Pronation nur auf einer Seite. Welche Schuhe?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich ist das bei Dir tatsächlich der Fall, dass die Pronationsstütze mangels Erfordernis zu Problemen führt.

Wenn es keine andere Lösung gibt, etwa durch spezielle Einlagen, kommt für Dich eine Einzelfertigung in Frage. Ich selbst habe zwei unterschiedlich große Schuhgrößen, daher habe ich mir Schuhe von Adidas anfertigen lassen. Es gibt hierfür das "mi-Adidas"-Programm (mi = "my individual").

Deine Füße werden mittels Footscan vermessen, dabei auch der Bedarf hinsichtlich einer Stütze ermittelt. Dann wird der Schuh nach Deinen Vorgaben am Computer gestaltet (unter anderem Farbe und auch persönlicher Schriftzug), nach drei Wochen kannst Du das Paar abholen.

Infos: www.adidas.com/campaigns/miadidasteaser/content/index.asp?strCountryadidascom=de

Auch Lauffachmann Lars Lunge (hat mehrere Laufgeschäfte in Hamburg und Berlin) bietet eine Individualfertigung in einer eigenen Manufaktur in Mecklenburg-Vorpommern an. "a-Moll" werden die Damen-, "C-Dur" die Herren-Modelle bezeichnet.

Infos: lunge.com

Allerdings sind beide Varianten teurer als Schuhe "von der Stange". Für ein Paar "mi-Adidas" musst Du schon 170 Euro einplanen, für ein Lunge-Modell 200 Euro, dafür wird letztgenannter in Deutschland und nicht in Asien gefertigt.

Probleme mit Laufschuhen

Hi, ich hab mich schon durch die ganzen anderen Fragen zum Thema gewühlt, aber nichts gefunden. Und zwar habe ich mir im vergangenen September ein paar Laufschuhe von Asics gekauft, mit denen ich lange Zeit auch nie Probleme hatte, jetzt allerdings nach einem guten halben Jahr und höchstens 500 gelaufenen Kilometern habe ich seit einigen Wochen bei längeren auf einmal Probleme beim Laufen. Das geht bis zu Schmerzen in den Knien.

Die betreffenden Schuhe habe ich natürlich postwendend eingemottet.

Ich besitzte noch ein 2. Paar Laufschuhe, mit denen ich absolut keine Probleme habe, auch nicht nach längeren Laufeinheiten (heute 15 Kilometer).

Ich kenne die üblichen Hinweise zu Haltbarkeit von Laufschuhen , aber dass die Schuhe schon so schnell kaputt sind, schockiert mich jetzt doch ein wenig.

Es frustriert mich auch ziemlich, die Schuhe waren nicht eben billig. 120 Euro sind für meinen Geldbeutel recht viel.

Zu mir: Ich wiege ca 70 Kilos und trainiere für einen Halbmarathon.

Hat jemand hier schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Muss ich mir wirklich neue Laufschuhe kaufen? Oder welche Möglichkeiten gibt es da noch?

LG,

Silkchen

...zur Frage

Backflip Problem

Hey Leute hab ein Problem beim backflip. Also immer wenn ich den backflip versuche dann komme ich immer etwas rechts auf. Ich drücke mich dann beim backflip mit dem linken Fuß stärker ab ich springe dann etwas zur Seite. Wie kann ich es ausgleichen das ich nicht zur Seite springe? Ich übe den backflip meistens auf dem Trampolin oder im Hallenbad.

...zur Frage

8-12 Wiederholungen was versteht man darunter genau?

Hallo,

Ich bin seid 3 Tagen im Fitnessstudio angemeldet und habe mich über den Muskelaufbau informiert am besten sind 8-12 Wiederholungen geeignet aber ich verstehe nicht genau was damit gemeint ist:

kann ich auch 3 Sätze mit 12 Wiederholungen machen ? oder sollte der erste Satz 12 Wiederholungen sein und dann mit den Wiederholungen runter gehen ? Danke im voraus

...zur Frage

Fuß- Sehnenstabilität

Hallo!

Ich bin Überpronierer und habe auch Probleme mit M. tibialis posterior. Der dort innen verlaufenden Sehne. Schmerzen nur an der linken Seite.

Zur zeit mache ich Physio-Therapie. Die Therapie besteht aus Aufwärmen, Krafttraining (den Fuß gegen seine Hand in alle möglichen Richtungen drücken), und am Ende noch Massage und Lockerung der betroffenen Stelle. Für zuhause hat er mir eine solche Übung mitgegeben: Ein Elastikband binde ich an der Heizung fest und an meinem Fuß, so dass mein Fuß nach außen gezogen wird. DasBand liegt quasi am linken Fuß am Außenrand des Fußballens, also an der rechten Seite des Fußes. Ich ziehe das Band dann immer nach innen um die geschwächte Sehne zu stärken.

Leider verspüre ich immer noch keine richtg gute Verbesserung. Mit der rechten Seite mache ich die gleichen Übungen und habe das Gefühl, dass diese Seite immer stabiler wird.

Letztens hat mich in der Praxis noch ein anderer Physiotherapeut behandelt, welcher meinte ich solle mich auf einem Bein auf so eine Art Schaumstoff-Gummi-Kissen stellen um die Funktionalität der Sehne zu stärken und allgemein meinen Fuß samt Fußgelenk und Unterschenkel stabiler zu machen.

Ist das eine gute Idee?

Was haltet ihr ansonsten von der anderen Methode mit dem band und der Heizung?

Unter anderen Posts von mir, habe ich das Problem mit den Schmerzen nochmal anders beschrieben.

Danke

...zur Frage

Schadet es mit Schuhen zu laufen, die eine Stütze haben...

Ist es eigentlich schlecht wenn man als Normalfußläufer ohne irgendwelche Probleme Schuhe wählst, die stützen? Verliert der Fuß dann seine Spannung oder ist das egal?

...zur Frage

Bringt diese Fußvermessung für Fußballschuhe was?

Man kann sich ja bei einigen Sportfachgeschäften die Füße vermessen lassen, damit die Fußballschuhe dann passgenau maßgefertigt werden. Bringt das was und weiß evtl. jemand, wie teuer solche Schuhe sind? Ich habe nämlich öfters Probleme mit meinen Schuhen, weil ich Plattfüße habe und mit den Einlagen ist das auch nicht optimal...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?