Radler im Windschatten

4 Antworten

der vordermann muss natürlich nicht die energie aufbringen, die der andere sich spart du verbrauchst ja nur die energie, die du selber als vordermann benötigst, um dem wind zu trotzen. bei dem flaschenzug hast du allerdings recht noch viel spass beim radln

Ob der Vordermann allein fährt oder einen oder mehrere Fahrer im Windschatten hinter sich hat ist egal, der Kraftaufwand ist immer gleich.

Der Luftwiderstand wird im Endeffekt in Wärme umgewandelt die durch die Reibung der Luftmoleküle entsteht, diesen Effekt kann man z.B. beim Aufpumpen eines Reifens beobachten (Erster Hauptsatz der Thermodynamik). Und wenn man im Windschatten fährt wird diese Energie eingespart und die Entropie des Gesamtsystems erhöht sich dann auch nicht so stark und man tut dann noch was gegen die globale Erwärmung (Späßle!).

Was möchtest Du wissen?