Probleme beim Weitsprung- Übertritt

1 Antwort

oha, damit hatte ich auch monatelang pobleme, sodass ich sogar wettkämpfe mit 6 ungültigen versuchen hatte..nach einigen wochen ständigen anlauftrainings hab ich es irgendwann begriffen, und hatte auch mal 6 gültige^^

wichtig ist dass du eine anlaufmarkierung hast von wo du immer anläufst. und beachte dass du immer mit dem selben bein anfängst loszusprinten! der ganze anlauf ist im eimer wenn du mit links den ersten schritt setzt anstatt mit rechts (oder andersrum).

versuche die distanz bis zum brett mit füßen zu zählen, oder was noch genauer ist ein maßband. jetzt wirds schwierig. du kannst versuchen den anlauf wie ein steigerungssprint zu gestalten, was aber meiner meinung nach deutlich schwieriger ist, als direkt von anfang einfach mit 100% los zu laufen bei mir funktioniert es jedenfalls, weil wenn du versuchst allmählich zu steigern, brauchst du 1-2 zwischenmarken, die du dann treffen musst. da du auf die marken gucken solltest, und gleichzeitig deinen absprung vorbereiten musst, ist das für anfänger ungeeeignet und bedarf viel übung.

zeit wird bestimmt da sein einfach vom brett die füße zu zählen? das dauert nur eine minute, wenn die das nicht erlauben würden...

du solltest ein freund da stehen haben, der dir sagen kan wie viel du übergetreten bist. ein fuß wird ev. dann ausreichen, aber immer noch riskant (falls es "ein ganz stück" war) besser 2.

wenn du zeit hast würde ich einmal auf eine leichtathletikanlage gehen mit einem freund oder so und den anlauf (nach gründlichem aufwärmen) austesten.

viel erfolg (und glück!) das ist leider eine knifflige sache.

Was möchtest Du wissen?