Reiten: mein Pferd dreht mit der Hinterhand, welche Übungen helfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

entscheiden ist erstmal das das pferd sein takt wieder findet, vorwäst-abwärst würde ich dir auch empfehlen. dein pferd steht nicht in seine balance, er kennt nur gerade. aber eine halle hat nun mal ecke.ich würde dir empfehlen erstmal die ecke abzukürzen so das du nicht mit gewalt versauchst eine längstbiegung zu erreichen. wielange hast du dein traber schon und wie alt ist er....wird er schon lang in der halle geritten? er braucht auf jedem fall gymnastisierung aber ohne die infos ist es schwer dir was zu empfhelen...

Reite meistens auf dem Zirkel damit er sich biegen muß und sich nicht an der Einzäunung vom Platz oder der Bande von der Halle orientiert. Er ist 15 Jahre alt, habe ihm jetzt drei Jahre lang. Als ich ihn bekam rannter er noch noch und lies sich noch nicht mal führen

0

Hallo Du, unbedingt einen Osteopathen Hr. Reichelmayer aus Pfaffing kommen lassen. Bei Deinem Pferd ist das Darmkreuzbeingelenk herausgesprungen. Der Osteopath hat bei meinem Pferd das mit einem Griff wieder in Ordnung gebracht, und seitdem dreht meine Stute NICHT mehr mit den Hinterbeinen. Ich hatte Sie vor drei Jahren geschenkt bekommen, da hatte sie das Problem schon und es wurde immer schlimmer. Wie gesagt, nur ein Osteopath hilft da wirklich, habe nur allerbeste Erfahrungen mit Hr. Reichelmayr aus Pfaffing gemacht. Hat nur eine Wartezeit von ca. 2 Monaten. Aber der rentiert sich wirklich. Wünsch dir das beste.

Was möchtest Du wissen?