Rad fahren auf Gran Canaria?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Freundin und ich waren letztes Jahr im Oktober auf Gran Canaria und mussten einige Tage abwarten bis die Sonne nicht mehr so dolle schien, denn die knallt dort im Oktober noch besonders gut. Als die Zeit dann kam haben wir uns Räder vom Hotel ausgeliehen, aber dort gibt es viele Stationen, wo man sich Räder ausleihen kann. Diese sind zwar nicht super dolle neu, aber fahrbar.

Gran Canaria eignet sich relativ gut zum Fahrrad fahren, aber die Straßen erlauben es nicht immer. Denn bei Einbahnstraßen dürfen auch Radfahrer nicht in die Gegengesetzte Richtung fahren, das musste man sich erstmal angewöhnen. Auch Fahrradwege hatten manchmal große löcher und huckel, aber das war alles kein großes Problem. Lediglich die Steigungen, die für die Insel normal sind, hatten es in sich. Nach zwei Stunden waren wir fix und fertig ^^

Es gibt Reiseanbieter die auf Gran Canaria und den Nachbarinseln Radreisen anbieten, ich habe noch keine gemacht, soll aber super sein, was ich gehört habe. Parken am Flughafen: https://www.holidayparkplus.de/parken-airport-ham.php Recht viel günstiger wirst du nicht parken können.

Gran Canaria ist sehr bergig. Für Hobbyradfahrer sind die Straßen dort nicht so gut zum Radfahren geeignet. Ich würde dazu eher die flachen Kanareninseln Lanzarote und Fuerteventura empfehlen. Fahrradverleihe findest du auf allen Inseln in großer Anzahl.


Was möchtest Du wissen?