Radtraining Einzelzeitfahren

1 Antwort

Also es klingt dumm aber einfach machen. Such dir eine Strecke von 45 km also etwas länger. Fahr dich bis zu einem Startpunkt warm und dann mach wirklich eine realistische Situation. Start, Ziel Zeit usw. Dazu ein paar Tipps: Fahr die Strecke einmal langsam ab damit du sie genau kennst und weißt wie lang sie ist. Dann such dir eine Strecke ohne Ampeln oder anderen vorhersehbaren Stopps aus. Nimm dir eine Stopp uhr mit. Diese verstecke ich am Start und dann wenn ich zurückkommen nach dem Schlusssprint hin zur Uhr und die Zeit ansehen. NAtürlich irgendwor Bedingungen und Zeit aufschreiben. Das machst du 2 mal die Woche und du wirst seheh wie die Zeiten fallen

Wenn man zweimal in der Woche jeweils eine Stunde im Entwicklungsbereich faehrt, ist man ziemlich schnell ziemlich platt und die Zeiten werden eher rauf als runter gehen.

0

Was möchtest Du wissen?