Regelkonforme Golf-Driver ab Januar 2008?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seit dem 1.1.2008 wurden die R&A Richtlinien (“The R&A St. Andrews”) in Bezug auf den Trampolineffekt bei Drivern geändert. Dazu gibt es eine genaue Liste mit allen für den offiziellen Turnierbetrieb zugelassenen Drivermodellen aller Hersteller unter http://www.randa.org/index.cfm?action=rules.equipment.nonConfDriversMain Hier gibt es zwei Listen, einmal eine mit den zulässigen Modellen und eine zweite mit an verbotenen Modellen. Falls bei einer Überprüfung des Schlägersets bei einem vorgabewirksamen Turnier festgestellt wird, dass der Driver nicht mehr zugelassen ist, führt dies zu einer Disqualifikation. Bei einer solchen Prüfung wird for allem der COR-Wert überprüft, welcher für den Trampolineffekt aussagekräftig ist, aber auch die Grooves, die Proportionen und das Volumen des Drivers.

Was möchtest Du wissen?