Probleme bei der Wende beim Kraulen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst zum Üben der Rolle (nur da ist der Kopf senkrecht und die Nase für das Wasser offen) auch während der Länge jeweils eine komplette Rolle aus dem Schwimmen heraus machen. Wasser kann eigentlich nur im 1. Hälfte der Drehung, beim Abtauchen, eindringen und da mußt Du halt langsam durch die Nase etwas ausatmen (nicht voll ausatmen!). Bei der Rollwende selbst unterteile die Bewegung in die (halbe) Rolle und das Abstoßen und Drehen in die Bauchlage. Später ist natürlich keine Pause zwischen den Bewegungen, aber es hilft Dir jetzt, die Rollwende richtig zu lernen und beim Abstoßen wieder gerade weg zu kommen. Außerdem kannst Du dann leichter feststellen, wo genau Du Wasser in die Nase bekommst und bis dahin langsam ausatmen.

Was möchtest Du wissen?