Pulswerte ermitteln ohne Laktattest?

2 Antworten

Eine einfache Methode ist die ein kurzer Belastungslauf, den man aber nur bei guter Gesundheit und stabilen Herz-/Kreislaufwerten durchführen sollte. Voraussetzung ist der Besitz einer Pulsuhr. Laufe Dich dann 15 Minuten locker ein. Danach läufst Du 3-mal 3 Minuten in gesteigertem Tempo (1. Minute locker, 2. Minute zügig, 3. Minute so schnell wie es geht). Zwischen den Zyklen machst Du 1 Minute Trabpause. Den Puls den Du dann am Ende der 3. schnellen Minute hast, ist Dein Maximalpuls.

Und wie komme ich dann vom Maximalpuls zu den Pulswerten fürs Ausdauerlaufen?

0

Ich habe nach einer schweren OP lange Nordic-Walking als Reha gemacht mit einer Gruppe unter Anleitung eines Profi. Da wurden die Pulswerte immer ermittelt. Einige hatten Pulsmesser, andere haben mit dem Finger den Puls gemessen. Dadurch lernt dann langsam den Puls selber festzustellen und einzuschätzen, auch wenn man nicht mit dem Gerät oder dem Finger misst. Mir hat der Arzt da nur Eckwerte vorgegeben, die habe ich eingehalten. Dann habe ich wieder mit dem Leistungssport angefangen, lange nur mit Pulsmesser und Brustgurt. Ich hatte da wieder nur Eckwerte vom Arzt. Jetzt habe ich aufgehört die Messgeräte zu nutzen und auch aufgehört selber darauf zu achten. Die Brustgurt sind hinderlich, das achten auf den Puls lenkt ab. Allerdings ist mein Puls jetzt auch wegen des vielen Sport sehr niedrig. Geht manchaml nach dem Sport auf 50 oder so. Höhere Werte beim Sport merke ich selber und mache dann langsamer. Mein Facit: Wenn man gesund ist, brauch man auf den Puls nicht zu achten, und braucht auch keinen Laktatest.

Hochpulsigkeit - wie senken?

Trainiere nun seit einem Jahr und bin immer noch sehr hochpulsig beim Laufen... Trainiere meistens so bei 150 Schlägen pro Minute... Ich tu mir zwar schon viel viel leichter, aber mein Puls wird irgendwie nicht weniger? Tipps?

...zur Frage

Mein Puls ist zu schnell hoch, wie kann ich ihn senken?

Ich habe einen zu hohen Ruhepuls, nehme zur Zeit Betablocker in geringer Dosis. In den ersten 10 Minuten geht mein Puls bei 5km/h auf 150 hoch, obwohl es nicht anstrengend für mich ist. Laufe locker ne Stunde, aber irgendwie geht der Puls nicht runter. Habe schon überlegt ganz langsam zu laufen und dann alle 10min mal für 3 min richtig Gas zu geben. Ob der Puls dann irgendwann bei regelmäßigen Training runtergeht? Ich habe kein Übergewicht 58kg bei 1,65m.

...zur Frage

Maximalpulsprobleme beim Laufsport nach Herzinfarkt und Schlaganfall

Guten Tag, ich brauche hilfreiche Antworten von gleichermaßen hilfsbereiten wie sachkundigen Menschen zu folgender Problematik: I. Hintergrund: Männlich, 59 J., 190 cm, 93 kg - seit 10 Jahren kpl. alkohol-, seit 6 Jahren kp. niktotinfrei. Herzinfarkt m. Implantation eines Stent 2005 - Schlaganfall 2006. Herzinfarkt lt. kardiologischer jährl. Kontrolluntersuchung rückstandsfrei, d.h.,: nichts mehr feststellbar im Gewebe (der Stent ist natürlich noch drin.). Medikation: U.a. - natürlich! - Betablocker. Seit langem schon Rad- und Schwimmsport (Crossbike + Kraulschwimmen, aber kein Wettkampsport) ohne Pulsprobleme. Vor ca. 1 Jahr Lauftraining angefangen und derzeit bei ca. 1 Std. Laufen 2 - 3 x wöchentlich, geschätzt ca. 7 km/h. II. PROBLEM MEINE FRAGEN: 1. Es wird behauptet, bei HerzpatientInnen gelte die Maximalpulsermitlungsformel 220 - Lebensalter nicht: Frage: Welche Formel gilt denn dann? 2. Kardiologisch ermittelt wurden 150 - 155 Schläge/Minute als angeblicher Maximalpuls: Frage nach einer "second opinion": Kommt das hin? 3. Ich stellte am WE fest, dass der Puls nach ca. 25 Min. bei 180 lag. Ich bin dann auf Gehtempo verlangsamt. Puls nach ca. 2 Min. Gehens: Ca. 150. Fragen: a. Ist ein 180er-Puls herzgefährlich? b. Muss man dann mit dem Laufen aufhören? c. Falls nicht: Wie verhalte ich mich bei so hohem Puls?

DANKE, dass Ihr bis hierher durchgehalten habt! :-) Und DANKE für alle Antworten! :-)

Viele Grüße Eifelwanderer

...zur Frage

Ist der Trainingspuls bei gleicher Laufstrecke morgens und abends immer gleich?

Mir kommt es so vor, dass sich mein Trainingspuls bei identischer Laufstrecke an verschiedenen Tageszeiten unterscheidet. Obwohl die Belastung doch eigentlich gleich sein müsste (ich versuche immer gleich zu laufen), variiert mein Trainingspuls teilweise um bis zu 10 Schläge pro Minute. Das komische ist, dass es mal morgens höher ist und auch mal abends. Deshalb meine Frage, wie genau ist eigentlich die Pulsmessung, und welche genaue Aussage kann man danach eigentlich angesichts solcher Schwankungen treffen?

...zur Frage

Mach ich die Spiroergometrie/ Stufen-Laktattest beim Sportmediziner?

Sorry, hab noch was vergessen. Pooky hat mir ne spitzen Antwort gegeben, aber ich hab vergessen zu fragen, wo ich diese Tests (Spiroergometrie/ Stufen-Laktattest) machen kann??? Beim Arzt? Sportmediziner?

...zur Frage

Bundespolizei Belastungs EKG?

Ich muss bei der ärztlichen Untersuchung der Bundespolizei ein Belastungs EKG bestehen. Zu mir, ich bin 182 groß und wiege rund 71 Kg und betreibe Leichtathletik; Sprints und Weitsprung (falls es eine Rolle spielt)

Ich wurde nur leider noch nicht ganz schlau, wie genau so ein EKG nun abläuft und was gemessen wird? Nur die Herzfrequenz? Des Weiteren, wie kann man dadrauf trainieren mit Auddauerlaufen, hat jemand Tipps oder einen Trainingspaln wie oft sollte man laufen sollte und welche Strecke?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?