Ringbänder tun weh -.-

2 Antworten

Beim Tapen solltest du zunächst feststellen, ob es sich um das Ringband oder die Kapsel handelt. Denn dann wird dementsprechend anders getapet. Frag da am besten einen Arzt oder einen erfahrenen Kletterer. Wenn du getapet klettern gehst, dann mach nur Routen mit Henkeln, auf keinen Fall kleine Leisten. Und immer schön die Finger lang machen, nicht zu sehr um einen Griff krümmen (so wie man es oft automatisch bei kleinen Leisten macht).

Ich hatte das auch ein paar Wochen lang. Mit dem richtigen Tapen, sorgsamem Achten auf nicht zu viel Überlastung und dem Weglassen von kleien Leisten ging es irgendwann weg. Man muss aber wirklich aufpassen. Denn wenn ein Ringband reißt, ist man locker 3 Monate komplett außer Gefecht gesetzt!

In welche Richtung verbiegst Du Deine Finger?

Nein, im ernst, klingt wirklich nach Ringband. Wenn die geschädigt sind wird tapen nichts bringen. Ich fürchte Du wirst so etwas wie Pause machen müssen. Die Ringbänder kommen immer unter Zug, wenn Du Druck auf die Fingerspitze gibst und die Fingergelenke nicht komplett(!) gestreckt sind. So etwas kriegst Du zur Vermeidung beim Klettern nicht hin! Je särker die Beugung in den Fingergelenken, desto mehr Zug auf den Bändern. Versuch (als Test) mal die Finger komplett anzubeugen und dann zu belasten (aufstellen) -wenn das stark schmerzt hast Du zu 90% Ringband! Damit würde ich zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?