richtige sitzposition mountainbike kreuzschmerzen

3 Antworten

Hallo,

ich fahre selbst auch MTB und hatte nach längeren Ausfahrten ebenfalls Probleme mit Schmerzen im Rücken. Nach langer Suche und vielen Faustformeln aus der Literatur und Foren, die mir nicht halfen die Schmerzen los zu werden bin ich im Internetnet auf Bikefitting/Sitzpositionsoptimierung gestoßen. Die Jungs haben mich und mein Rad von A-Z vermessen und solange an meiner Position gefeielt bis ich meine optimale Position hatte. Nach einer Anpassungsphase habe ich keine Schmerzen mehr und meine Kraftübertragung/Leistungsfähigkeit hat sich sehr verbessert. Es war die Investition wert! Als Tipp, schaut mal hier: http://www.synergy-protraining.de/leistungssport/sitzposition.html

ebenso kurz wie deine Frage ;-): Geh zu einem Fachsportgeschäft und lass deine spezifischen Körpermaße vermessen und dein Rad an dich anpassen. Du sitzt sicherlich falsch auf deiem Mountainbike.

Hab das gleiche Problem und werde jetzt mal mit einem Senklot überprüfen, ob ich den Sitz ein bißchen weiter nach hinten stellen kann, damit ich gestreckter drauf sitze. Beim Rennrad kenne ich diese Schmerzen nämlich nicht, obwohl ich da viel längere Trainingseinheiten absolviere. Also, Radschuhe anziehen, irgendwo einen Platz zum Festhalten suchen (oder ein Opfer, der das übernimmt) und rauf auf den Sattel (natürlich nicht losfahren). Die Pedale waagrecht stellen, einklicken, richtig mittig auf den Sattel setzen. Dann das Senklot an einer Kniescheibe ansetzen und schauen, wo es hinzeigt. Beim Mountainbike und wenn man viel bergauffährt, darf der Punkt ein bißchen hinter der Pedalachse liegen. Ansonsten sollte es genau auf die Pedalachse zeigen. Ich bin sonst kein Profi in Sachen Sitzgeometrie auf dem Rad, aber den Tipp habe ich aus Lance Armstrongs Buch.

Was ist die richtige Sitzposition auf der Heimtrainer-Fahrrad?

sollten die knie zb ganz durchgedrückt werden oder nicht? sollte ich gerade sitzen oder gebeugt?

...zur Frage

Wie ist die richtige Sattelneigung beim Mountainbike?

Muss der Sattel beim Mountainbiken in jedem Fall immer waagrecht sein, oder haben andere Einstellungen auch ihre Vorteile? welche Sattelneigung habt ihr bei eurem Mountainbike?

...zur Frage

Warum schlafen mir beim Radfahren die Hände und Arme ein?

Wenn ich länger als 30 min mit meinem Mountainbike unterwegs auf ebener Strecke bin, schlafen mir zuerst die Handballen, dann auch die Unterarme ein. Liegt das an einer falschen Sitzposition? Oder an zu stark gepolsterten Handgriffe?

...zur Frage

Ab welcher Geschwindigkeit ist Aerodynamik beim Radfahren wirklich von Bedeutung?

Gibts da einen Richtwert ab wann sich Zeitfahrhelme,Scheibenlaufräder und die Sitzposition wirklich auf die Geschwindigkeit auswirken?

...zur Frage

Ist es für ein Uphill-Rennen notwendig, die Federgabel festzustellen?

Nachdem ich noch nie ein Rennen im Gelände mitgemacht habe, weiß ich nicht, ob nicht zuviel Kraft in die Gabel geht beim Bergauffahren. Ist es anzuraten, die Federung festzustellen? Geht das überhaupt bei jeder Federgabel? Danke für die Antworten.

...zur Frage

Schmerzen im Ellenbogen beim Aufschlag und Slice!?

Hallo zusammen,

leider kämpfe ich jetzt seit mehreren Monaten schon mit Schmerzen im Ellenbogen, genau Im Gelenk. Diese treten aber nur beim Tennis beim Aufschlag oder beim Slice auf, also bei Schlägen die stark in die Streckung des Armes gehen. Bei allen anderen Schlägen habe ich überhaupt keine Schmerzen.

Die erste Vermutung war Golferarm, aber dafür ist der Schmerz eigentlich zu deutlich an einem Punkt und bei Überstreckung entstehen auch keine Schmerzen. Schleimbeutel wurde auch ausgeschlossen, da keine Schwellung vorhanden ist.
Habe jetzt einige Besuche bei Ärzten, Physios und Chiropraktikern hinter mir und bin echt verzweifelt....vielleicht gibt es hier den ein oder andere mit ähnlichen Problemen oder guten Tipps?
Vielen Dank vorab.
Volker

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?