Richtiges Kurtzhanteltraining

4 Antworten

Hallo, ersteinmal zum essen,ich esse morgends immer ein Brot mit Marmelade mittags meist putenfleisch,Nudeln mit Paprika und Tomaten. Ausreden trinke ich jeden Tag 2 Gläser milch. Jetzt zu dem nachts trainieren ja ich geh danach ins Bett . Erreichen will ich eig nur das ich ein wennig stärker werde und meine arme schoen geformt sind. Lg

Dein Training ist zu unstruckturiert um Erfolge zu verzeichnen. Darüber hinaus sind 3 KG Hanteln schnell zu leicht um dem Muskel einen genügenden Trainingsimpuls zu bieten. Die Tatsache das du 20 Wdhlg. ausführne kannst zeigt dies schon. Beim Krafttraining sollte das Gewicht schon so hoch bemessen sein, das nur noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. möglich sind. Wenn du ernsthaft Muskelaufbau betreiben willst, dann schließe dich einem guten Studio an, denn dort hast du alle Gerätschaften/Gewichte die für ein optimale Ganzkörpertraining notwendig sind. Darüber hinaus beindet sich dort Trainerpersonal die dir einen auf dich abgestimmten Trainingsplan erstellen können. Unter den jetzigen Umständen unter denen du trainierst wird das nichts.

Früh kannst du schon etwas mehr essen. Ein Brot mit Marmelade halte ich für zu wenig. Mittagessen ist halbwegs ok. Die 2 Gläser Milch sind nun nicht unbedingt der Bringer. Isst du abends gar nichts? Eine Kleinigkeit solltest du dir schon genehmigen. Nach dem was du schreibst, müsstest du ein Hänfling sein. Also ich würde da verhungern und abmagern. Könnte also den Models Konkurrenz dann machen. Nach dem Hanteltraining gleich ins Bett? Ich persönlich halte das für nicht so gut. Auf jeden Fall sollten kleine Auflockerungsübungen nach dem Hanteltraining unbedingt gemacht werden. Vor allem läufst du Gefahr, dass sich deine Muskeln und Sehnen verkürzen, wenn du dich nicht wenigstens dehnst. Das zu Hausetraining ist eigentlich nur eine Ergänzung. Ich kann dir nur raten, in ein Fitnessstudio zu gehen. Gehe doch einfach mal zur Probe (kostenlos) in ein solches und bespreche dich mit einem professionellen Trainer. Dort bekommst du einen Trainingsplan für das was du vor hast.

Pause zwischen den Übungen????

Hallo,

ich weiß das wurde schon öfter wegen den Pausen zwischen den Sätzen gefragt, aber ich verstehe das nicht ganz wie lange die Pause bei der Übung an sich sein sollte.....

Also ich trainiere ein bisschen daheim um einfach Fit zu bleiben (hock den ganzen Tag im Büro). Ich nehm mir an einem Tag z. B. den Bizeps und Trizeps vor. Jetzt meine Frage (ich schreib so wie ichs mach): ich mach also so 8-10 Curls (??? nennt man das so) und leg die Hantel hin, und jetzt würde ich gern wissen wie lange ich hier warten soll bis ich wieder 8-10 machen soll/kann. Bisher habe ich es so gehandhabt das ich also 8-10 Curls gemacht hab, ca. 30 Sekunden gewartet hab und dann noch 2 Mal 8-10 Curls mit je 30 Sekunden Pause. Dann hab ich ca. 2 Minuten mich n bisschen ausgeruht und ausgeschüttelt/gedehnt und dann das gleiche von vorne so das ich am Schluss 3 Sätze (?) hab. Zum Schluss schaff ich natürlich nicht mehr 8-10, da wirds n bisschen weniger. (also insgesamt komm ich dann auf ungefähr 60-70 Curls). Und dann kommt halt der Bizeps dran. Ist das von den Pausen her so OK oder völlig falsch??? Würd mich über ein paar Tipps wirklich SEHR freuen......

