Rennrad als Ergänzung zum MTB?

0 Antworten

Welche Helm-Brillen-Kombination empfehlt Ihr fürs Skifahren?

Hallo zusammen :)
Für den kommenden Winter möchte ich mir (und u.U. auch meiner Frau) einen neuen Skihelm kaufen. Da ja nicht jede Brille zu jedem Helm passt, frage ich Euch vorher mal, mit welcher Helm-Brillen Kombination Ihr bisher gute Erfahrungen gemacht habt?! Welche Kombi könnt Ihr denn empfehlen?

...zur Frage

Backen von Scheibenbremsen hängen zusammen, brauche Hilfe!

Hab grad ein Problem. Hab grad bei meinem MTB den Reifen geflickt, als ich es wieder einsetzen wollte, hab ich festgestellt dass die Backen (oder wie die heißen) meiner Scheibenbremse zusammen "kleben". muss wohl an die Bremse gekommen sein. Jetzt krieg ich sie nicht mehr auseinander, was nun? Mit Gewalt und einem Schraubenzieher wohl eher ned, aber muss sagen, ich war kurz davor. Bitte schnelle Hilfe, danke!

...zur Frage

HIIT und Krafttraining (gute Kombi für Fettverbrennung?)

Hey ! Ich möchte meinen Trainingsplan umstellen, weil ich glaube mein derzeitiger ist nicht der richtige für mich. Ich wiege 94kg und möchte etwas runter, auf ca. 80-85 kg. 190cm groß und 23 Jahre alt. Mache zur Zeit einen 2er Split, Hypertrophie Training, 4 mal die Woche & Basketball, 2 mal die Woche. Jedoch komme ich kein bisschen runter von meinem Fettanteil (25% ca.). Das Gewicht ist auch nicht runter gegangen, seit über 1 Monat. Meine Ernährung ist gut, ausreichend Kohlenhydrate (nicht über 100) / Tag, viel Eiweiß, wenig / mittelmäßig Fett. Kcal-Zufuhr deckt den Grundumsatz.

Nun möchte ich HIIT mit Krafttraining kombinieren, am besten Supersätze. Meine Fragen:

a) ist es sinnvoll morgens HIIT, abends Krafttraining zu machen? b) ist es sinnvoll abends Krafttraining, danach noch Basketball zu machen? c) was und warum sollte man abgrenzen? d) harmoniert es überhaupt? e) was für eine Regenerationszeit benötigt mein Körper? g) fällt euch noch was wichtiges ein?

Vielen dank für Eure Zeit :-)

...zur Frage

Radfahrer - ziehende Scherzen - Muskulatur

Hallo,

ich fahre (MTB) seit über einem Jahr täglich 15 km einfach auf die Arbeit (tempo 25-31km/h) und gehe zum ausgleich alle paar Tage noch dazu jogge. Die anfänglichen Knieschmerzen sind mittlerweile weg. Aber über den Winter haben sich bei mir Rückenschmerzen eingeschlichen und richtig fiese - ziehende schmerzen - verteilt über den tag (zu langes sitzen am PC oder nach ner langen Radtour). die schmerzen ziehen seitl. über die Hüft (das Becken) - teilweise bis in die Beine und ich bin morgens total steif - bekomm dann teilweise garnicht das Bein übers Herrenrad.

Ich dehne meine Muskulatur und werde jetzt auch meinen Schweinehund überwinden Rücken- und Bauchmuskulatur zu trainieren.

Hat einer von euch schon mal ähnliche Schmerzen gehabt und diese mit bestimmten Übungen in den Griff bekommen.

Wäre über Ratschläge dankbar

Hexe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?