Richtiger Orthopädieschuhmacher Einlagen/Knick-Senkfuß

2 Antworten

hey, lass dir doch von einem Orthopädietechniker Einlagen anfertigen, die nach Maß nach deinem Fuß hergestellt wurden. Du musst dann nur auf einen Scanner stehen und dann hat der Orthopädietechniker deine Füße auf dem Computer und weiß, wie lang die Einlagen sein müssen, wo genau dein Fuß Unterstützung braucht... Bekomme ich jedes Jahr ein Mal von meiner Krankenkasse bezahlt. Ich habe schon ewig Knick-Senk-Spreizfüße und komme mit den Einlagen super zurecht und habe, wenn ich sie regelmäßig trage, auch überhaupt gar keine Beschwerden ;) Solltest du auch mal ausprobieren, wenn du noch nichts gefunden hast ;)

Im Umkreis Berlin-Brandenburg gibt es das Seeger Sanitätshaus. Da hab ich meine Einlagen bestellt und war sehr zufrieden. Die Einlagen waren nach 5 Tagen da. Wenn Du mal auf http://www.seeger-gesundheit.de schaust, kannst Du Dir eine Filiale in Deiner Nähe raussuchen. Viel Erfolg!

Schmerzen bei steigender Belastung nach Bänderriss/Talusfraktur normal?

Hallo zusammen, ich hatte vor ca 6 Wochen einen Unfall und mir dabei eine Talusfraktur zugezogen (allerdings so "leicht" dass sie nur im MRT sichtbar war) und die Außenbänder sind komplett durchgerissen.

Nun darf ich wieder die Belastung steigern und bin derzeit bei ca 30-35kg und habe aber nun leichten Schmerz beim abrollen bzw eine Art sehr unangenehmes ziehen im Fuß. Kann allerdings schlecht sagen ob es aus der Region der Bänder oder des Talus kommt... liegt ja quasi nebeneinander...

Ist es normal dass man beim erneuten Belasten nach so einer Verletzung die erste Zeit Schmerzen hat? Der Fuß war 6 Wochen quasi komplett ruhig gestellt. Durfte nur mit 15KG belasten...

Kommen die Schmerzen eher von den Bändern oder vom Talus? Oder kann es die Muskulatur sein die sich zurückgebildet hat?

Danke euch im voraus!

...zur Frage

2. Fußknochen geschwollen und Flüssigkeit vorhanden - Diagnose?

Das hat mir mein Orthopäde gesagt, aber nicht was die Diagnose ist. Es wurde geröngt, und es ist nichts gebrochen. Mir ist beim Handballspiel einer mit sehr viel Schwung von der Seite auf den Fuß getreten, hab jetzt für 2 Tage einen Zinkverband.. Danke schonmal!

...zur Frage

Ursachen für Schmerzen am linken Sprunggelenk

Hallo ersteinmal. Ich bin neu hier und brauche euren Rat. Ich habe ein (echt) großes Problem. Nachdem ich neuerdings mit Fußball (vor 7 Wochen) angefangen habe, hatte ich nach 2 Wochen, (also vor 5 Wochen) einen leichten Schmerz in der Innenseite des linken Sprunggelenkes. Nach weitern 2 Wochen, hat es sich so sehr verschlimmert, dass ich nicht mehr auftreten konnte. Bis dahin habe ich trotz leichter Beschwerden weiterhin Fußball gespielt. Leider habe ich deswegen auch kurzfristig Schmerztabletten nehmen müssen, um Nachts schlafen zu können. Der erste Doktor hatte eine Bänderverkürzung diagnostiziert... Schmerzen gingen jedoch trotz enormer Dehnübungen nicht weg und weiterhin konnte ich !ohne Belastung! nachts kaum schlafen. Der Schmerz ließ, bzw. lässt sich mit einem Druckschmerz beschreiben, welcher einfach nicht weggehen wollte/will... Der nächste Arzt hat mich zum MRT geschickt und dort wurde (fast) nichts gefunden. Zwichenzeitlich war ich beim Hausarzt, welcher mit meinen Fuß "entblockiert" hatte, nachdem er meinte, dass er nur blockiert gewesen sei. Dies half auch kurzfristig, half jedoch nicht beim Treppen laufen oder Joggen. An anderes war/ist ja auch kaum zu denken. Vor meiner Zeit des Fußballs habe ich 7 Jahre lang Badminton gespielt, hatte jedoch nie Probleme... Nun stellte sich beim MRT heraus, dass ich damals wohl mein Band am Außenknöchel verletzt hatte, was in Verbindung mit der Syndesmose stand. Jedoch ist dies eine alte Verlertzung und ich hatte nie wirkliche Probleme damit. Nun mache ich seit Wochen keinen Sport mehr, kann glücklicherweise schlafen, jedoch nicht einmal mehr Joggen... Mein Arzt ist ratlos, ich bin ratlos ... Es ist echt frustrierend , seit Wochen keinen Sport machen zu können und nur unter Schmerzen Treppensteigen zu können.... Ich danke fürs lesen und vll. habt ihr ja einen Rat, damit es meinen Fuß besser geht.... Weitere Angaben kann ich bei Rückfragen gerne geben.

