Reicht ein kurzes Workout am Tag?

5 Antworten

Was du machst, ist bereits viel mehr, als wenn du nichts machen würdest. Das ist schonmal super. Du könntest dir ein Intervalltraining für zu Hause zusammenstellen, beispielsweise immer 30 sec Belastung, 10 sec Pause bzw Vorbereitung auf die nächste Übung. Dadurch sollte das Training dann auch aerob werden. Du könntest da auch immer wieder etwas wie Seilspringen einbauen. Achte nur darauf, dass du nicht einseitig trainierst, d. .h, dass du beispielsweise wenn du Liegestützen machst, im Anschluss auch immer Rücken und hintere Schulter trainierst. Bei den Übungen, die du aktuell machst, kommst du ja wahrscheinlich sowieso ins Schwitzen...warum dann nicht einfach das Programm ausbauen, wenn du sowieso schonmal dabei bist und dannach sowieso duschst...

Und statt Situps mache planks ;)

Viel Erfolg!


Hallo,

du solltest dann ab und an deinen Trainingsplan etwas variieren und andere Übungen einbauen, damit die Wirkung nicht verloren geht und auch die feinere Muskulatur beansprucht wird. Von einem täglichen Training würde ich dir abraten! Selbst Profisportler bauen 1-2 Tage Trainingspause ein. Diese Zeit benötigt der Körper um die Muskulatur wieder zu stabilisieren. Wenn es dir weniger um die Muskulatur geht, dann solltest du vielleicht mehr Cardiotraining in deinen Plan miteinbauen. Momentan ist er, so wie ich das sehe, hauptsächlich auf Muskelaufbau ausgelegt von den Einheiten und Übungen her.

In Sachen Gesundheit solltest du auch einen Fokus auf deine Ernährung legen. Hier kann ich dir diese Seite empfehlen, um gesunde Rezepte nachzulesen und dich allgemeint zum Thema Gesundheit zu informieren: http://www.erfolgreiches-abnehmen.com/tipps/rezepte/ Hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Interessiere mich selbst sehr für diesen Bereich und suche ständig neue gute Seiten, wo man mehr über sich und seinen Körper lernt :)

Hi,

nur Liegestütz, Wadenheben und Kniebeugen ist etwas wenig für ein allumfassendes Workout. Was ist mit Dips, Klimmzug, Ausfallschritten vor-/seit- und rückwärts, Stabilisationsübungen, Crunches? Lieber nur 3x wöchentlichen trainieren, aber dafür ordentlich. An den Ruhetagen würde ich meine Ausdauer trainieren (Rad fahren, Joggen, Schwimmen, Hometrainer ...), denn Voraussetzung für eine gute Fitness ist auch eine gute Ausdauer. 

Gruß Blue

Für die Ausdauer kann ich auf meinem Stepper ja einige Zeit trainieren. Crunches hatte ich früher auch im Trainingsplan, aber mein Orthopäde hat mir davon abgeraten, weil ich Rückenschmerzen habe. Bei den Liegestützen mache ich abwechselnd normale und Trizepsliegestütze.

0

Krafttraining mit Geräten - 2er Split und generell: Gesundheitliche Aspekte beim Krafttraining?

Hi

Ich habe kürzlich schon diese Frage gestellt, nun aber das Training nochmals umgebaut, washaltet ihr davon? (mir gehts nicht um extremes Bodybuilding nur bisschen Bodyforming und ein klein wenig Muskelaufbau. Habe in den letzten Monaten nur mit GEräten von 68 auf 73 kg zugenommen und Körperfett sogar abgenommen) Vor dem Training mache ich immer 5-10 Min Crosstrainer, und nach dem Training erst dehnen und dann 30-45 Min nochmals mit geringer Intensität Crosstrainer.

Ich bin m, 25, 73kg und 1.83. Ich mache jedes Gerät mit 8-10 Wiederholungen (Ausser Bauchmaschine 15-20, und Rückenstrecker sowie Seitenheben soviel wie geht), 4 Sätze (wobei der erste Satz mit 60% des Gewichtes als Aufwärmsatz mit 15 Wiederholungen gedacht ist). Ist dieses Training irgendwie schlecht und vorallem schlecht für meine Gesundheit?! Ich mache mir nur bisschen Sorgen weil gewisse in nem Bodybuilder Forum das komplett verworfen haben..

