Proteinriegel zur Muskeldefinition bei Frauen

7 Antworten

ich tendiere auch zum magerquark. da kann man so gesunde sachen reinmischen und du bekommst viel eiweis! diese besagten riegel sind voll mit zucker und anderen künstlichen stoffen, die das gewebe aufschmwemmen.

Ich kenne keine reinen Proteinriegel, das Zeug ist immer versetzt mit sehr viel Zucker. Damit machst du dir dein Training kaputt, zumindest in Teilen.

Definieren tust du über eine kohlenhydratarme Ernährung, und nicht über Sport! Und da du eine Frau bist, brauchst du vor zu vielen Muskeln keine Angst haben, denn dein weiblicher Hormonstatus erlaubtt gar keine riesigen Muskelberge - egal wie hart und intensiv du mit Gewichten trainierst!!!

Proteinriegel!? Die sind dazu da, eine suboptimale Phase zu überbrücken, wenn Mal keine vernünftigen Nährstoffe zur Hand sind. Die nehme ich gerne auf Reisen, bevor ich zu McFress und Co. fahre.....

Einen Muskelzuwachs bekommst du nur durch eine entsprechende mechanische Belastung der Muskelfasern bei hinreichend intensivem Krafttraining. Da helfen Proteinriegel nur zum Verfügungstellen der für den Muskelaufbau notwendigen Aminosäuren. Dabei ist es völlig gleichgültig, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form du diese Proteine (Proteinriegel, Fleisch, Fisch, Molkereiprodukte, pflanzliches Eiweiß .....) zuführst; denn die Wachstumsprozesse finden nicht während des Krafttrainings statt, sondern es benötigt einige Zeit (mehrere Stunden), bis die durch das Krafttraining angeregte Synthese der Muskeleiweiße in Gang gekommen ist.

Was möchtest Du wissen?