Reicht einmalige Einnahme von Entzündungshemmer?

2 Antworten

sie wirken nur so lange, wie sie in ausreichend hoher Dosierung im Körper sind. Wenn sie bis dahin die Entzündung unterdrücken konnten, bleibt die Entzündung gestoppt, wenn keine Entzündungsauslöser mehr im Umfeld der Verletzung aktiv sind. Das Medikament stoppt also nicht automatisch die Entzündung, sondern es ist eine Frage der Menge und Verweildauer des Medikaments sowie der Stärke der Entzündungstätigkeit.

Allerdings ist eine akute Entzündung eine im Heilungsprozess notwendige Phase, die es nur in seltenen Fällen zu stoppen, eher ggfs. etwas zu verringern gilt. Bei chronischen Entzündungen sieht das anders aus. Hier muss zuerst der Auslöser gefunden und beseitigt werden, NSAR (z.B. Ibu, Diclo usw.) als gängige Entzündungshemmer können unterstützen. Die sollen wegen der Nebenwirkungen nicht lange unkontrolliert eingenommen werden.

Hab einmal über nacht eine Arnikasalbe draufgemacht, ist aber kein Beinbruch oder?

0

Und wieder er...

Was glaubst denn selber? Dass der Arzt Dir ohne Grund sagt, dass Du die länger nehmen musst? Dass eine Entzündung mal kurz gestoppt wird?

Gibt bestimmt ne effiziente Anti-Entzündungs-App für Fit-Hippster!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?