...zur Frage

2 Monate Krafttraining...

Hallo Leute, Ich gehe seid 2 Monaten ins Fitnessstudio und mache dort ein gankörpertraining. Dabei beachte ich folgendes: 3 Sätze pro Übung, wobei ich die Gewichte so wähle, dass ich beim ersten Satz gerade 15 wdh. schaffe. Die Sätze dnach Versuch ich noch mal möglichst viel, jedoch schaff ich keine 15 mehr. Auch mach ich mind. 72h Pause bevor ich wieder trainiere. Meine ernährung habe ich nicht groß umgestellt. Ich nehme nur nach jedem Trainingstag einen Ewieißshake zu mir. Ich wiege ca 66 kg und bin 1,83 m groß. Nun zu meiner Frage: Ich habe jetzt schon Fortschritte in Bezug auf das Trainingsgewicht gemacht. Bsp.: Beinpresse von 45 kg auf 105 kg, Brustpresse von 30 kg auf 50 kg... Ich trainiere größtenteils an Maschinen. In meinen Augen habe ich jedoch nur sehr wenig MUskelmasse aufgebaut. Man sieht eben nicht viel Veränderung. Ist das normal nach erst 2 Monaten Training und teilweise Verdopplung der Gewichte? Mach ich i-was falsch?

...zur Frage

Muss man unbedingt mit Pulsuhr laufen?

Ich trainiere grade für einen Halbmarathon, allerdings laufe ich immer ohne Pulsmesser. Wie wichtig ist das und was hab ich dadurch für Vorteile? ICh mach mir eigentlich keinen großen Stress, was die Zeit angeht, ich möchte nur gern unter 6:30 min pro km laufen. Sollte ich vielleicht doch einen Pulsmesser benutzen um zu kontrollieren ob ich schneller laufen muss?

...zur Frage

Welches zusätzliches Training zum Rudern?

Hallo Allerseits, ich habe vor ca. 7 Wochen relativ intensiv mit dem Rudern begonnen, ich wollte etwas abnehmen und Muskeln aufbauen, da schien mir Ruden ideal. Ich habe auch schon Erfolge damit, ca. 1kg sichtbar abgenommen, ich war überrascht, dass das so schnell geht. (Ich bin Anfang 16 und 180cm groß, wiege 74.5kg) Nun Rudern soll ja 80% der gesamten Körpermuskulatur trainieren, aber wie kann ich die restlichen 20% gut trainieren (welche Muskeln wären das überhaupt)?. Ich trainiere 5-6 Tage pro Woche, ca. 70min (1200 Ruderschläge). 200 mal "langsam", kurze Pause, 100 mal Sprint, kurze Pause, usw. Ich bin an der letzten Stufe vom Kettler Cambridge M angekommen. Vielen Dank im vorraus und Gruß

...zur Frage

Wieso bekomme ich nach dem Hanteltraining immer morgens Rückenschmerzen?

Hallo Seit ein paar Monaten trainiere ich jeden 2.Tag mit Kurzhanteln (also 1Tag ruhe (dann zum Biken oder so) + meist am abend vorm tv --> Hantgeltraining). Ich hab als Hantelgewicht so ca.8-10kg (kann man noch mini bzw. maximieren. Das wird für mich auch nach einiger Zeit erst anstregend, aber morgens nach dem aufstehen hab ich öfters rückenschmerzen (ich weiß nicht genau ob das auch Muskelkater sein könnte, aber eher nicht weil rücken und schmerzhafter...) . Ich mach kurzhantelcurl stehend (so 2 Einheiten/ pro Arm 20 Wdh.) und sitzend (10Einheiten / pro Arm 15Wdh.) und dann noch Banddrücken (auch mit kurzhanteln) --> http://www.muskelbody.de/uebungen.htm#Bizeps Kann mir also jemand sagen was ich falsch mache oder so^^ Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?