Rückenschmerzen im unteren Bereich auf der rechten Seite

3 Antworten

Das dürfte von der Rückenstreckerübung kommen, die nicht richtig ausgeführt den LWS Bereich schädigen kann. Wichtig beim Rückenstrecker ist in der Aufwärtsbewegung des Oberkörpers nur soweit hoch zu gehen, das dein Oberkörper mit den Beinen sich in einer geraden Linie befindet. Gehst du mit dem Oberkörper höher, dann kommst du in das sogenannte Hohlkreuz was auf Dauer dann auf die Bandscheiben im LWS Bereich geht. Die Übung auch ohne Schwung und langsam ausführen. Sollte hier alles richtig ausgeführt werden kann es sein das du mit der Übung einfach nicht klar kommst. Weiche hier dann auf eine andere Übung aus. Unter Umständen ist es auch ein einseitige Muskelverhärtung im unteren Bereich, da der Körper von der Symetrie nicht immer gleich ist.

Ich hatte das auch mal Konrad, bei mir war es eine Überlastung der Rückenmuskulatur, auf der rechten Seite. Geholfen hat bei mir der Gang zum Physiotherapeuten, Entspannungsübungen aber AUF KEINEN FALL noch mehr Rückentraining!!!
Geh zum Arzt, lass dich zum Physio übrschreiben und es dort behandeln, ist der sicherste Weg!

Sind die Schmerzen mittig an der Wirbelsäule, oder links und rechts davon an der Muskulatur, befinden sie sich am Iliosacral-Gelenk, strahlt der Schmerz über das Gesäß ins Bein? Du siehst es ist nicht so einfach das Ganze zu beurteilen. Entweder bei einem versierten Arzt, oder Osteopath abklären lassen, dass kein Wirbel verrutscht ist, oder ein Bandscheibenvorfall, bzw. Vorschub vorliegt. Und dann bei einem gut ausgebildeten Spezialisten dein Trainingsplan überarbeiten lassen und dich beim Training beobachten lassen. Eventuell machst du eine falsche Bewegungsausführung, die die Probleme verursacht.

Was möchtest Du wissen?