Rennrad: Besser großer Rahmen und kurze Anbauteile oder kleiner Rahmen und lange Anbauteile?

1 Antwort

Hängt wieder vom Einsatzzweck ab. In der Theorie sieht das z.B beim Vorbau so aus:

längerer Vorbau -> spurstabiler, besserer Geradeauslauf, behäbiger kürzerer Vorbau -> wendiger aber nervöser, bei hohem Tempo schwerer zu kontrollieren

Eine lange Sattelstütze bewirkt eine höher Kompensation von Stößen, da Sie weicher ist als ein kurze in Verbindung mit einem langen Sattel-Rohr.

Insgesamt ist dann auch wieder die Geometrie entscheiden, Sloping oder normal...

Ein kleineres Rahmendreieck bewirkt zu mindestens messtechnisch eine minimal höherere Tretlagersteifigkeit. Aber die unterscheidet sich ja schon von Rad zu Rad?!?!

Meiner Meinung nach bringt nur drauf setzen und fahren die Erfahrung, ob das Rad zu mir passt oder nicht!

Ok Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?