Radbrille beschlägt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja...was hast du denn für eine Brille? Ich hab eine Oakley Vented, also belüftet. Die beschlägt nur wenn ich stehe und ist nach einigen Metern Rollen schon wieder frei. Auch hat diese einen Anti-Fog Effekt. Diesen Anti-Fog Effekt kann man auch z.B durch Spülmittel erreichen. Die Brille mit Spülmittel einreiben (verdünnt natürlich)und dann nur abtrocknen, nicht klar abspülen. Auch gibt es Pasten, die diesen Effekt aufbauen. Bekommt man oft, ja es ist wahr, auf der Kirmes. Ich ha so ein Zeug für meine normale Brille. Das ist schon ganz gut, da auch Regenwasser abperlt. Aber wirklich hilfreich ist eh nur die richtige Brille.

Hallo,

ich kann mich eigentlich nur anschließen: Die richtige Brille ist entscheidend. Das Problem tritt bei mir aber auch immer auf und wenn ich die Brille zum Laufen benutze ist das noch stärker. Aber eine gute Brille sollte so belüftet sein, das sie nur beim Stillstand beschlägt. Aber da sich die Physik nun mal nicht ganz austrixen lässt, muss man in gewissem Maße damit leben. Ich nehme beim Radfahren immer Kontaktlinsen und setze die Brille beim langsamen, steilen Bergauffahren ebend ab. Mit den Anti-Fog-Mitteln hab ich auch ganz gute Erfahrungen gemacht. Das hilft ein wenig, löst das Problem aber nicht, wenn Du keine ordentliche Brille hast.

Das ist mir auch schon oft so gegangen, ich habe viele Brillen ausprobiert und meine Erkenntnis ist, dass es mehr an der Form der Brille als an der Marke liegt.

Was möchtest Du wissen?