rückenschmerzen beim training

3 Antworten

Bei Situps kann man einiges falsch machen. Ganz schlecht ist es, wenn man Schmerzen ignoriert. Du musst immer auf die Signale des Körpers hörern. Es ist zwar kaum möglich, hier eine definitve Aussage zu treffen, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass du bei der Ausführung der Situps irgend etwas falsch machst. Da wäre vielleicht ein kleines Video sehr hilfreich. Die meisten Leute machen es falsch, dass sie den Oberkörper einfach viel zu weit anheben. Das geht voll auf den Rücken. Lass das am besten mal von einem guten und qualifizierten Fitnesstrainer begutachten.

Gerade wegen der starken Rückenbelastung sollte man keine Situps sondern Crunches ausüben. Bei den Crunches hebst du nur den oberen Schulterbereich an und der untere Rücken bleibt während des ganzen Bewegungsablaufes auf dem Boden aufliegen. Siehe auch das Bild im unteren Link. Oftmals treten jedoch Rückenschmerzen auf weil die LWS Muskulatur zu schwach ausgeprägt. Von daher ist es wichtig ein gezieltes Rückentraining zu absolvieren. Auch Gymnastische Übungen stärken den LWS Bereich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bauchpressen

Den Rumpf vielleicht nicht zu hoch heben. Auch solltest du die Site-Ups nicht zu schnell machen. Solltest du immer noch Schmerzen im Rücken haben, dann einfach mal eine Erholung deinem Rücken schenken.

Starke schmerzen im Rücken, nach Epi-Anfall. Was kann ich tun , daß es wieder besser wird?

...zur Frage

Belege für die Wirksamkeit von Muskelaufbau bei Rückenschmerzen?

Hallo,

mein Vater hat seit 3 Jahren massivste Schmerzen am Rücken, die ihn stark einschränken. Grund dafür sind mehrere Bandscheibenvorfälle und starke degenerative Erscheinungen von weiteren Bandscheiben und Knorpel.....

Vor 2 Jahren wurde er operiert, man hat 2 - 3 der Wirbel versteift, soweit ich weiss. Er hat mehrere Monate Reha gemacht und das volle Programm absolviert. Zudem Schmerztherapie und Rehasport. Die Schmerzen sind immer noch in voller Pracht spürbar! Er kann kaum laufen, kaum körperlich arbeiten, kaum sitzen, usw.....

Ich habe ihm empfohlen mal richtig Muskulatur aufzubauen, in Form von klassischem Hypertrophietraining. Mit Übungsvarianten, die er schmerzfrei haben kann. Allerdings weigert er sich mit Händen und Füßen, weil das nicht sein Ding sei und weil iwelche Übungen scheinbar alle überhaupt nichts bringen würde.

Ich hab ihm erklärt, dass Muskelaufbau sehr wohl was bringt, aber dass man das in dieser Form in der Reha oder im Sport nicht erreicht, wenn man mit vorsichtigem Kraftausdauertraining vorgeht.....

Nun möchte ich ihm mal einen Link schicken, aus dem ersichtlich wird, wie gut Krafttraining tun kann und wie sehr starke Muskeln helfen. Hab sowas lediglich gelernt und erfahren, auch ein paar Zeitschriften und Bücher, aber finde nichts Gutes im Netz.

Kennt jemand von euch einen Link und könnte den hier posten? Darf auch ruhig ein Fachartikel sein, Vattern kennt sich mit Medizin und den Begrifflichkeiten ganz gut aus....

Wäre super, Danke!

...zur Frage

Klettern der optimale Sport für Leute mit Rückenschmerzen?

Durch das ständige Strecken erscheint Klettern ja da als sehr geeignet. Hab auch fast schon ein chronisches Leiden am Rücken. Mach viel Krafttraining aber würde auch gerne mehr aktiv Sport betreiben. EIn Freund hat mir da auch zu Klettern geraten. Was meint ihr?

...zur Frage

Ich kann Sit-Ups 'Schere' nicht im Rücken halten: Bauch oder Rücken trainieren?

Ich habe versucht Scheren-Sit-Ups zu machen um den Unterbauch zu trainieren, also die Sit-Ups, bei denen man auch die Beine in der Luft hat. Allerdings tut mir dabei immer der Rücken weh, ich kann kaum 5 Stück machen. Muss ich deshalb verstärkt den Rücken tranieren oder liegt das Problem in den Bauchmuskeln?

...zur Frage

Wieso bekomme ich nach dem Hanteltraining immer morgens Rückenschmerzen?

Hallo Seit ein paar Monaten trainiere ich jeden 2.Tag mit Kurzhanteln (also 1Tag ruhe (dann zum Biken oder so) + meist am abend vorm tv --> Hantgeltraining). Ich hab als Hantelgewicht so ca.8-10kg (kann man noch mini bzw. maximieren. Das wird für mich auch nach einiger Zeit erst anstregend, aber morgens nach dem aufstehen hab ich öfters rückenschmerzen (ich weiß nicht genau ob das auch Muskelkater sein könnte, aber eher nicht weil rücken und schmerzhafter...) . Ich mach kurzhantelcurl stehend (so 2 Einheiten/ pro Arm 20 Wdh.) und sitzend (10Einheiten / pro Arm 15Wdh.) und dann noch Banddrücken (auch mit kurzhanteln) --> http://www.muskelbody.de/uebungen.htm#Bizeps Kann mir also jemand sagen was ich falsch mache oder so^^ Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?