Rechtes Handgelenk dicker als linkes?

1 Antwort

Genau wie beide Gesichtshälften sind auch beide Hände nicht gleich. Brauchst dir nur auch mal den Rest deiner Handinnenflächen anschauen. Du wirst etliche Unterschiede feststellen.

Linkes Bein ermüdet beim Sport viel früher als ds Rechte

Seit etwa einem jhr habe ich ds problem dass beim linken Bein sehr viel schneller als mein Rechtes das übersäuerungsgefühl aufkommt. Beim Fussballspiel spühre ich schon beim Aufwärmen wie sich das Bein vom Glutaeus aus über die Faszie late und den rectus femoris hinunter zur lateralen Wade bis zur lateralen Fusssohle verkrampft. Bei kurzer pause beruhigt sich die Sache. Soblad ich aber wieder anlaufe tritt es wieder auf. Nachder ersten Halbzeitpause ist das krampfen aber wesentlich weniger, doch immer noch da und lästig. Da es auch mein Standbein ist, beeinträchtigt es mich wesentlich. Habe nun angefangen zu joggen weil ich an eine dysbalance der Muskulatur gedacht habe. Doch ich muss alle drei minuten 2. Min. im laufschritt laufen um es beruhigen zu lassen. Der Muskelkater ist im linken Bein sehr stark und rechts fast nichts. Ich hoffe kann mir weiter helfen.

...zur Frage

Rechte Bein beim Radfahren schwächer?

Ich habe bevor ich im April mit dem Radsport angefangen habe, 10 Jahre lang Fußball gespielt (Rechtsfuß).

Ich benutze Klickpedale und so in der Herbstferien etwa wurde mir bewusst, dass ich mit links überhaupt nicht rund trete. Mit rechts aber relativ gut. Schließlich habe ich mir angewöhnt immer mal wieder am Anfang vom Training (in letzter Zeit irgendwie vergessen :D) kurz etwas einbeinig zu fahren, sowohl mit rechts als auch mit links. Zuerst konnte ich es mit links gar nicht, inzwischen kann ich es mit beiden Beinen ganz gut.

Aber während des Fahrens kommt es mir so vor, als ob ich mit dem rechten Bein durchgängig härter trete, als mit dem linken. Muskelfasern erkennt man rechts auch etwas besser als links. Ich vermute, dass es vom Fußball kommt, da mein rechtes Bein doch wesentlich stärker als mein linkes beansprucht wurde. Doch das ist ja schon fast ein Jahr her (hab im Dezember aufgehört).

Könnte es daran liegen? Wie kann ich möglichst ausgleichen, sodass ich mit links und rechts so gut wie gleichstark trete?

...zur Frage

Unterarme immer wieder geschwollen während/kurz nach Krafttraining - Eiweißmangel?!

Seit einigen Wochen trainiere ich regelmäßig an einer Hantelbank Brust, Rücken und Arme. Klappt auch alles soweit, man sieht schon Resultate, ein Problem habe ich aber immer wieder. Vieleicht erstmal die genaue Übung:

Ich setz mich auf die Hantelbank, nehm die Langhantel (5KG pro Seite + 10KG Hantel) in die Hände (Handrücken abwechseln oben/unten), setze die Arme auf den Schenkeln ab und bewege dann die Hand nach oben und unten (also am Handgelenk nach oben und unten abknicken). Nach 20 Wiederholungen drehe ich die Hände um (Handrücken nach unten/oben, je nachdem wie es vorher war).

Mein eiegntliches Problem ist dass die Unterarmmuskulatur dabei extrem anschwillt. Das Bewegen der Arme fällt danach schwer, man spürt eine starke Spannung in den Armen und fühlt auch dass die Muskel dick/verhärtet sind. Ca. 30-40min danach ist das alles allerdings wieder weg.

Könnte das evtl. durch einen Eiweißmangel verursacht sein? Bei mir kommt hinzu dass ich Milcheiweißallergiker bin und mich komplett milchfrei ernähren muss. Als Alternative esse ich fast täglich ein Müsli mit Sojajoghurt/-milch.

An einem Magnesiummangel kann es kaum liegen, ich nehme momentan täglich Magnesium in Tablettenform zu mir und trinke Mineralwasser mit soweit ganz gutem Magnesiumwert (68mg/l). EIn Kalziummangel kann ich auch ausschließen (allein durch Mineralwasser ca 800-1200mg am Tag).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?