Reißen dünnere Tennissaiten auch schneller als dickere Saiten?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Smach hat vollkommen Recht, je nach Spielniveau und vor allem auch Spielweise, reissen dünnere Tennissaiten eher als dickere Saiten. Je mehr Topspin man spielt, um so größe sind die Belastungen, und auch die Schlaghärte lässt eine dünnere Saite früher reissen als Saiten mit einem dickeren Querschnitt. Wie Smash schon sagt, ist das ein Kompromiss. Man sollte es aber eh nicht versäumen seinen Tennisschläger immer wieder regelmäßig neu bespannen zu lassen. So eine Saite ist eben ein Verschleißmaterial.

Neue Tennisschläger-Bespannung?

Ich habe meinen Tennisschläger nun bereits seit 1,5 Jahren. Ich frage mich, ob eine neue Bespannung nötig ist?

Hier einige Merkmale der Saiten:

  • Die beiden äussersten Saiten sind sehr locker, sie lassen sich ohne Mühe verschieben.
  • Die zentraleren Saiten sind extrem hart. Ich habe keine Chance sie auch nur 1mm zu verschieben.
  • Dort wo sich die Saiten kreuzen sind meistens kleine Filzfäden vom Ball hängen geblieben.
  • Ebenfalls dort sind in den Saiten drin wie so weisse Pünktchen. Manchmal sind es nicht nur Pünktchen, sondern ganze Streifen.
  • Auch wieder an den Stellen sieht es aus als würden sich die Saiten ''auflösen''. Kleine Fäden lösen sich ab.

Also, wenn ich mir diese Punkte nochmals durchlese entsteht für mich schon der Eindruck dass eine eine neue Bespannung fällig ist. Was meint Ihr?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?