...zur Frage

Kann ein 4 Jahre alter Bänderriss Narben hervorheben, welche jetzt Probleme bereiten?

Kann ein 4 Jahre alter Bänderriss Narben hervorheben, welche jetzt Probleme bereiten?

Damit ist gemeint, ob ein Bänderriss 4 Jahre später starke Probleme bereiten kann? Immerhin ist er 4 Jahre her und hat nie irgendwelceh Probleme bereitet.

Dies bezieht sich auf meine alte Frage:

Ich habe ein (echt) großes Problem. Nachdem ich neuerdings mit Fußball (vor 7 Wochen) angefangen habe, hatte ich nach 2 Wochen, (also vor 5 Wochen) einen leichten Schmerz in der Innenseite des linken Sprunggelenkes. Nach weitern 2 Wochen, hat es sich so sehr verschlimmert, dass ich nicht mehr auftreten konnte. Bis dahin habe ich trotz leichter Beschwerden weiterhin Fußball gespielt. Leider habe ich deswegen auch kurzfristig Schmerztabletten nehmen müssen, um Nachts schlafen zu können. Der erste Doktor hatte eine Bänderverkürzung diagnostiziert... Schmerzen gingen jedoch trotz enormer Dehnübungen nicht weg und weiterhin konnte ich !ohne Belastung! nachts kaum schlafen. Der Schmerz ließ, bzw. lässt sich mit einem Druckschmerz beschreiben, welcher einfach nicht weggehen wollte/will... Der nächste Arzt hat mich zum MRT geschickt und dort wurde (fast) nichts gefunden. Zwichenzeitlich war ich beim Hausarzt, welcher mit meinen Fuß "entblockiert" hatte, nachdem er meinte, dass er nur blockiert gewesen sei. Dies half auch kurzfristig, half jedoch nicht beim Treppen laufen oder Joggen. An anderes war/ist ja auch kaum zu denken. Vor meiner Zeit des Fußballs habe ich 7 Jahre lang Badminton gespielt, hatte jedoch nie Probleme... Nun stellte sich beim MRT heraus, dass ich damals wohl mein Band am Außenknöchel verletzt hatte, was in Verbindung mit der Syndesmose stand. Jedoch ist dies eine alte Verlertzung und ich hatte nie wirkliche Probleme damit. Nun mache ich seit Wochen keinen Sport mehr, kann glücklicherweise schlafen, jedoch nicht einmal mehr Joggen... Mein Arzt ist ratlos, ich bin ratlos ... Es ist echt frustrierend , seit Wochen keinen Sport machen zu können und nur unter Schmerzen Treppensteigen zu können.... Ich danke fürs lesen und vll. habt ihr ja einen Rat, damit es meinen Fuß besser geht.... Weitere Angaben kann ich bei Rückfragen gerne geben.

Mittlerweile wurden Vernarbungen erkannt. Ich frage mich nur, ob die solche Schemrzen auslösen können, zumal es 4 Jahre zurück liegt

...zur Frage

19 Jahre , Fußgelenk-Knie und Hüftschmerzen / Orthopäde findet trotz Röntgen nichts, was könnte es sein?

Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Als meine Schmerzen vor ca. 3 aufgetreten sind, hat der Orthopäde entdeckt, dass ich einen leichten Knick-Senk-Fuß habe und mir daraufhin Anlagen angefertigt. Diese trage ich seitdem auch. Seit 1 1/2 Jahren plagen mich nun jedoch starke Schmerzen. Meine Achillessehnen, sowie das Sprunggelenk tun mir täglich weh(auch ohne Belastung, bin noch Schüler, 68kg). Irgendwas scheint da faul zu sein. Das ganze wirkt sich eigentlich auf den kompletten Unterbau aus. Meine Hüfte tut mir fast jeden Tag weh beidseitig sowie die Kniekehle oder allgemein das Knie. So nun dachte ich mir was mache ich da. Erste Orthopäde: Drückt hier drückt da tastet hier tastet da Fazit: Alles stabil ich hab nichts. Zweiter Orthopäde: Das selbe Spiel. Der dritte Orthopäde hat sich nun wirklich Mühe gegeben. Er hat mich ebenfalls untersucht nach Stabilität etc. und daraufhin beide Füße, Knie und die Hüfte geröntgt. Jedoch kann er nichts finden und hat mich daraufhin selbstverständlich wieder nach Hause geschickt. Jetzt brauche ich euch.. Ich bin wirklich am verzweifeln. Ich habe jeden Tag Schmerzen und das mit 19 Jahren.. Was könnte das sein? Ich vermute irgendwas mit dem Stand stimmt nicht richtig, aber die Röntgenbilder zeigen ja keinen allzu schlechten Stand an? Habe bereits angefertigte Einlagen und trage Halbwanderschuhe von Adidas (Auf Empfehlung von dem letzten Orthopäden) Was könnte das sein? Wo kann ich noch hin zum Untersuchen?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?