Radfahren lernen- mit oder ohne Stützräder?

 - (Radfahren, Kinder, Rad)  - (Radfahren, Kinder, Rad)

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

komplett ohne Stützräder 83%
mit Stützrädern beginnen 17%

4 Antworten

komplett ohne Stützräder

das Kind ist sonst stolz darauf das es Radfahren kann obwohl es das eigentlich noch garnicht beherrscht. Denn mit Stützrädern kann ja jedes Kind fahren. Ausserdem geben die Dinger den Kindern die trügerische Sicherheit, dass ein Fahrrad nicht umkippen kann. Mein Sohn hatte erstmal ein Laufrad um zu lernen die Balance zu halten. Dannach hat es dann auch prima mit dem Rad geklappt.

komplett ohne Stützräder

Ohne Stützräder ist sinnvoller, da die Stützräder Körperpositionen ermöglichen die ohne Stützräder nicht möglich sind. Darüber hinaus ist das Handling ganz anders. Mit Stützrädern kannst du auf der Stelle stehen bleiben wogegen beim Radfahren eine gewisse Grundgeschwindigkeit nötig ist um nicht umzukippen. Meine Tochter hat mit Stützrädern angefangen, mein Sohn ohne. Mein Sohn hat mit einem Laufrad angefangen und hatte weniger Probleme das richtige Radfahren zu erlernen als meine Tochter.

komplett ohne Stützräder

Wenn Du genügend Zeit hast mit Deinem Kind zu üben und dabei zu bleiben, dann würde ich es eher ohne Stützrädern empfehlen. Ich habe es auch ohne Stützrädern gelernt und mein jüngster Neffe, der war ganz cool. Der hat sich das von den großen abgeschaut, borgte sich mal kurz das Fahrrad vom Nachbar (ein 26er Rad) stieg drauf und konnte fahren ohne es vorher geübt zu haben. Der Zwerg war da gerade mal 4 Jahre und kam noch nicht einmal auf den Sattel, aber konnte das Bike fahren.

Was möchtest Du wissen?