Rückenschmerzen nach kniebeugen mit gewichten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise hat man gar keine Schmerzen. Zumindest nicht im Rücken. 

Die Technik dieser Übung ist sehr komplex und wird nur von den wenigsten wirklich beherrscht. Entweder machst du viel Techniktraining mit der Stange oder du konsultierst einen Trainer, der die das ganze zeigt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kniebeuge mit Gewichten ist eine Übung, die schon korrekt ausgeführt werden sollte.

Am besten von einem erfahrenen Trainer anleiten lassen. Am 2. besten bei YT die korrekte Ausführung erlernen.

Und dann erst mal ohne Zusatzgewichte ...

 

Wenn Du nun Rückenschmerzen hast, kann das mehrere Ursachen haben.

Schlimmstenfalls die Bandscheiben. Vermute ich aber nicht.

Wahrscheinlich eine hartnäckige Muskelverspannung (oder Muskelkater?)

Verspannungen kannst Du evtl. mit Dehnübungen weg bekommen.

Ich würde Dir jetzt gerne ein Vid zu korrektem Dehnen verlinken. Aber es ist bei der Masse an Vids schwer, hier Spreu und Weizen zu trennen.

Ich habe gelegentlich leichte Rückenprobleme, welche ich durch das Dehnen des Hüftbeugers weg bekomme. Verkürzte Hüftbeugemuskeln führen zu einem Hohlkreuz (habe ich eigentlich nicht) und damit Druck auf die Lendenwirbelsäule.

 

Du solltest auch nicht exzessiv Kniebeugen machen, und den Rest vernachlässigen. D.h. unbedingt Bauch und Rückenmuskeln trainieren, das beugt - wenn richtig ausgeführt - Rückenproblemen vor.´

 

Ansonsten: Es ist enorm schwer, wenn nicht sogar unverantwortlich, hier Ferndiagnosen oder Trainingstipps für eine 14-jährige zu geben.

Wenn die Schmerzen anhalten: Gehe zum Arzt!

 

Und was dehnen & Co angeht: Du schreibst selber, dass Du Ballett machen würdest.

Frag am besten mal Deine Ballett Lehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?