(Reiten) treiben?

1 Antwort

Hi,

ich würde mich bei der Lösung Deines Problems mehr auf den Sitz als auf meine Füße konzentrieren. Denn nur, wenn Du beweglich im Hüftgelenk bist, kannst Du eine korrekte Fußhaltung erzielen.

Versuche Deine Beckenschaufeln mehr nach vorn zu schieben, also mehr auf den Sitzhöckern als auf dem Gesäß zu sitzen. Dadurch kannst Du besser mitschwingen, der ganze Körper muss locker sein (nicht verkrampft oder angespannt), das setzt sich fort bis in die Füße, Du kannst mehr Gewicht in die Steigbügel bringen, die Ferse kommt dadurch automatisch tief und der Fuß dreht sich nach innen.

Den elastischen Sitz kannst Du z.B. gut auf einem Sitzball (Pezziball) üben, Hüfte nach vorn, hinten, rechts, links bewegen und auch mal hoppeln. Vielleicht reichen ja auch 2 – 3 Longenstunden, in denen sich der Reitlehrer voll und ganz auf Dich und Deinen Sitz konzentriert.

Gruß Blue

Danke! Ich Versuchs mal!

0

sehr hilfreich, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?