ebooktester

0

Der Begriff Ruhepuls wird oft falsch definiert. Wenn du dich ein paar Minuten locker auf der Couch herumlümmelst hast du bei weitem noch nicht deinen realen Ruhepuls erzielt. Der Ruhepuls wird in der Nacht während der Tiefschlafphase erreicht. Tagsüber ist der Puls von vielen Faktoren abhängig. Je nach Stoffwechselaktivität hast du dann einen etwas erhöhten Puls auch wenn du gerade in einer vermeintlichen Entspannungsphase bist. Um den Ruhepuls einigermaßen zu ermitteln, wie schon geschrieben am besten morgens nach dem Aufwachen messen. Die dabei von dir ermittelten Werte von 60-70 sind da i.O. Auch der Puls von 85 während einer Ruhephase tagsüber würde ich jetzt nicht überbewerten. Du brauchst vorher zb. nur einen Kaffee getrunken zu haben, oder hattest eine Stunde vorher ein anstrengendes Training. Schon ist der Wert etwas erhöht. Wenn dich da in der Hinsicht etwas beunruhigt dann laß beim Arzt einen Check up machen.

Hallo,

vielleicht hilft Dir folgendes weiter.

85 Schläge Ruhepuls ist meiner Meinung nach für einen untrainierten an der oberen Grenze.

Bei einem Sportler, sprich 2-3 x Training per Woche ist das in jedem Falle zu hoch.

Dies kann aber verschieden Ursachen haben: - Infekt - Übertraining - falsche Messung

Wann misst Du den Puls?

Mache mal folgendes:

Morgens nach dem Aufwachen im Bett. evtl. vorher auf Toilette, nochmals 5 minuen ruhig hinlegen, dann messen.

Diese Werte täglich notieren und beobachten.

Schwanken diese Stark, Fragen was war am Vortag anders? Training, zu anstrengend? Alkohol? Zigaretten?...

Ich hoffe ich konnte Dir etwas helfen

RS

nekks 09.12.2011, 19:29

Ja ich habe so eine Pulsuhr mit Brustgürtel. Das komische ist, dass sie mir erst einen Ruhepuls von 95-105 übermittelt hat, später dann 82-85. Ich mache nun schbon seit etwa 4 Monaten alle 2-3 Tage Krafttraining, zwischendrin cardio, Seilspringen, Boxsacktraining und Medizinballtraining. Mein Crosstrainer übermittelt mir einen Puls von 72. Vielleicht ist 85 die herzfrequenz?

0

Der Ruhepuls ist der Wert der morgens nach dem aufwachen noch im Bett gemessen wird. Den sollte man immer mal wieder kontrollieren. Wenn der dann wirklich konstant um die 85 bpm wäre, dann ist er zu hoch! Ich würde dann sehr gezielt den Ausdaueranteil des Trainings im GA1 Bereich erhöhen. Innerhalb weniger Wochen sollten spürbare Erfolge messbar sein.

nekks 10.12.2011, 11:46

Ich habe heute morgen noch einmal gemessen und ich habe einen konstanten Puls zwischen 67-70

0

Ein Ruhepuls von 85 deutet meiner Meinung nach darauf hin, dass deine Ausdauer unterdurchschnittlich trainiert ist. Daran solltest du arbeiten.

Der Puls ist ganz individuell zu sehen. Es gibt keinen "optimalen" Puls. Es gibt Menschen, die völlig gesund sind und einen Puls von um die 80 haben. Bei Ausdauersportlern kann die Pulsfrequenz in Folge des Trainings sinken aber sie muss nicht automatisch sinken!

Man kann also nicht ohne weiteres von einem "zu hohen" Puls sprechen. Ein zu hoher Puls impliziert immer krankhafte Veränderungen. Wenn solche nicht vorliegen, dann ist der Puls auch normal. Hast du denn Vergleichswerte? Wie hat sich die Pulsfrequenz im Laufe des Lebens dramatisch verändert, sprich verschlechtert? Nur wenn hier ein klares Ja käme, wäre ein Arztbesuch angezeigt. Ansonsten solltest Du diese Frage am besten Deinem Hausarzt stellen, der Dir sicher noch ein wenig mehr sagen kann, da er Dich und Deine Gesundheitszustand weit besser kennt als jeder hier.

Was möchtest Du wissen?