Tag 1: Ruderzug Latzug Butterfly Reverse Schulterpresse Butterfly Dipmaschine

Tag 2: Beinpresse Beinstrecker Beinbeuger Bauchmaschine Rumpfseitenheben Rückenstrecker Beitrag bearbeiten/löschen

...zur Frage

kurzes joggen vor einem Spiel?

Hallo Zusammen

Mein Team verschläft/verliert regelmässig bei einem Turnier das erste Spiel weil sie einfach noch nicht wach/ready sind. Ich habe mir gedacht, dass ich zukünftig vor einem Spiel eine kurze/lockere (15-20 min.) Outdoor Jogging Einheit einführen soll. Bringt das was? Vielen dank für eure Rückmeldung/Tipps.

...zur Frage

Morgen Workout Sinnvoll wenn ich Abends trotzdem ins Gym geh?

Hallo zusammen,

bitte um eure Erfahrung bzw. Input.

Macht es Sinn am morgen direkt nach dem Aufstehen ein kurzes ca. 15 Minütiges Workout zu machen? Danach dann wie gewohnt Duschen, Frühstücken etc. und Abends dann ins Gym zu gehen?

Komm ich ins Übertraining wenn ich morgens auch Trainiere (auch wenn nur kurz, jede Tag)

Ins Gym geh ich natürlich jeden zweiten Tag am WE eventuell sogar komplett Pause aber das Morgen Workout würde ich wirklich jeden Tag machen.

Wollte wissen ob ich ins Übertraining komm oder meine Muskeln so zuwenig Erholung haben uns sich somit nicht nicht regenerieren bzw. aufbauen können wenn ich das nun mit einplane?

Danke euch schon mal.

...zur Frage

Wie viele Kalorien verbrenne ich bei meinem Workout ?

Hallo,

ich wiege 72 Kilo, bin 175 cm groß, weiblich und 19 Jahre alt.

Ich trainiere morgens nach dem aufstehen täglich 15/20 Minuten (manchmal auch Nachmittas) den ganzen Körper mit einem Workout ohne Equipment. Dabei sind Übungen wie Plank, Reverse crunch, crunch, squats, lunges, bridge pulse, fire hydrants, knee hugs, wall sit und so weiter. Wie viele Kalorien verbrenne ich dabei ungefähr?

...zur Frage

Sorgen wegen erhöhtem Ruhepuls?

Hallo,

bin neu hier und hätte mal eine Frage, die mich gewissermaßen leicht beunruhigt und dessen Ursache mir schleierhaft ist.

Ich betreibe aktiv Radsport, fahre fast jeden Tag 20-30km - meist im GA1-Bereich - also Grundlagenausdauer, ca. 6000km im Jahr. Bei den letzten beiden Ausfahrten war mein Puls leicht höher, aber eigentlich nichts, was beunruhigt - kann auch manchmal am Wind o.ä. liegen. Wenn ich dann Heim komme, geht mein Ruhepuls in der Regel nach 2 Minuten auf 60 Schläge zurück. Die letzten beiden Mal ist er bei 70 geblieben und auch später am Tag war er bei 70 oder kurz drunter. Den einen Tag hatte ich dann abends noch mal gemessen und da war er <60 - also wieder im normalen Gefilde.

Allerdings ist mir das so unbekannt - im Normalfall liegt der Puls am Tag bei 60-65. Muss ich mir irgendwie Sorgen machen?? Drohende Infekte (bin sonst topfit) oder gar son Murks wie Herzmuskelentzündung (ihr kennt ja Google)?? Woran kann sowas liegen? Geht der Puls auch mit den Tageszeiten hoch und runter? Übertraining? Aber so viel bzw. enorm schnell fahre ich ja auch nicht - zugegeben mache ich recht selten Pause ...

Danke im voraus

...zur Frage

Ist es schlimm jeden tag situps und liegestütze zu machen 15-20 min lang?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?