Pulswerte ermitteln ohne Laktattest?

2 Antworten

Eine einfache Methode ist die ein kurzer Belastungslauf, den man aber nur bei guter Gesundheit und stabilen Herz-/Kreislaufwerten durchführen sollte. Voraussetzung ist der Besitz einer Pulsuhr. Laufe Dich dann 15 Minuten locker ein. Danach läufst Du 3-mal 3 Minuten in gesteigertem Tempo (1. Minute locker, 2. Minute zügig, 3. Minute so schnell wie es geht). Zwischen den Zyklen machst Du 1 Minute Trabpause. Den Puls den Du dann am Ende der 3. schnellen Minute hast, ist Dein Maximalpuls.

Und wie komme ich dann vom Maximalpuls zu den Pulswerten fürs Ausdauerlaufen?

0

Ich habe nach einer schweren OP lange Nordic-Walking als Reha gemacht mit einer Gruppe unter Anleitung eines Profi. Da wurden die Pulswerte immer ermittelt. Einige hatten Pulsmesser, andere haben mit dem Finger den Puls gemessen. Dadurch lernt dann langsam den Puls selber festzustellen und einzuschätzen, auch wenn man nicht mit dem Gerät oder dem Finger misst. Mir hat der Arzt da nur Eckwerte vorgegeben, die habe ich eingehalten. Dann habe ich wieder mit dem Leistungssport angefangen, lange nur mit Pulsmesser und Brustgurt. Ich hatte da wieder nur Eckwerte vom Arzt. Jetzt habe ich aufgehört die Messgeräte zu nutzen und auch aufgehört selber darauf zu achten. Die Brustgurt sind hinderlich, das achten auf den Puls lenkt ab. Allerdings ist mein Puls jetzt auch wegen des vielen Sport sehr niedrig. Geht manchaml nach dem Sport auf 50 oder so. Höhere Werte beim Sport merke ich selber und mache dann langsamer. Mein Facit: Wenn man gesund ist, brauch man auf den Puls nicht zu achten, und braucht auch keinen Laktatest.

Was möchtest Du wissen?