Rückentraining gegen Rückenschmerzen

2 Antworten

Rückenschmerzen können unglaublich viele Ursachen haben, physisch oder aber psychisch bedingt sein. Entweder du hast den Rücken überlastet, falsch gehoben, flasche Bewegung etc. - also eine konkrete körperliche Ursache ist schuld daran.

Oder es hat psychische Hintergründe, wie Stress, Probleme mit der Familie, Freunden... Auch dies kann Rückschmerzen verursachen, dem einen schlagen Stress und Probleme auf den Magen, der andere bekommt Rückenschmerzen.

Du solltest also erst mal die Ursache abklären und dich mit einem Orthopäden beraten. Und ratsam ist es, deine Rückenmuskulatur zu stärken, denn ein starker Rücken macht deutlich weniger Probleme. Gymnastikball-Übungen machen übrigens Laune, sind schonend und effektiv.

Einige Übungen für den Rücken findest du übrigens hier: http://schmerz-linderung.de/gymnastikball-uebungen

 - (Sport, rückenschmerzen)

Hallo Face14,

das solltest du wie gesagt am besten mit deinem Arzt absprechen. Rückenschmerzen können so unglaublich viele Ursachen haben, so dass eine Prognose des richtigen Programms für dich so gut wie unmöglich ist. Am besten gehst du zu einem Sportarzt, der sich auf den Rücken als Problemzone spezialisiert hat.

Damit du trotzdem ein paar Anregungen bekommst, kann ich dir noch diese Übungen empfehlen: http://ischiasnerv.org/ischiasnerv-uebungen/ . Du solltest abe sicher sein, dass die Sympome der Schmerzen gleich sind.

Gute Besserung wünsch ich dir.

Felix

Was möchtest Du wissen?