Puls 170, Beine zittern, mir wird schlecht

1 Antwort

Da wird hier niemand Dir sagen: "Ist nichts geht vorüber." Es kann einfach nur Veranlagung sein und jetzt hast Du zu hohen Blutdruck und deshalb zu hohen Puls. Erst mal natürlich das Rauchen einstellen. Dann zum Arzt, vielleicht ist ja alles ok, aber wenn doch eine Erkrankung vorliegen sollte ist es besser so früh zum Arzt wie möglich. Durch Abwarten und Augen zu wird meist nicht besser.

Probleme mit der Luft/Atmung beim Laufen?

Hallo ich laufe ca. 3x die Woche (3/4 std. -1 Std.), ab und zu rennradln, pilates..ich hab schon mal geschrieben dass ich immer wieder probleme mit meinem zu hohen puls hab...und klarer weise dann auch etwas mit der Atmung "kämpfe"..jetzt bin ich drauf gekommen wenn ich früh morgens laufe mein puls viel besser ist (so 135-145, abends manchmal bis 170), ich aber trotzdem mit der Luft/Atmung Probleme hab und schnaufe, sonst fühl ich mich eigentlich sehr fit, aber wenn man dauernd mit dem Atmen kämpft macht das einfach keinen spass . ich bin gesund (vom arzt aus). also frag ich mich woran liegt das? kann das, wenn man "psychisch" belastet/unausgeglichen ist/den kopf nicht frei hat so sehr beeinflussen? ich verzweifel schon etwas, denn eigentlich möchte ich mich ja mit m sport ausgleichen...vielleicht hat jemand einen ratschlag für mich? danke lg

...zur Frage

Erhöhter Ruhepuls - welche Ursachen kann das haben?

Ich messe regelmäßig meinem Puls beim Training und meinen Ruhepuls. Gestern vor dem Training war er auf einmal höher als sonst. Ich habe mir nichts dabei gedacht, weil ich mich eigentlich ganz normal fühle. Heute war er immer noch erhöht. An meinem Training habe ich nichts verändert. Welche Ursache kann das haben?

...zur Frage

Schmerzen im Fuß, was tun?

Also ich weiß das, dass hier nur ein forum ist und kein arztbesuch ersetzt, jedoch war ich schon so oft und immer wieder kamen die gleichen antworten... Ich spiel Fußball und vor 2 wochen wurde ich am linken Fuß gefoult und konnte dann ohne schmerzen nicht mehr auftreten die Schmerzen sind am linken Fuß innen am Knöchel, ich hatte sogar solche schmerzen das ich einen Krampf in der Wade bekam ( ich weiß nicht ob die 2 sachen zusammenhängen ich dachte mir aber da es unmittelbar aufeinander folgte sollte ich es besser erwähnen). Ich bin daraufhin zum arzt und dieser hat gemeint das es nur gezerrtes Innenband ist und mehr nicht, außerdem hat er mir nur eine Sportentschuldigung ausgestellt für den Zeitraum einer Woche. Er meinte ebenfalls das ich nach einer Woch wieder anfangen könnte ich zwar leichte Schmerzen spüren würde diese aber normal wären. Außerdem hat er mir angeordnet eine bandage zu tragen wenn ich eine sportliche Belastung habe. Dieses habe ich getan und ich hab auch nur leichtes aufwärmen mitgemacht weil ich danach sofort wieder höllische schmerzen hatte, dann hab ich wieder meinen Fuß geschont und ich dachte mir diese Woche da es jetzt schon 2 wochen her ist könnte ich wieder anfangen zu trainieren aber ich hatte bereits schon beim aufwärmen solche schmerzen das ich kaum auftreten konnte. Ich war auch zwischendrin wieder beim Arzt und dieser hat gemeint das sei normal. Aber sind schmerzen normal? Meiner Meinung nach nicht ich schon mich jetzt weiter aber irgendwann würde ich schon gerne wieder anfangen zu spielen und trainieren ohne dabei mich vor schmerzen zu krümmen. Deshalb würde ich gern eure Meinung mal dazu wissen, ich weiß ferndiagnosen sind unmöglich aber was würdet ihr mir empfehlen noch eine Woche warten und wenns nicht besser ist zu nem anderen Arzt oder sind die schmerzen wirklich "normal"?

Dankeschön und tut mir leid das es so lang geworden ist :)

...zur Frage

schlecht in sport, normal?

ist es wohl so wie ich aussehe normal, dass ich sehr schlecht in sport bin? ich habe eine sehr schlechte kondition, und hab immer große probleme an den langsamsten dünnen läufern dranzubleiben. außerdem fallen mir die aufwärmübungen immer so schwer. und ich habe auch so große probleme beim turnen an den geräten und auf dem boden. liegt das wohl an meiner statur? es ist übrigens natürlich nur der schulsport. ich möchte nicht abnehmen, aber tipps, welche sportsachen gut für mich sind, und bei welchen übungen ich wohl auch mithalten könnte? ich möchte nämlich mit meiner auch kräftigen freundin mit dem sportleherer einmal darüber sprechen.

...zur Frage

Bluthochdruck trotz viel Sport.Was kann ich nehmen?

Ich bin 31 Jahre alt und mache seit Jahren Kampfsport und somit viel Kraft/Ausdauertraining.Mein Blutdruck ist trotzdem zu hoch.Ruhe 145/90 bei Belastung über 200...Der Puls ist allerdings niedrig was normal ist bei Sportlern,Ruhe in der Früh ca.40 Puls.Hab viele Medikamente probiert ,die meisten haben nichts gebracht bis auf dem Betablocker.Doch der bringt mein Puls noch mehr runter was zum Herzrythmussörungen geführt hat!Ich hörte vor ca.einem Jahr deshalb mit ihnen auf,doch langsam merke ich das ich ohne nicht auskommen werde...Wer kann mir einen Tip geben was ich nehmen sollte?????Bedanke mich im Voraus. Gruß Dave

...zur Frage

Was machen gegen schwere Beine beim Laufen?

Hallo Leute, im Moment läuft es lauftechnisch echt schlecht bei mir. Ich habe immer so schwere Beine, fühlen sich wie aufgepumpt an. Was sind so Eure Erfahrungen und was kann ich dagegen tun? Laufe nicht schneller oder länger als sonst auch. Pulsfrequenz völlig im grünen Bereich und dennoch bin ich platt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?