Rückschluss der Ausdauerleistung über den Blutzucker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das funktioniert so nicht, denn einerseits sagt der Wert nichts über deine Muskelleistung sondern nur über die Verdauung aus und überdies ist der Parameter des Grads des Absenkens hier mindestens genauso wichtig (vielleicht fährst du länger ohne Absenken aber dann senkt sich der Wert schneller als bei jemandem, dessen Wert sich früh verändert.)

Der beste Gradmesser zur Bestimmung der Ausdauer ist immer noch die Laktatmessung http://sportklinik-basel.ch/das-angebot/leistungsdiagnostik/laktat-was-ist-das/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Blutzuckerspiegel ist eine reine Stoffwechselfunktion die nichts über deine Ausdauerfähigkeit aussagt. Du hast im Umkehrschluss zwar einen Leistungseinbruch wenn du in den Unterzuckerten Bereich kommst, das ist aber eine Auswirkung der Mangelversorgung. Unabhängig von deinem allgemeinen Ausdauerzustand. Der Sport als solches kann sich mit einer angepaßten Ernährungsweise positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Die Ausdauer bzw. Leistungsfähigkeit läßt sich recht gut über den Laktattest ermitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Blutzucker wird konstant gehalten, sonst würdest Du nach 90 min Sport ins Koma fallen....

Der Körper bedient sich aus den Speichern in Muskeln und Leber (?) und kann Proteine / Fette umwandeln, glaub ich.

Auf jeden Fall ist er nicht auf Zucker aus dem Verdauungstrakt angewiesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?