Probleme bei KFA Messung (Waage / Caliper)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auch darauf an, wieviele Messpunkte du mit dem Caliper hast. An und für sich ist die Caliper-Messung aber genauer.

Dass man morgens definierter erscheint ist normal, da auch der Wasserhaushalt über die Nacht ein ganz anderer ist. Tagsüber wird durch die Aufnahme von Kohlenyhdraten und Wasser im Laufe des Tages Wasser eingelagert. Dadurch sieht man Abends nicht mehr ganz so definiert aus.

Fettmessungen sind ungenau und können grosse Abwichungen vom realen Wert finden deswegen ist die Skepsis auch berechtigt! Bei der Waage gibt es verschiedene Probleme u.a der Wasserhaushalt der Werte verfälschen kann weil über diesen der Widerstand gemessen wird,Referenzwerte dienen als Grundlage usw. deswegen relativ ungenau. Caliper ist Messungstechnisch sehr anspruchsvoll,dort können viele Messfehler auftreten die das Ergebniss verfälschen. Spiegelbild,Bilder u. Umfang sind immer noch die besten Indikatoren. Der Darminhalt kann optisch den tatsächlichen Fettgehalt verfälschen

Welche Bedeutung hat das, wenn am Ende das Label 6% oder 7% oder 8% drauf klebt? Das ist doch Jacke wie Hose. Ein Jahr Training ist nicht doll, trainiere noch ein paar Jahre fleissig weiter und wenn du dich dann immer noch gesund ernährst sieht das Spiegelbild schon besser aus.

Was möchtest Du wissen?