Rottefella oder Salomon Bindung für meinen neuen Skating Rennski?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

razecarver hat prinzipiell Recht. Ich bin nun jahrelang das Salomonsystem gelaufen aber nun auch auf Rottefella umgestiegen. Bei der Erläuterung zu dem 1% Unterschied der schon was ausmachen würde stimme ich aber nicht zu. Die meisten Läufer nehmen vorallem den Ausrüster, der das meiste Geld bietet. Tobias Angerer lief auch lange Atomic Ski obwohl diese eindeutig unterlegen sind.

Danke oberkeuler! In den letzten Tagen habe ich das Material nochmals genauer unter die Lupe genommen und mich jetzt für das Rottefella System entschieden. Vor allem die schraubenlose Verbindung der Platte zum Ski überzeugt mich. Trotzdem werde ich im Training manchmal auch noch Salomon verwenden. Wünsche bei der Gelegenheit allen Langläufern einen guten Saisonstart! LG! sigiboy

0

Momentan gilt das Rottefella-System als das bessere, wobei ich nicht glaube, daß allzuviele den Unterschied merken. Die Weltelite benutzt ja auch beides und wenn eines deutlich schlechter wäre, (1% Leistungs-Verlust wäre schon tragisch). Was Du auf jeden Fall merkst, ist ob der Schuh gut passt und einen guten Halt hat. Und da dürfte Salomon noch ganz gut mitspielen. Die Frage ist, was Dir Dein Händler bieten kann.

Danke razecarver für deine Antwort! Die Überlegung zu den Schuhen leuchtet natürlich ein. Die beste Bindung würde nichts nützen, wenn der Schuh nicht 100%ig passt. LG! sigiboy

0

Was möchtest Du wissen?